Dringende Frage an psychiatrischen Pflegedienst

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
juttawa

juttawa

Mitglied
Basis-Konto
Wir haben eine schwangere Kollegin und in diesem Zusammenhang fragte uns das Gewerbeaufsichtsamt nach unserer Gefährdungsbeurteilung.

Gibt es diese denn überhaupt für die ambulante psychiatrische Pflege???

Ich kenne nur so etwas in der ambulanten somatischen Pflege.

Gruß Jutta
 
Qualifikation
Fachkrankenschwester Psychiatrie
Fachgebiet
psychiatrischer Fachpflegedienst
H

haduloha

Mitglied
Basis-Konto
04.01.2007
21745
Moin Juttawa,

Pflege ist Pflege egal ob somatisch oder psychiatrisch, da macht die Gewerbeaufsicht keinen Unterschied.

Setz' Dich mit der BGW in Verbindung - Gefährdungsbeurteilungen sind auch immer Sache der Berufsgenossenschaft.
So wie ich es weiß darf Deine Angestellte nach deren Maßgaben jetzt kein Auto mehr fahren. :angry:
Das wird ja richtig spaßig in der ambulanten Pflege.

Und kläre mit der betreffenen Krankenkasse, die die Umlage einzieht, in wie weit ein Berufsverbot in der Schwangerschaft refinanziert ist.

Die Bundesknappschaft zahlt für die 400 Euro - Kräfte 120% Erstattung der Lohnkosten womit sie Dich dann kaum noch etwas kosten.
Wie es für die Festangestellten geregelt ist, hängt von deren Krankenkasse ab.

Viel Glück

haduloha
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger Psychiatrie
Fachgebiet
ambulante psychiatrische Pflege
Weiterbildungen
BAPP - Vorstand und Regionalgruppe Nord
juttawa

juttawa

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
Nicht mehr Autofahren während der Schwangerschaft ist mir neu!!!!???

Woher beziehst Du diese Info?

LG von Jutta
 
Qualifikation
Fachkrankenschwester Psychiatrie
Fachgebiet
psychiatrischer Fachpflegedienst
H

haduloha

Mitglied
Basis-Konto
04.01.2007
21745
Moin,


also diese Aussage stammt von einem Mitarbeiter der Berufsgenossenschaft, der auf meiner Leitungsausbildung einmal unseren Kurs besucht hat.

Wo kein Kläger, da kein Richter.
Es kommt ja auch immer mit auf die Mitarbeiterin / den Mitarbeiter an.
Und es muß ja auch nichts passieren ...

Trotzdem solltest Du Dich mit der Berufsgenossenschaft kurzschließen um die Infos aus erster Hand zu kriegen und dann danach handeln.

herzliche Grüße

haduloha

P.S. sehen wir uns im September in Hannover (DAK?, BAPP?)
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger Psychiatrie
Fachgebiet
ambulante psychiatrische Pflege
Weiterbildungen
BAPP - Vorstand und Regionalgruppe Nord
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

S
Hallo, ist in für die Arbeit in der Psychiatrie ein Führungszeugnis vorzulegen? Bzw. darf der Arbeitgeber ein Führungszeugnis...
  • Erstellt von: Sternderl
1
Antworten
1
Aufrufe
332
B
J
Studienteilnehmer:innen gesucht Für unsere Online-Befragung zum Thema Befürchtungen, Belastungen und Bedürfnissen im Umgang mit...
  • Erstellt von: JuleZi
0
Antworten
0
Aufrufe
341
J
B
Hallo Zusammen, ich bin auf dieses Board gestossen da ich mich seit geraumer Zeit mit dem Gedanken trage in die Pflege zu gehen, den...
  • Erstellt von: Berndian
0
Antworten
0
Aufrufe
946
B
NUTOKA200
Hallo zusammen, ich habe es geschafft, als erster Sozialpädagoge auf der Hochsicherheitsstation der Forensik eine Stelle zu bekommen...
  • Erstellt von: NUTOKA200
0
Antworten
0
Aufrufe
829
NUTOKA200