Dringend : Jahresarbeitszeit 2005 ? Auch Ärzte ?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
H

Herb74

Neues Mitglied
Basis-Konto
03.05.2006
50935
Ich studiere Gesundheitsökonomie und mache grad eine Art Studie über MRSA an einem Krankenhaus in Neuss. Dabei hab ich vom Krankenhaus u.a. die Personalkosten pro Jahr Pflege, MTA, Ärzte. Nun brauch ich aber bis morgen die Jahresarbeitszeiten - der Controller vom KH meinte, die findet man im Internet - aber ich such und such und such und finde nichts bzw. nichts eindeutiges und viel viel zu viel völlig unbrauchbares zeugs, lande immer wieder auf seiten, die zwar meine suchbegriffe enthalten, aber nicht zusammenhängend... :blink:


Wie genau sieht das aus? Das KH ist in NRW. also 38,5Std. einfach x 52 Wochen, dann die NRW-wochenfeiertage in 2005 abziehen? Wieviel pro Feiertag abziehen 38,5/5 ? Und wie genau ist das bei den Ärzten? Ist deren Arbeitszeit ohne Bereitschaft ebenfalls 38,5Std/woche ?

am schluss wird dann natürlich noch die ausfallquote abgezogen, aber die habe ich, also krankheit+urlaub+schulungen.


Im Studium lernen wir vieles, aber ausgerechnet solch vermutlich simple Dinge leider nicht... :cry:
 
Qualifikation
Student GesÖk
Fachgebiet
Neuss
S

Silvia

Mitglied
Basis-Konto
18.10.2001
88267
Hallo Herb74,
also ich habe gelernt durchschnittlich bundeseinheitlich:
bei einer 6-Tage Woche = 250 Arbeitstage mal 6,42 h
bei einer 5-Tage Woche = 190 Arbeitstage mal 7,70 h
bezogen auf 38,5 h pro Woche, dabei sind Urlaub und Feiertage schon herausgerechnet, auch wenn Bayern und BW ein paar Feiertage mehr haben. Bis jetzt hat es gestimmt.
Ach ja, und für Ärzte gilt "eigentlich" das Gleiche, aber das das nicht funktioniert ist allgemein bekannt. Bereitschaft wird "eigentlich" extra gerechnet. Aber...
Grüße Silvia
 
Qualifikation
PDL/HL/KS/PA
Fachgebiet
Altenpflegeheim
H

Herb74

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
03.05.2006
50935
hmm, da kommt aber dann ne unterschiedliche zahl raus, und zwar fast 9% unterschied... bekommt man denn stunden gutgeschrieben, wenn man am wochende bzw. 6 statt 5 tage arbeitet, oder woher kommt das?

und gilt das jetzt für KH-pflege oder altenpflege (weil du ja in der AP tätig bist) ?
 
Qualifikation
Student GesÖk
Fachgebiet
Neuss
S

Silvia

Mitglied
Basis-Konto
18.10.2001
88267
Hallo Herb,
Der Unterschied begründet sich darin, dass Du die 7,7 h oder 6,42 h nie genau arbeitest, weil die Dienstzeiten selten "haargenau" so festgelegt sind. Die meisten Dienstzeiten sind anders ausgelegt. Das gilt für KH und AP.
Silvia
PS: Und ich merke es hat sich ein Fehler eingeschlichen, 200 Tage bei einer 5 Tage Woche: Sorry, aber ich arbeite nebenbei. Aber der Unterschied bleibt trotzdem.
 
Qualifikation
PDL/HL/KS/PA
Fachgebiet
Altenpflegeheim
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.01.2006
63110
Hallo, werde ich auch mal was dazubeitragen.
Ich habe folgendes gelernt:

Bruttojahresarbeitszeit= 365 Tage- WE-Feiertage
Nettojahresarbeitszeit= Bruttojahresarbeitszeit- Ausfallzeit( Krankheit, Urlaub(10%))

:cry: So,und nun bin ich gespannt, wer richtig liegt.
 
Qualifikation
Krankenschwester
S

SirJohn

Mitglied
Basis-Konto
21.09.2004
66424
Hi,

die für solche Berechnungen angelegte Jahresarbeitszeit ergibt sich bei einer 38,5 Stunden-Woche wie folgt:

(38,5 WoStunden x 365,25 Jahres-Kalendertage ) / 7 Wochen-Kalendertage

die 365,25 Jahreskalendertage berücksichtigen auch die Schaltjahre.
ACHTUNG: die Jahresarbeitszeit darf nicht für die Sollstunden berechnung herangezogen werden

Gruß
SirJohn
 
Qualifikation
Abteilungsleiter
Fachgebiet
tut nichts zur Sache
W

wetterauer_Elf

Mitglied
Basis-Konto
08.06.2005
61381
die Nettojahresarbeitszeit in Deutschland beträgt ca. 1600 Stunden- hatten wir letztens erst bei uns im Studium dran.....
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
freiberuflich
H

Herb74

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
03.05.2006
50935
ich hab es nun wie folgt gemacht:

365 Tage - Wocheenden = 260 Tage. Abzügl. Feiertag in 2005 = 249 Tage.
Sollarbeitszeit pro tag = 38,5/5 = 7,7h

=> 1917,3 Std im Jahr 2005

Dann noch die Ausfallqouten (infos vom Krankenhaus, an dem ich ein praktikum mache) für urlaub, krankheit, schulung... => 1630 bzw. 1591 Std für ärztlicher Dienst / Pflege.


Hab heute meinen Bericht erfolgreich abgegeben. Es ging um die ZUSATZKosten durch MRSA in 2005 an dem betreffenden KH.


Danke
 
Qualifikation
Student GesÖk
Fachgebiet
Neuss
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.01.2006
63110
Aber bitte!!!!!!!!!!
:devil:Und mein Weg war richtig, ist wie ein innerer Vorbeimarsch.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

Pressespiegel
DBfK - Pressemitteilung Bemerkenswert einfallslos! Länder ermöglichen Aussetzen der Isolationspflicht für positiv getestete...
  • Erstellt von: Pressespiegel
0
Antworten
0
Aufrufe
134
Zum neuesten Beitrag
Pressespiegel
Pressespiegel
Pressespiegel
DBfK - Pressemitteilung Ambulante Versorgung in Bayern vielerorts gefährdet Private Pflegedienste fordern angesichts der enorm...
  • Erstellt von: Pressespiegel
0
Antworten
0
Aufrufe
63
Zum neuesten Beitrag
Pressespiegel
Pressespiegel
Pressespiegel
DBfK - Pressemitteilung Endlich! Die PPR 2.0 kommt zum 1. Januar 2023: DBfK fordert Einrichtung eines Instituts zur Bemessung des...
  • Erstellt von: Pressespiegel
0
Antworten
0
Aufrufe
254
Zum neuesten Beitrag
Pressespiegel
Pressespiegel
Pressespiegel
DBfK - Pressemitteilung Primär prima! In Baden-Württemberg gehen zehn Primärversorgungszentren an den Start Die ersten zehn...
  • Erstellt von: Pressespiegel
0
Antworten
0
Aufrufe
83
Zum neuesten Beitrag
Pressespiegel
Pressespiegel