Dokomentationsfälschung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
K

KatrinSch

Neues Mitglied
Basis-Konto
30.06.2013
26160
Hallo,
befinde mich in einem großen Gewissenskonflikt.
Nach dem meine WBL mich ( Ex. Altenpflegerin ) angeprochen hat wieso ich einem Bew kein Insulin nach Schema gespritzt habe und ich ihr dann geantwortet habe lt. AvO bekämme er erst ab 150 mg/dl Insulin gespritz und er liegt unter diesem Wert deshalb halt kein Insulin. Nun Stelle ich nach 2 Freitagen fest das die WBL weil sie in der Vergangenheit schon unter 150 mg/dl Insulin gespritzt hat, einfach von ihr die AvO die sie auch vor Wochen nach tel Anordnung des Arztes geschrieben hat, einfach von Ihr geändert wurde (Werte wurden einfach mit Kugelschreiber überschrieben). Nach der geänderten AvO bekommt der Bew jetzt bei einem Bz von 0 bis 200 Insulin gespritzt. Somit müsste dieser Bew jetzt auch bei Unterzucker Insulin erhalten, nach meiner Meinung würde kein Arzt so eine Anordnung treffen.Dieses ist noch einmal bei anderer Medikation eines anderen Bew vorgekommen.
Ich bin mir nicht sicher ob nicht auch die PDL die Änderung mit veranlasst hat, da auch schon auf Anordnung von der PDL Ansteckende Diagnosen die obwohl sie vom Arzt bereitst Monate vorher Diagnostisiert nachträglich in die Akte eingetragen wurden.

Wie würdet ihr euch verhalten? Finde dieses kann Gesundheitliche Folgen für die Bewohner haben, kann schon nicht mehr ruhig schlafen, weil ich nicht weiß was ich gegen diese Missstände machen kann.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Statinär
R

Radler

Mitglied
Basis-Konto
31.03.2013
89269
AW: Dokomentationsfälschung

Also: Insulin heißt gar nichts. Langzeitinsulin und Kurzzeitinsuline sind recht unterschiedlich und wie die einzelnen Diabetiker drauf reagieren ist sehr individuell. Da würde ich nach AO vorgehen und im Zweifel lieber nicht spritzen als jemand in die Hypoglykämie zu befördern. Die Arztanordnung ist recht generell und für den Regelfall, aber von einer Fachkraft muss man verlangen, dass sie in begründeten Fällen, also wenn sie Gefahr im Verzug sieht, davon abweicht. Deshalb spritzen Fachkräfte und nicht z. B. die Bufties. ABER: wenn du den geringsten Zweifel an der AO hast, dann musst du das ansprechen, bevor es zu einem ernsten Zwischenfall kommt. Ich würde aber nicht von deinem Verdacht einer Fälschung sprechen, sondern eher allgemein, dass da was komisch sei (auch Ärzte verschreiben oder versprechen sich mal, telefonischer Übermittlungsfehler... so in der Art halt)
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Krankenhaus
K

KatrinSch

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
30.06.2013
26160
AW: Dokomentationsfälschung

Hallo,
es standen vorher definitif vorher andere Anordnungen in der AvO, Mann kann genau sehen das sie überschrieben wurden, da auch andere in der Farbe unterschiedliche Stiefte verwendet wurden, es haben mehre andere Kräfte festgestellt haben natürlich auch Angst, denn wenn man nach AvO gehandelt hat und es wird einfach im Nachhinein die AvO geändert wird, könnte es sein man hat vorher seine Arbeit richtig ausgeführt nach der Änderung hast du dann aber nicht mehr nach AvO gehandelt. Kollegen meinten auch jetzt kann man den Akten auf dem Wohnbereich überhaupt nicht mehr trauen.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Statinär
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
28.09.2010
01983
AW: Dokomentationsfälschung

Genau, ob das nun in Absprache mit oder ohne der PDL erfolgt ist, ist doch egal nehmt die Akte und sofort runter damit! Außerdem hat der HA seine eigene Patientenakte, dort sollte es auch vermerkt sein, ich meine seine Anordnung, falls die PDL da nix machen sollte, ab zum HA!
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
R

Radler

Mitglied
Basis-Konto
31.03.2013
89269
AW: Dokomentationsfälschung

Also, wenn man sieht, dass da drübergeschrieben wurde, gehört das unbedingt angesprochen und bis zur Klärung (zeitnah) auf "Sicherheit" gearbeitet. Anordnungen müssen eindeutig sein und Änderungen mit Datum und Handzeichen versehen sein, damit alles nachvollziehbar ist. Da gibt es keinen Spielraum.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Krankenhaus
sistermercy

sistermercy

Unterstützer/in
Basis-Konto
05.06.2008
Köln
AW: Dokomentationsfälschung

Hallo,
es standen vorher definitif vorher andere Anordnungen in der AvO.
Du warst 2 Tage nicht da, da kann sich eine AO schon mal ändern.

Mann kann genau sehen das sie überschrieben wurden, da auch andere in der Farbe unterschiedliche Stiefte verwendet wurden
Kann auch mal passieren, dass der Arzt eine neue AO gibt und der Wert überschrieben wird, sollte dann aber zeitgleich im Pflegebericht
vermerkt werden und das Mediblatt möglichst schnell aktualisiert werden.

Habt Ihr denn eine AO über eine regelmäßige BZ Kontrolle? Verstehe nicht wovor Du Angst hast und weshalb Du so mißtrauisch bist, zumindest kommt es so rüber.
 
Qualifikation
PFK
Fachgebiet
PD
K

KatrinSch

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
30.06.2013
26160
AW: Dokomentationsfälschung

Hallo,
habe in meiner Ausbildung gelernt das keine Anornungen überschrieben werden sondern die die veraltete mit Datum der Absetzung vermerkt wird und dann die neue mit dem neuen Verordnungsdatum eingetragen wird, meine Ausbildung liegt zwar schon lange zurück, jedoch denke ich das dieses immer noch so gelehrt wird und so wird es bei uns auch sonst paktiziert, unsere Mediblätter sind auch so konzipiert.
Es ist schon mal vor langer Zeit vorgekommen und dann wurde der Kollegin die vorher eigentlich korekt gehandelt hat und eben nach der Änderung nicht mehr wegen Behandlungsfehler fristlos gekündigt, trotz mehrjäriger Betriebszugehörigkeit. So wird das Unternehmen halt Mitarbeiter los die sie sonst nicht so einfach kündigen können.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Statinär
R

Radler

Mitglied
Basis-Konto
31.03.2013
89269
AW: Dokomentationsfälschung

Eben deshalb gehört es unbedingt angesprochen, aber nicht so dass gleich Anschuldigungen erhoben werden. Auch der, der den "Fehler" , also das Überschreiben gemacht hat, muss sein Gesicht wahren können. Deshalb sachliche Argumenation auf der Basis von "die Dokumentation muss eindeutig und rechtssicher sein", also bei Änderungen Datum und Handzeichen. Wenn das nichts fruchtet MUSS die nächste Hierarchieebene eingeschaltet werden.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Krankenhaus
S

Stripping

AW: Dokomentationsfälschung

Hallo Katrin, ist das bei euch üblich, dass die Wbl abgezeichnete Behandlungspflege von Fachkräften nachkontrolliert? Sie muss ja in der EDV gezielt nach den Werten gesehen haben, denn von außen sieht man ja nur, dass die Leistungen für diese Schicht abgezeichnet sind. Was hätte sie eigentlich davon, im Falle sie hätte eine VO eigenständig geändert? Für Behandlungspflege gibt es in Heimen keine Abrechnung, wieso sollte sie es dann tun? Und wenn du auf Nummer Sicher gehen willst, würde ich mich an deiner Stelle solange an die vorige VO halten, bis du dich davon überzeugt hast, dass der Arzt die VO tatsächlich geändert hat. Von 0 - 200 ist das ein Lantus oder kurzwirksames Insulin gewesen?
 
-lili-

-lili-

Mitglied
Basis-Konto
05.12.2012
21031
AW: Dokomentationsfälschung

Kann auch mal passieren, dass der Arzt eine neue AO gibt und der Wert überschrieben wird, sollte dann aber zeitgleich im Pflegebericht
vermerkt werden und das Mediblatt möglichst schnell aktualisiert werden.
Sowas habe ich ja noch nie gehört :nono:
 
Qualifikation
APF Azubine/FHS & Sterbebegleitung / Trauerbegleitung
Fachgebiet
Seniorenzentrum & amb. Hospizdienst
Weiterbildungen
Sterbebegleitung/Trauerbegleitung beim amb. Hospizdienst
Onkel Fritz

Onkel Fritz

Aktives Mitglied
Basis-Konto
08.03.2012
Berlin
AW: Dokomentationsfälschung

Kann auch mal passieren, dass der Arzt eine neue AO gibt und der Wert überschrieben wird,
Genau das sehe ich, wenn ich bei uns in die Mediblätter sehe. :angry:
 
Qualifikation
KS
Fachgebiet
kein
sistermercy

sistermercy

Unterstützer/in
Basis-Konto
05.06.2008
Köln
AW: Dokomentationsfälschung

Sowas habe ich ja noch nie gehört :nono:
Doch, leider kommt es vor...und zwar immer dann wenn der HA zum Hausbesuch da war und meint sich in der Dokumappe verewigen zu müssen. Da wird dann im Mediblatt gestrichen und überschrieben, natürlich schön unleserlich. Gibt es auch Ärzte die leserlich schreiben können?
Das kenn ich so aus dem ambulanten Bereich, im stationären passiert so etwas nicht?:nono: Da kann ich nicht mitreden. Find ich aber gut! Ist ja auch näher am PC.

@KatrinSch Stimmt genau!
@Onkel Fritz Ja, genau so :verknallt
 
Qualifikation
PFK
Fachgebiet
PD
M

ms-sophie

Aktives Mitglied
Basis-Konto
14.03.2007
Mannheim
AW: Dokomentationsfälschung

Hallo,
ich bin ehrlich gesagt entsetzt. Ich habe sowas auch noch nie gehört und Gott sei Dank auch nicht angetroffen. Wir dokumentieren sowieso mit EDV, da ist sowas ausgeschlossen. Jede Veränderung wird mit Datum registriert. So sollte es auch sein bei einer händischen Doku.

Meiner Meinung nach ist hier ein sehr ungutes Klima entstanden. Die Kollegen, die sich nicht mehr auf die AO´s verlassen können, die geschrieben sind gleichzeitig der Druck von WBL und PDL (?) Wie steht denn die HL zu diesem unüblichen Vorgehen? Ihr solltet unbedingt das Gespräch miteinander suchen. Macht der WBL deutlich, dass das so nicht funktioniert. Hier ist der Straftatbestand der Urkundenfälschung erfüllt, Dokumentation darf nicht abgeändert werden.

Sophie
 
Qualifikation
QM
Fachgebiet
ambulante und stationäre Altenhilfe, Hospiz
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
28.09.2010
01983
AW: Dokomentationsfälschung

Ich sehe es genauso wie Sophie, natürlich überschreibt der Arzt mal was, dann wird sofort nen neues Medi-Blatt angelegt und der Dr. muß dann beim nächsten HB unterschreiben. Solange bleibt das alte Medi-Blatt in der Akte.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.