Studium & Beruf Direktstudium Pflegemanagement (Ba) in Zwickau

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
K

krisi

Hallo zusammen,
ich habe da einige Fragen zum Studingang Pflegemanagement. Ich habe schon lange überlegt ein Studium zu beginnen (habe nach Abi einen Ausbildungberuf im Handwerk erlernt) aber bis jetzt noch nicht so recht dazu durchringen können. Ich interessiere mich für das Bachelorstudium in Zwickau. Vielleicht hat jemand von euch da schon Erfahrung gesammelt oder ein Studium dort begonnen? Wie waren Eure Eindrücke generell im Studium, sehr interessant und lohnenswert? macht es Spaß oder ist es sehr schwer??
Als Voraussetzung muß man ein Grundprktikum absolvieren, oder ist es doch besser wenn man vorher einen Gesundheitsberuf (zB. Altenpfleger) erlernt hat? Ich weiß das die Praxis sehr wichtig ist, aber es müsste doch auch durch Praktika und Arbeit neben dem Studium zu ermöglichen sein?Wie sind da die Aussichten auf Arbeit nach dem Studium??
Würde mich sehr über Erfahrungsberichte freuen!!wäre super...:eek:riginal:

Krisi
 
F

Flashmob

Themenstarter/in
Hallo!
Welches Berufsfeld stellst Du Dir denn vor? In welchem Bereich möchtest Du später arbeiten.
Falls Du Pflegedienstleitung oder Qualitätsmanagement machen willst, wird es ziemlich schwierig sein, ohne Ausbildung in einem pflegerischen Beruf Fuß zu fassen.
 
K

krisi

Themenstarter/in
Hi,
also könnte mir schon vorstellen im Pflegeheim oder in der mobielen Pflege tätig zu sein. Ich denke auch das Praxiserfahrungen auch das A und O sind und möchte deshalb auch versuchen so viel wie möglich das nächste Jahr mitzunehmen. Und meist ist es ja auch so das man nach dem Studium dann nicht gleich in höchster Ebene einsteigt, das geht denk ich auch gar nicht. Man sollte sicher erst noch Erfahrungen im pflegerischen Bereich sammeln....will dann einfach alles an Praktika mitnehmen was geht.
Welcher Bereich wäre denn vielleicht nicht soo schwierig??
 
B

Benny1005

Neues Mitglied
Basis-Konto
23.12.2009
09127
www.myspace.com
Hi Leute, bin neu im Forum und interresiere mich auch für Pflegemanagement. Ich bin exam. GuKP und möchte nach 4 Jahren Berufserfahrung (lt. meinen Informationen ist das eine Zugangsberechtigung) gern Pflegemanagement studieren. Ich hab ein guten Realschulabschluss, arbeite z.Z. 75% auf einer Palliativstation und nebenbei noch in der amb. Pflege (teils Intensivpflege). Wie stehen meine Chancen in Zwickau genommen zu werden und später als Heimleiter ohne ähnliches zu arbeiten? Welche Qualifikationen sollte ich mir in den Jahren vor dem Studium noch zulegen? Vielen Dank für eure Antworten. Bin gespannt.
 
Qualifikation
GuKP
Fachgebiet
Palliativstation/Amb.
F

flocha2712

Neues Mitglied
Basis-Konto
23.06.2009
08344
AW: Direktstudium Pflegemanagement (Ba) in Zwickau

hallo zusammen-
habe in zwickau pm studiert (bachelor) und bin grade dabei, meine bachelorthesis zu schreiben. habe vor 3 jahren auch ohne pflegerische grundausbildung angefangen- wird einem ja auch viel versprochen! grundpraktikum brauchst du jetzt neuerdings nicht mehr und eine grundausbildung auch nicht. laut den profs kann man nach dem studium in jeder branche im management arbeiten- frag mich nur, wieso der studiengang dann "PFLEGEmanagement" heißt?! im grunde ist das studium iwe jedes andere auch- du hast ja keine pflicht zur anwesenheit, was ich dennoch rate. ziemlich kurz und knapp alles bemessen und es geht sehr schnell.(umstellung durch den bologna-prozess) vieles musst du dir selbst erarbeiten und zum nebenher arbeiten, um geld zu verdienen oder erfahrung zu sammeln gibt es nicht!!!!leider. praxis und theorie liegen weeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeit auseinander! man hat zwar ein opraktisches studiensemester, aber die 16 wochen nützen einem nicht wirklich viel.
vielleicht kommt zwickau noch mal auf den zweig, dieses studium dual anzubieten, mit einer gekopüpelten ausbildung zum gesundheits/kranlkenpfleger- wäre meines erachtens passender.
schreib doch mal, was geworden ist, studierst schond a oder hast dich umentschieden???
 
Qualifikation
Studentin
Fachgebiet
FH Zwickau
B

Benny1005

Neues Mitglied
Basis-Konto
23.12.2009
09127
www.myspace.com
AW: Direktstudium Pflegemanagement (Ba) in Zwickau

Moin flocha2712,
hab jetzt ein Jahr gearbeitet und mach jetzt neben 75%-Stelle erstmal Abendgymnasium. Und dann - mal sehen! Das Abi entscheidet was ich studieren werde!
Bei uns sind auch einige Pfl.M.-Studenten zum Praktikum auf Station gewesen. :grin:
Zum Dualen Studiengang kann ich nur sagen, wer Krankenpflegeausbildung macht, hat keine Ahnung von Management und umgekehrt. Fakt ist aber, dass es dir nix nützt wenn du alle Knochen und Muskel am Mensch aufzählen kannst (als PDL). :spinner:
Darum geht meine Überlegung eher Richtung --> mehr Praktika!
 
Qualifikation
GuKP
Fachgebiet
Palliativstation/Amb.
P

Parasympathisch

Themenstarter/in
AW: Direktstudium Pflegemanagement (Ba) in Zwickau

Zum Dualen Studiengang kann ich nur sagen, wer Krankenpflegeausbildung macht, hat keine Ahnung von Management und umgekehrt.
Stimmt!

Fakt ist aber, dass es dir nix nützt wenn du alle Knochen und Muskel am Mensch aufzählen kannst (als PDL). :spinner:
Darum geht meine Überlegung eher Richtung --> mehr Praktika!
im dualen Studiengang liegt der Schwerpunkt ganz klar auf der "Metaebene der Pflege" - vermehrte medizinische Inhalte wie zB Anatomie konnte ich nicht wirklich feststellen. Es ist und bleibt ein Pflegestudium - weder Pflegemanagement, noch Medizin - einfach nur Pflege.
Und zur Argumentation "mehr Praktika": wenn es sich um ein richtiges duales Studium handelt - also ein ausbildungsintegriertes Studium mit Abschluß GuK, dann müssen sämtliche Stunden der praktischen Ausbildung auch nachgewiesen werden - und das sind mind. 2500h in pflegerisch-praktischen Handlungsfeldern.
 
the other

the other

Mitglied
Basis-Konto
13.02.2007
28217
AW: Direktstudium Pflegemanagement (Ba) in Zwickau

moin,
das höre ich zum ersten mal, dass es duale ausbildung/studium gibt. oder habe ich da was falsch gelesen?
in meinen augen geht das GAR NICHT! (schuldigung fürs schreien)
als wenn man neben der tour de france parallel fahrradfahren lernen müsste.

die pflegeausbildung hat nichts mit einem pfegemanagement/leitungs studiengang /weiterbildung zu tun. aber ohne pflegeausbildung so ein studium auch nur anzufangen halte ich ebenso für schwachsinnig (ich möchte niemanden beleidigen, ich finde so ein angebot nur etwas...unseriös).
die meisten (behaupte ich jetzt mal) mit einem abschluss in dieser fachrichtung arbeiten doch direkt mit der pflege zusammen bzw. sind für diese verantwortlich. wie verantwortung tragen, wenn keine berufserfahrung vorhanden ist. verantwortung für alle pflegenden ma und patienten/bewohner/pflegebedürftige aus fachlicher und pflegerischer sicht.

ich habe erst die ausbildung (damals noch Krpfl.) gemacht, dann einige jahre berufserfahrung, dann studium gemacht. hat lange gedauert, muss auch jede für sich selber wissen. hat aber mir zumindest keinesfalls geschadet.

ausgehend von meinem studium behaupte ich, dass es wohl nur in ausnahmefällen möglich ist, in branchen zu arbeiten (mit dem abschluß), die pflege- oder gesundheitswesensfremd sind.

jm2c
the other
 
Qualifikation
exam. Pflegefachkraft
Fachgebiet
QM
K

Kalimera

Unterstützer/in
Basis-Konto
17.01.2001
Hamburg
AW: Direktstudium Pflegemanagement (Ba) in Zwickau

moin,
das höre ich zum ersten mal, dass es duale ausbildung/studium gibt. oder habe ich da was falsch gelesen?
in meinen augen geht das GAR NICHT! (schuldigung fürs schreien)
Duale Studiengänge gibt es mittlerweile viele. Lies Dir mal die Inhalte durch. Dual bedeutet, dass Du im Prinzip die gleichen Lerninhalte (praktisch wie theoretisch) hast wie in der Krankenpflegeausbildung und auch das entsprechende Examen (GuK) machst. Nebenbei besuchst Du aber auch die FH und studierst. Wenn ich mich nicht irre musst Du NACH dem Examen dort noch etwas weiter studieren und erhälst dann den Bachelor.
Das geht also durchaus, meist haben die Krankenpflegeschulen eine Kooperation mit einer entsprechenden FH.
Das Studium in Zwickau liest sich für mich nicht, als wenn es dual laufen würde. Es gibt auch andere FH, die so etwas anbieten, allerdings kenne ich z.Z. niemand, den man fragen könnte, ob er/sie tatsächlich in der Position eines GuK eingesetzt worden wäre nach einem solchen Studium.
Hätte ich die Wahl würde ich heute immer eine Einrichtung suchen, die das duale Studium anbietet, da ich in der Tat beides verbinden kann und eben nicht nacheinander machen muss, auch wenn das sicher einen weitaus höheres Lernpensum beinhaltet.
 
Qualifikation
Pflege
Fachgebiet
Krankenhaus
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

V
Hallo zusammen, im Rahmen meiner Masterarbeit an der Hochschule Koblenz untersuche ich das Thema „Akzeptanz digitaler Medien bei...
  • Erstellt von: vjanzen
0
Antworten
0
Aufrufe
19
V
Mrs Stroke
Hallo zusammen :) Ich studiere nebenbei Pflegemanagment und schreibe demnächst meine erste Hausarbeit im Bereich Wissenschaftliches...
  • Erstellt von: Mrs Stroke
1
Antworten
1
Aufrufe
121
Zum neuesten Beitrag
Frank Schlößer
Frank Schlößer
Milou007
Hallo ihr lieben, ich bin Altenpflegerin und mache gerade die Weiterbildung Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege und werde diese...
  • Erstellt von: Milou007
0
Antworten
0
Aufrufe
134
Milou007
M
Hallo zusammen ich arbeite in einer Akutgeriatrie mit Schwerpunkt auf Frührehabilitation. Da ich Pflege studiere und vor meiner...
  • Erstellt von: Marugat
1
Antworten
1
Aufrufe
292
K