Digitale Ausräumung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
T

Tina.W

Bei uns im Haus ist digidales Ausräumen verboten.
Habe einen solchen Fall auch noch nicht erlebt und wenn, dann muß der Arzt ran.

Aber die Möglichkeit gibt es bei euch sicher nicht.
Ich würde es aber zuerst Med.versuchen.

Kann man mit Lactulose (zum weich machen) nichts erreichen?
 
Necki

Necki

Gesperrter Benutzeraccount
05.01.2007
06188
Bei uns im Haus ist digidales Ausräumen verboten.
Habe einen solchen Fall auch noch nicht erlebt und wenn, dann muß der Arzt ran.

Aber die Möglichkeit gibt es bei euch sicher nicht.
Ich würde es aber zuerst Med.versuchen.

Kann man mit Lactulose (zum weich machen) nichts erreichen?
Bei uns ist es auch verboten,aber dennoch habe ich vor einigen Jahren erlebt das eine der Älteren Kollegen der Meinung war dieses zu tun.

Ich habe gute Erfahrungen mit Glycerin Zäpfchen gemacht,die wirken recht flott und machen den Stuhlgang geschmeidig.Ich denke da gibt es viele ander hilfreiche Dinge bevor es überhaupt zu einer Ausräumung kommen sollte.
Das fängt bei der ausgewogenen Ernährung an.

Liebe Grüße
Necki
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Alten-Pflegeheim
L

Lisy

Hallo Ameli,
ich find das digitale Ausräumen auch nicht gut, ist aber manchmal die letzte Lösung
@ all, besser einmal digital ausräumen, als einen Patienten haben, der vor Schmerz Stunden lang schreit, und NICHT immer helfen Prophylaxen. Wie bei allem in der Pflege, es ist o.k. wenn man weiß wieso nichts anderes geht.
Steht bei uns auch im Standard, als letzte, außnahmsweise erbrachte Handlung. Wenn alles andere nicht hilft. Und glaubt mir ich hab seit 1983 immer wieder mal (so einmal in 5 Jahren ausgeräumt, immer mit dem Einverständniss der Patienten und die waren alle Dankbar)
Gruß Lisy
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Mitglieder
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.01.2006
63110
:dafür:Eine andere Beschreibung für Lisy's Lösung, die eigentlich die Diskussion benden könnte, weil alles zusammen gefasst wurde, wäre:
Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende!
:flowers:Eveline
 
Qualifikation
Krankenschwester
M

moviliti-care

Mitglied
Basis-Konto
12.07.2006
23558
Hallo an alle,
Habe nun nicht alles gelesen in diesem Forumteil (ist ja fast eine analoge Facharbeit mit all den Gedanken:wink:)
Daher kann es sein, das schon mal jemand meine Sätze gebracht hat .....
Hat sich eigentlich schon einmal jemand Gedanken darüber gemacht, wie die "physiologische Defäkaltion" funktioniert? Da werden dann so einige +Grundlagen+ klarer und warum einige unserer gelernten Denkweisen und Phrophylaxen nicht funktionieren ......
Da ist die digitale Ausräumung das allerletzte ...... also, invasive Mittel, mein ich.....
Habe einmal einen Vortrag darüber im Rahmen der Thematik Mobilisation gehalten und war erstaunt, was wir darüber nie gelernt haben und wie wichtig das ist .... also, vielleicht beim nächsten Toilettengang, eigenen; einfach mal den Vorgang eigenverantwortlich reflektieren .... :laughing:
Vom Stuhldrang bis zum Ahhhh-Erlebnis .... und alle beteiligten motobiografischen Funktionen beobachten....
Gruß
Lars:eek:nline2lo
 
Qualifikation
Leitender HTM-Trainer / moviliti-care
Fachgebiet
Schulung, Coaching, Fallsupervision, Projektierung
M

Manu5959

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
19.10.2005
Rosenheim
@ all, besser einmal digital ausräumen, als einen Patienten haben, der vor Schmerz Stunden lang schreit, und NICHT immer helfen Prophylaxen. Wie bei allem in der Pflege, es ist o.k. wenn man weiß wieso nichts anderes geht.
Steht bei uns auch im Standard, als letzte, außnahmsweise erbrachte Handlung. Wenn alles andere nicht hilft. Und glaubt mir ich hab seit 1983 immer wieder mal (so einmal in 5 Jahren ausgeräumt, immer mit dem Einverständniss der Patienten und die waren alle Dankbar)
so ist es und so soll es auch sein!
Sehr schön zusammengefasst von Lisy, und damit schließe ich mich Wassermann an!:wink:

Grüßle Manu
 
Qualifikation
KS,PA,WBL,stellv. PDL, Pain Nurse, Pain Nurse, Pall. care
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
Leitung des Arbeitskreises zur Implementierung von Palliative care und des Hospizgedankens
rosi.b

rosi.b

Mitglied
Basis-Konto
06.03.2005
96114
Hallo,

auch bei uns wird nur.... wenn wirklich "nichts anderes mehr hilft" digital Ausgeräumt. Und das nur nach ärztl. Rücksprache.

MfG Rosi
 
Qualifikation
Kinderpflegerin/Altenpflegerin
Fachgebiet
Seniorenwohnheim
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

Huhn
Hallo. ich würde interessieren wie eure Bedingungen aussehen und was ihr wie gewichtet. Hier ist man ja mehr oder weniger anonym. Will...
  • Erstellt von: Huhn
0
Antworten
0
Aufrufe
296
Huhn
R
Hallo zusammen, liebe Pflegeboard-Nutzer! Im Rahmen meiner Recherche Arbeit "Digitalisierung von Pflege-Organisation- und Planung"...
  • Erstellt von: Rene N.
0
Antworten
0
Aufrufe
212
R
Q
Hallo Zusammen, ich finde zwar zahlreiche Tracker, aber irgendwie keinen, der nicht potentiell recht "leicht abgelegt" werden kann...
  • Erstellt von: Quallus
8
Antworten
8
Aufrufe
497
L
M
Hallo ihr Lieben, war jemand von euch schon mal in der Position als "Führungskraft" und hat danach wieder als normale Pflegekraft...
  • Erstellt von: Motte95
0
Antworten
0
Aufrufe
383
M