Dienstzeiten & Zufriedenheit

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A

alinz

Hallo zusammen,

mich würde mal interessieren, in welche Dienstzeitmodellen ihr arbeitet und wie zufrieden ihr damit seid. Werden alle Zeiten anerkannt oder nur die Station - Patienten - Station Zeiten, gibt es grössere Leerläufe zwischen den Einsätzen, werden Wartezeiten auf Station als Arbeitsbereitschaft gewertet? Wie sieht es mit Administrativen Zeiten aus?


Auf Erleuchtung hoffend, Andreas
 
K

Kristin Peter

Mitglied
Basis-Konto
Hallo Andreas,
auf die Antworten bin ich auch gespannt, das wird sicher bunt. Bei uns beginnt die Dienstzeit in der Station zum Abholen des Dienstes und endet beim Verlassen der Station nach all der getanen Arbeit. Also incl. Wegezeiten, Dienstübergaben, fallbesprechungen, administrativen Arbeiten etc. Der nachteil ist sicherlich, das es die festen dienstzeiten nicht gibt, sie richten sich nach Arbeitsanfall und varrieren zwischen 4-9 Stunden täglich. In einem guten Team werden diese flexiblen Arbeitszeiten aber meist zum Vorteil der Mitarbeiter ausgelebt. Ich habe den Vorteil in der Beratung zu arbeiten. Da kann ich die Termine häufig selbstständig bestimmen und bin mit meiner Arbeitszeit sehr zufrieden. :redface:
 
Qualifikation
Krankenschwester,Dipl. Pflegewirtin (FH)
Fachgebiet
ambulant, Fortbildung
A

alinz

Themenstarter/in
Hallo Kristin,
[QB]Hallo Andreas,[...] Bei uns beginnt die Dienstzeit in der Station zum Abholen des Dienstes und endet beim Verlassen der Station nach all der getanen Arbeit. Also incl. Wegezeiten, Dienstübergaben, fallbesprechungen, administrativen Arbeiten etc. [/QB]
Reihen sich dabei die Kundenbesuche aneinander, wie bei einer Schnur oder ist dann mal eine Lücke mit mehr als 30 min, welche als Pause geplant werden könnte? Ich sehe auf ein Dienstzeitmodell, in dem nur die Station - Kunden - Station, incl. der Wegezeiten als Arbeitszeiten gelten. Administrative Zeiten nur auf Nachfrage und Anordnung durch die PDL. Sind Lücken im Tagesablauf, so ist dies keine Arbeitszeit. Dann kann der Mitarbeiter bis zum nächsten Besuch seine Zeit frei gestalten, u.a. auch auf Station.

Gruß, Andreas
 
G

Gerd

Mitglied
Basis-Konto
15.06.2001
Neustrelitz
Hallo zusammen,
will mal kurz schildern wie es bei uns aussieht mit der Arbeitszeit. Bei uns gibt es den Frühdienst, Spätdienst und in seltenen Fällen Teildienst. Der Frühdienst dauert i.d.R von 7-12, je nachdem wieviele Patienten zu versorgen sind, der Spätdienst von 15-21 Uhr. Arbeitszeit ist wenn der Mitarbeiter ins Büro kommt bis er nach dem Eintrag ins Übergabebuch oder direkt Übergabe aus dem Büro geht. Die Touren sind so geplant, das keine ungewollte Pause entsteht. Weiterbildung, Fortbildung, Dienstbesprechungen oder Veranstaltungen mit den Patienten(Fasching,Theaterbesuche,Sommerfets,Weihnachtsfest,Ausflüge) sind selbstverständlich auch Arbeitszeit, genau so wie die Fahrt zur Weiterbildung oder zu einer Messe. Die Kosten werden natürlich auch getragen ( wenns auch manchmal ganz schön teuer ist).
Würd mich sehr interessieren wie woanders aussieht.
cu
Gerd
 
Qualifikation
Dipl.Sozialarbeiter
Fachgebiet
Pflegedienst
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

C
Hallo. Meine Tochter hat im Oktober diesen Jahres den PG 3 bekommen, somit ja auch die Pflicht zu einem halbjährlichen...
  • Erstellt von: Coriami2016
7
Antworten
7
Aufrufe
146
Zum neuesten Beitrag
Coriami2016
C
JoBo420
Hallo liebe Leute :) Ich bin Jona und 23 Jahre alt und Exam. Krankenpfleger. Ich bin Grade dabei einen eigenen ambulanten Pflegedienst...
  • Erstellt von: JoBo420
2
Antworten
2
Aufrufe
502
JoBo420
D
Ich bin seit 30 Jahren im betreuten Wohnen beschäftigt und betreue überwiegend behinderte Menschen. Stets wurde meine Arbeit durch...
  • Erstellt von: die Alex
3
Antworten
3
Aufrufe
597
D
magunda
Hallo Ihr alle! Eine sowieso schon "geschlagene " Patientin soll unbedingt Resonium Pulver zu sich nehmen. Zwei Tage hat´s mit viel...
  • Erstellt von: magunda
2
Antworten
2
Aufrufe
434
magunda