Dienstplan abdecken, wenn MA wg. "Krank" ausfallen

B

Burli

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
Augsburg
0
Hallo beisammen,

mich würde interessieren, wie Ihr mit den Arbeitsausfällen wg. Krank umgeht?

- Wie plant Ihr Eure Dienste weiter, wenn Euch kurzfristig Mitarbeiter, z. T. für mehrere Wochen, ausfallen?
- Gibt es Tipps, wie MA zum Einspringen motiviert werden können?
- Habt Ihr spezielle Instrumente, Vorgehensweisen, mit wem und wie Ihr Eure Dienstpläne abdeckt?

Über ein paar Tipps wäre ich sehr dankbar,

Grüße
 
Qualifikation
AP
Fachgebiet
PDL
M

mary_jane

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
München
0
AW: Dienstplan abdecken, wenn MA wg. "Krank" ausfallen

Vorher nicht zu kapp planen, Freiberufler , Zeitarbeit, Springerpool......das ist mir jetzt spontan eingefallen. Kostet natürlich Geld.
Geht es um kurzfristige Ausfälle?
Mitarbeiter aus dem Frei holen ist wohl das schlechtetste Konzept.
Frei ist Frei, und die Leute brauchen eben ihre Erholung.
Ständiges Angerufen werden und ggf. Einspringen wird wohl kaum dafür sorgen Mitarbeiter langfristig an sich zu binden.
Motivierend könnte evtl. ein wirklich anständiger Zuschlag wirken oder ein überdurchschnittlicher Freizeitausgleich dadurch, also mehr als nur die gearbeiteten Stunden. Ja kostet eben wieder Geld.

Ich bin in keiner leitenden Position! Das sind nur meine möglicherweise etwas naiven Anregungen:blushing:

Gruß
 
Qualifikation
Gesundheits-und Krankenpflegerin/Studentin
Fachgebiet
chirurg. ITS
T

Tilidin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
5
24211
0
AW: Dienstplan abdecken, wenn MA wg. "Krank" ausfallen

Hallo Burli
Die goldene Verfahrensweise gibt es wohl nicht u. kaum ein Haus hat heute noch einen Springerpool.
In der Vergangenheit habe ich im Vorfelde schon mit den Mitarbeitern gemeinsam festgelegt, wer bei Störungen geholt wird. Das hatte den Vorteil, das die anderen ein ruhiges W.E. hatten.
Ansonsten geht es wohl nur über Wertschätzung, Mitarbeiter bei Prozessen mitgestalten lassen, für deren Probleme ein Ohr zu haben. u.s.w.( Ohne Akzeptanz, hat jede PDL verloren.)
Dann kommt es doch auch auf den Arbeitgeber an, sind es gleich Überstunden ( Bezahlt) oder nur die berühmten Mehrarbeitsstunden.
Das kleine Wort Danke, geht leider auch viel zu oft unter.
Zusammengenommen: Die Philosophie des Hauses ist letzendlich verantwortlich für die Bereitschaft der Mitarbeiter.
Wenns nicht stimmt, erwischt die PDL eben nur den AB
Wertschätzung u. Geld, gehören dazu, aber nicht permanent selber einspringen, da bleibt nur die PDL auf der Strecke.
Die PDL ist schon oft genug das ärmste Schw.

Wer das Glück u. finanziellen Möglichkeiten hat, auf Zeitarbeit zurückzugreifen ist ja noch gut drann.
 
Qualifikation
Krankenpfleger,Fachpfleger Psych,PDL
Fachgebiet
Erwerbsunfähig
Weiterbildungen
Krankenpfleger
Fachpfleger für Psych.
große PDL- Ausbildung
M

mary_jane

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
München
0
AW: Dienstplan abdecken, wenn MA wg. "Krank" ausfallen

@Tilidin
In der Vergangenheit habe ich im Vorfelde schon mit den Mitarbeitern gemeinsam festgelegt, wer bei Störungen geholt wird. Das hatte den Vorteil, das die anderen ein ruhiges W.E. hatten.
Könntest du das näher erläutern?
Wie genau wird das festgelegt? Wurde die Rufbereitschaft auch vergütet?

Gruß
 
Qualifikation
Gesundheits-und Krankenpflegerin/Studentin
Fachgebiet
chirurg. ITS
T

Tilidin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
5
24211
0
AW: Dienstplan abdecken, wenn MA wg. "Krank" ausfallen

Hey mary_jane
Nein Rufbereitschaft wurde nur bei den öffentllichen Trägern vergütet, im privaten Bereich haben wir als Team das so entschieden, damit nicht jeder MA zusammenzuckt wenn das Telefon klingelt.
Das ist vom AG nicht belohnt worden, sicherlich wissentlich übersehen worden u. der einzelne hat auch von der Besitzerin kein Danke bekommen.
Private AG hatte ich drei, keiner hat sich vom anderen unterschieden.
 
Qualifikation
Krankenpfleger,Fachpfleger Psych,PDL
Fachgebiet
Erwerbsunfähig
Weiterbildungen
Krankenpfleger
Fachpfleger für Psych.
große PDL- Ausbildung
B

Burli

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
Augsburg
0
AW: Dienstplan abdecken, wenn MA wg. "Krank" ausfallen

Hallo Leute,

vielen Dank schon mal für Eure Antworten. Die Ausfälle sind zu 90 % immer kurzfristig. Gerade die letzten Male riefen die MA immer kurz vor dem Dienst an und teilten mit dass sie krank sind. Natürlich sind immer schwarze Schafe darunter, die sich einen freien Tag erschleichen wollen, aber besonders in der letzten Zeit waren die Ausfälle nicht nur kurzfristig, sondern auch lang, teilweise 6 Wochen und länger. Gerade in der Urlaubszeit ist dies besonders problematisch, sodass ich auch selbst einspringen musste (bin eigentlich nur im Büro). Die Stimmung der MA geht runter, die Überstunden hoch und natürlich sinkt dadurch auch die Qualität. Einspringboni sind schon angedacht, aber noch nicht angelaufen. Freiberufler oder Zeitarbeitsfirmen zu ins Haus zu holen kommt eigentlich nur dann in Frage, wenn der Dienstplan nicht mehr anders abzudecken ist: Man weiß einfach nicht, wen man sich da ins Haus holt und es kostet im Monat wirklich einige tausend Euro (nicht übertrieben! haben uns schon Angebote eingeholt).

@ Tilidin: Deine "Rufbereitschaft" finde ich gar nicht so schlecht, wie hast Du das mit den MA festgelegt? War die Akzeptanz gut? Ich könnte mir vorstellen, dass die Mehrkosten dafür gering waren, da ja jeder was davon hatte.

Vielen Dank und Grüße
 
Qualifikation
AP
Fachgebiet
PDL
T

Tilidin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
5
24211
0
AW: Dienstplan abdecken, wenn MA wg. "Krank" ausfallen

Hallo Burli
Das ist aus der puren Not entstanden, wir haben im T. mehrfach diskutiert, wie die pers. Belange u. betrieblichen Belange zusammenzubringen sind.
Ich habe mir auch die Finger wund gewählt, keiner ist mehr rangegangen, keiner hatte auf Grund von mangelnder Wertschätzung noch Lust.
Ich habe den T. meine Probleme/ Gefühle erklärt, habe sicherlich die Bedürfnisse des Kunden im Raum gestellt.
Jeder hatte auch irgendwo ein schlechtes Gewissen, weil er ja wußte was die Kol. wieder mal durchmachten.
Gemeinsam haben die Lösung des freiwilligen Bereitschaftsdienstes ins Leben gerufen. Das hatte den Vorteil, das die die Frei hatten, auch wirklich Frei hatten.
Und keine PDL ruft wieder mal um 05:50 privat an u. bittet zum Dienst.
Die Pflege hat es für sich gemacht, mehr nicht.
Alles freiwillig u. zum Eigenschutz u. wenn machbar hat auch jeder seinen Wunsch bef. bekommen.
Danke sagen u. Loben, macht viele Kollegen zufrieden.
Die AG. haben diese schweren Monate selten b. nie gewürdigt, da konnten die MA noch so doll auf dem Zahnfleisch gehen.
Als PDL muss man sich dann halt fragen, ob man es sich lange antun will, als Einzelkäpfer bekommt man es nicht hin.

Mehrkosten sind nicht direkt entstanden, aber man war gezwungen, den Wochendienstplan weiter auszudünnen, also war man immer in einer Negativ- Spirale.
 
Qualifikation
Krankenpfleger,Fachpfleger Psych,PDL
Fachgebiet
Erwerbsunfähig
Weiterbildungen
Krankenpfleger
Fachpfleger für Psych.
große PDL- Ausbildung
A

adypo

Mitglied
Basis-Konto
3
Karlsruhe
0
AW: Dienstplan abdecken, wenn MA wg. "Krank" ausfallen

Zitat Tilidin :Wer das Glück u. finanziellen Möglichkeiten hat, auf Zeitarbeit zurückzugreifen ist ja noch gut drann.[/QUOTE]<br>
<br>
Leider hat die Erfahrung gezeigt, das selbst Zeitatbeitsfirmen oftmals nicht zeitnah Personal stellen können. Weil sie selbst niemand haben.
 
Qualifikation
Pflegefachkraft
Fachgebiet
-
M

mary_jane

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
München
0
AW: Dienstplan abdecken, wenn MA wg. "Krank" ausfallen

Die Pflege hat es für sich gemacht, mehr nicht.
Wenn die Pflege etwas für sich machen möchte, sollte sie sich nicht für lau für den AG bereithalten.
 
Qualifikation
Gesundheits-und Krankenpflegerin/Studentin
Fachgebiet
chirurg. ITS
T

Tilidin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
5
24211
0
AW: Dienstplan abdecken, wenn MA wg. "Krank" ausfallen

Wenn die Pflege etwas für sich machen möchte, sollte sie sich nicht für lau für den AG bereithalten.
mary_jane
Deine Aussage ist völlig legitim, entspricht auch meinen Wertevorstellungen.
Leider ist die Realität für die Pflege oder den PDLer oftmals grausam.
Die wenigsten haben die Trumpfkarte in der Hand, sie können nicht einfach mal so gehen, weil sie regional gebunden sind.
Die Pflegekräfte müssen wieder die Erkenntnis bekommen, das sie einen starken Vertreter brauchen. ( Also ab in die Gewerkschaft)
Denn freiwillig werden die AG nicht die Rahmenbedingungen verbessern.
 
Qualifikation
Krankenpfleger,Fachpfleger Psych,PDL
Fachgebiet
Erwerbsunfähig
Weiterbildungen
Krankenpfleger
Fachpfleger für Psych.
große PDL- Ausbildung
S

stern3007

Aktives Mitglied
Basis-Konto
41
Köln
0
AW: Dienstplan abdecken, wenn MA wg. "Krank" ausfallen

Denn freiwillig werden die AG nicht die Rahmenbedingungen verbessern.
Das hängt aber doch damit zusammen, dass immer wieder jemand gefunden wird der einspringt.
Wird nicht mehr eingesprungen muß der AG die Rahmenbedingungen ändern.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
ambulante Pflege
T

Tilidin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
5
24211
0
AW: Dienstplan abdecken, wenn MA wg. "Krank" ausfallen

Das hängt aber doch damit zusammen, dass immer wieder jemand gefunden wird der einspringt.
Wird nicht mehr eingesprungen muß der AG die Rahmenbedingungen ändern.
Das sagt sich immer so leicht:
Was soll derjenige machen, wenn es von oben angeordnet wird.
Die Angst um den Arbeitsplatz ist doch oftmals größer
 
Qualifikation
Krankenpfleger,Fachpfleger Psych,PDL
Fachgebiet
Erwerbsunfähig
Weiterbildungen
Krankenpfleger
Fachpfleger für Psych.
große PDL- Ausbildung
S

stern3007

Aktives Mitglied
Basis-Konto
41
Köln
0
AW: Dienstplan abdecken, wenn MA wg. "Krank" ausfallen

Heutzutage Angst um den Arbeitsplatz in der Pflege? Das kann aber höchstens noch in sehr ungünstig gelegenen Gebieten in DE der Fall sein. Ansonsten werden doch so viele Kräfte gesucht, dass man jederzeit eine neue Stelle bekommt:

Anordnung von oben? OK ist in manchen Situationen möglich, aber nicht die klassischen Anrufe in der Freizeit.

manchmal muß man auch mutig sein um etwas zu erreichen.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
ambulante Pflege
Yvonne1305

Yvonne1305

Unterstützer/in
Basis-Konto
0
85716
0
AW: Dienstplan abdecken, wenn MA wg. "Krank" ausfallen

Man muß auch lernen, nein zu ssagen.... Aber dann funktioniert es.... Ich sprech gerade aus Erfahrung... Nein sagen ist nicht leicht, aber es fällt mir immer leichter... Und so kann ich ein langes gemeinsames WE mit meinem Mann genießen....
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Krankenhaus HNO
B

Burli

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
Augsburg
0
AW: Dienstplan abdecken, wenn MA wg. "Krank" ausfallen

Hallo Leute,

vielen Dank für Eure Antworten. Werde das Ganze mit dem Team ordentlich überdenken.

L. G.
 
Qualifikation
AP
Fachgebiet
PDL
tl745

tl745

Mitglied
Basis-Konto
1
Hannover
0
AW: Dienstplan abdecken, wenn MA wg. "Krank" ausfallen

Hallo!

Bei uns ist das echt super geregelt. Der Betriebsrat hat beim obersten Chef ein Bonuspunktesystem rausgehandelt. D.h. fürs Einspringen bekommt man Bonuspunkte die dann in am Ende des Monats in Zeit umgerechnet werden. Je kurzfristiger man einspringt desto mehr Bonuspunkte erhält man. Pro Bonuspunkt 15 Minuten. Wenn ich also heute abend plötzlich noch den Spätdienst fahren muss bekomme ich die Arbeitszeit + 1,5 Stunden gut geschrieben. Ist nicht die Welt, erleichtert aber die Überlegung ob man kollegialer Weise helfen mag :smile:
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Ambulante Pflege
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
01983
0
AW: Dienstplan abdecken, wenn MA wg. "Krank" ausfallen

Ja also Tilidin die Einsatzbereitschaft deines Teams ist schon bewundernswert, aber letztendlich bleibt es eine Rufbereitschaft, die nicht vergütet wird!
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
T

Tilidin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
5
24211
0
AW: Dienstplan abdecken, wenn MA wg. "Krank" ausfallen

Ja nofretete, ich stimme Dir vollkommend zu.
Ich habe doch auch geschrieben, das dieser Einsatz, wenig Wertschätzung gefunden hat.
Aber auch als PDL bist du ein armes Schw., wenn es in der Hütte brennt, wenn du keinerlei Spielraum von oben hast.
Da bleibt nur eins: Tschüß sagen
 
Qualifikation
Krankenpfleger,Fachpfleger Psych,PDL
Fachgebiet
Erwerbsunfähig
Weiterbildungen
Krankenpfleger
Fachpfleger für Psych.
große PDL- Ausbildung
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
01983
0
AW: Dienstplan abdecken, wenn MA wg. "Krank" ausfallen

Ja Tilidin da hast vollkommen recht, weil eine PDL sollte doch die Interessen der angestellten vertreten, der Heimleiter sollte der Puffer nach oben sein. Ist weder für euch, noch für uns leicht "NEIN" zu sagen. Aber irgendwer muß anfangen, sonst ändert sich nichts!
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen