Demente schneutz sich in die Hände

Angie42

Angie42

Mitglied
Basis-Konto
0
36355
0
Hallo Zusammen,

was kann man noch tun?
Eine demente Frau, schneutzt sich laufend in die Hände. Taschentücher liegen immer griffbereit. Sie kann es nicht mehr nachvollziehen, manchmal benutzt sie ein Taschentuch, meistens aber nimmt sie einfach die Hand. Auch die ruhige Erklärung und Hilfestellung hilft nicht mehr. Keine Erkältung.
Es wird von Tag zu Tag schlimmer, wir wissen uns keinen Rat mehr.

Für viele andere in der Tagespflege wird es langsam unerträglich. Anfangs funktionierte es, wenn wir ihr Handschuhe angezogen haben, auch dies geht jetzt nicht mehr. Die Angehörigen sind mittlerweile auch mit den Nerven am Ende. Sie schmiert das Sekret überall hin, legt sich die Finger auch ab.

Selbst Beschäftigungen hindern sie nicht daran.

Vieleicht weiß jemand von euch noch ein Rat.

LG Angie
 
Qualifikation
HL, PDL
Fachgebiet
Meine Tagespflege
R

Ren-Hoeck

Mitglied
Basis-Konto
0
02906
0
AW: Demente schneutz sich in die Hände

Auch Demente handeln nicht unmotiviert. Versucht doch mal rauszukriegen warum sie immer die Hände nimmt. Und geh mal davon aus, dass für einen Dementen die Welt etwas anders aussieht als für gesunde. Ich kenne einige Fälle, in denen dementiell Erkrankte sogar Griesbrei mit den Fingern essen - na und? solange sie sie dabei noch ordentlich ernährt sind? - Überzeugungsarbeit ist hier oft nicht erfolgversprechend. Nase schneutzen ist schon nicht grade appetitlich, aber einfach abgewöhnen werdet ihr´s der Dame wohl eher nicht.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
ambulant/Heimbeatmung
Angie42

Angie42

Mitglied
Basis-Konto
0
36355
0
Hallo Ren-Hoeck,

wir haben schon alles versucht um es rauszubekommen. Auch mit Hilfe von Biografiearbeit, mit Validation es ist kein rankommen. Ein Fachkrankenpfleger meinte mal zu mir, das ist eine Eigenart wie andere mit den Beinen anfangen zu zappeln. Was ich ja alles auch einsehe.
Ich will sie nicht an einen anderen Tisch setzen, aber die anderen ekeln sich mittlerweile und ich such nach einer Lösung.
 
Qualifikation
HL, PDL
Fachgebiet
Meine Tagespflege
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
32
kassel
0
AW: Demente schneutz sich in die Hände

Hallo

bin auch gerade auf einer Dementenstation tätig und es gibt schon einige, die haben sehr unangenehme Angewohnheiten entwickelt, für die anderen Mitbewohner und auch für die Pflegekräfte nicht sehr angenehm. Essen mit den Händen ist da noch das geringste, besonders wenn es Pfannkuchen mit Blaubeermarmelade gibt oder Nudeln mit Tomatensosse :)

Ich kann verstehen, dass die Angewohnheit für alle anderen sehr eklig ist und ich würde , wenn alles nichts hilft, die Dame an einen anderen Tisch setzen oder sie sogar nicht mehr betreuen. In so einem Fall sollte man auch daran denken, dass die anderen Bewohner evtl. nicht mehr kommen wollen und da muss man auch Prioritäten setzen. So schlimm das auch manchmal ist.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
D

Demenzpm

Mitglied
Basis-Konto
AW: Demente schneutz sich in die Hände

Hallo

­Ren-Hoeck hat recht, hinter jeder Handlung steckt eine positive Absicht. Welche Farben haben die Taschentücher? Sind es die weißen Wegwerftücher. Menschen mit Demenz können weiß schlecht erkennen. Vielleicht könnt ihr Stofftaschentücher mit kräftigen Farben der Damen anbieten. Es könnte auch sein, dass die Dame sich langweilt und sich damit Reize schafft. Wenn die Validation nicht klappt, habt ihr nicht die genauen Gefühle oder den richtigen Antrieb gefunden. Es gibt so viele Möglichkeiten, weshalb die Dame dies tut, da es schwierig mit den knappen Informationen einen Tipp zu geben.
 
Qualifikation
Bildung
Fachgebiet
Bildung
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
20
63110
0
AW: Demente schneutz sich in die Hände

Und froh sein, dass nicht mit anderen Dingen geschmiert wird.
Es gibt da einige Möglichkeiten...
:wink:Wasserfrau
 
Qualifikation
Krankenschwester
Angie42

Angie42

Mitglied
Basis-Konto
0
36355
0
Erstmal Danke für eure Beteiligung.

Wir haben verschiedene farbige Taschentücher ausprobiert.
Wir haben Beschäftigungen ausprobiert wo der Reiz für die Finger und auch für den Geruchssinn beansprucht wird.
Langeweile kann es eigentlich auch nicht sein.
Es ist heute mittlerweile soweit, das bei dieser Dame rein gar nichts mehr ankommt.
Und dies innerhalb von einer Woche, alles wie weggeblasen. Seit heute weiß sie gar nichts mehr, es ist wie als hätte jemand einen Schalter umgelegt
und es alles wie ausgelöscht.

Ich habe schon sehr viel erlebt, aber das dies innerhalb von wenigen Tagen so ist, hatte ich noch nie.
Achja trinken und essen geht noch, sie trinkt auch sehr gut, also kann es an Flüssigkeitsverlust nicht liegen.

LG
 
Qualifikation
HL, PDL
Fachgebiet
Meine Tagespflege
D

Demenzpm

Mitglied
Basis-Konto
AW: Demente schneutz sich in die Hände

Hallo,
ja, es ist schon komisch, wenn der Verlauf so schnell eintritt und auch nicht gerade normal?! Wird die Dame mit Antidementiva behandelt?
Demenz ist ja ein Syndrom und keine Erkrankung, hierbei ist wichtig die Grunderkrankung zu kennen.
Wie ist das Wohlbefinden der Dame? Ist sie zufrieden oder eher zurückgezogen?
Gruß
Demenzpm
 
Qualifikation
Bildung
Fachgebiet
Bildung
Angie42

Angie42

Mitglied
Basis-Konto
0
36355
0
Hallo Demenzpm,

keinerlei Medikation bekommt die Dame. Ansonsten keine Grunderkrankungen. Laut Hausarzt nur ein wenig Kreislaufprobleme.
Ansonsten keine Diagnosen vorhanden.
Sie hatte vor Jahren einen Oberschenkelhalsbruch, das wars sonst nichts.
Sie hat regen Kontakt zur Aussenwelt gehabt bis aus die letzte Woche, da fing es auf einmal an. Sie ist 90 Jahre alt.
Das ist ja das was mir auch komisch vorkommt. Das aufeinmal so ein Schub kommt.

LG
 
Qualifikation
HL, PDL
Fachgebiet
Meine Tagespflege
D

Demenzpm

Mitglied
Basis-Konto
AW: Re: Demente schneutz sich in die Hände

Hallo Angie42,
ist schon sehr eigenartig. Es wäre gut, es vom Neurologen oder Hausarzt abklären zulassen. Hier können noch verschiedene Ursachen vorliegen. Könnte es sein, dass dies chneutzen durch eine innere Unruhe ausgelöst wird.
LG
 
Qualifikation
Bildung
Fachgebiet
Bildung
R

Ren-Hoeck

Mitglied
Basis-Konto
0
02906
0
AW: Demente schneutz sich in die Hände

Also mal kurz ne Zusammenfassung:

Rasanter kognitiver Verlust bei bekannten "Kreislaufbeschwerden". Ich bin ja kein Arzt aber...
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
ambulant/Heimbeatmung
analintruder

analintruder

Gesperrter Benutzeraccount
0
17213
0
AW: Demente schneutz sich in die Hände

So ein Fall hatten wir auch mal. Unser Professor hat dann ein Teetropfenstopper hinter die Ohren geklemmt und unter die Nase plaziert. Seidem stört den Patienten der runterlaufende Rotz nicht mehr und das Problem war gelöst.
So einfach kann 's manchmal sein.

Gruß ai.
 
Qualifikation
Raumpfleger
Fachgebiet
Malmöologie
Weiterbildungen
Weiterbildung : Deeskalation von Gewalt in Schriften und Portfolio
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen