Haftungsrecht Delegation - Spritzenbefähigung / Sprizenschein

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
D

DaCrasher

Unterstützer/in
Basis-Konto
21.03.2009
Chemnitz
Liebe Kollegen,

ich hoffe bei euch Rat zu finden, nachdem ich es schon mit mehreren Mitarbeitern diskutiert habe und wir noch keine Lösung gefunden haben.

Unser Problem ist die Notwendigkeit oder nicht Notwendigkeit einer Spritzenscheines oder auch Spritzenerlaubnis genannt.

Folgende zwei Seiten haben sich in unseren Diskussionen herauskristallisiert und stehen nun einander gegenüber:

Pro-Spritzenschein
-Der Arzt trägt die Verantwortung für die delegierte Injektion und muss sich von der persönlichen Eignung der Pflegekräfte überzeugen (Durchführungskompetenz)
-Der Arzt hat eine Auswahlpflicht und ist daher verpflichtet die befähigten Personen zu benennen (siehe hierzu Die Delegation von Injektionen, Infusionen und Blutentnahmen auf nichtärztliches Personal drittletzter Abschnitt)




Kontra-Spritzenschein:
-Wenn man für eine Injektion (i.m. oder s..c.), was eine delegierte ärztliche Tätigkeit ist, einen Spritzenschein benötigt, wieso benötigt man dann nicht für die ärztliche Tätigkeit der Vitalwert-Überwachung oder Medikationsgabe eine schriftliche Bescheinigung des jeweiligen Arztes
-Der Arzt verordnet nicht "Fachkraft A spritzt morgens und abends 28I.E. Actraphane 30" sondern "Pflegeheim, injiziere morgens und abends 28I.E. Actraphane 30" was eine Delegation auf die PDL darstellt. Diese wiederum muss für ausreichend qualifiziertes Personal sorgen und sozusagen die Injektion weiter delegieren
-Die Fachkräfte haben alle einen qualifizieren Abschluss mit festgeschriebenen Lerninhalten und sind schon durch die Ausbildung zu Injektionen befähigt und müssen sich "nur" auf dem aktuellen Pflegewissenschaftlichen Stand der Injektion halten



Nun bin ich auf eure Meinungen gespannt und hoffe auf die ein oder andere fundierte Antwort, gerne auch mit Quellen, Paragraphen und Verlinkungen
 
Qualifikation
Pflegedienstleiter
G

Gerhild

AW: Delegation - Spritzenbefähigung / Sprizenschein

bei mir gab es als PDL keine Spritzenscheine, entweder jemand war Fachkraft und durfte spritzen oder er war es nicht und durfte es nicht
 
W

wolfgang48

Neues Mitglied
Basis-Konto
24.09.2012
72202
AW: Delegation - Spritzenbefähigung / Sprizenschein

Ich habe den Spritzenschein in meiner Einrichtung damals abgeschafft, weil er juristisch nur dem Arzt die Versicherung gibt, dass die Pflegekraft technisch richtig spritzen kann. Die Verantwortung für Durchführung der Injektion liegt bei der ausführenden Pflegekraft.

Außerdem hat der Arzt im Heim keine Befugnis, Pflegekräften Anweisungen zu geben, da in der Regel kein Vertragsverhältnis zwischen ihm und den Mitarbeitern besteht. Letztlich ist es im Verantwortungsbereich der verantwortlichen Pflegekraft, wer die ärztlichen Verordnungen erledigt.

Wolfgang
 
Qualifikation
Lehrer in der Altenpflege
Fachgebiet
Altenpflege
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

C
Erst einmal einen schönen guten Tag in die Runde. Ich selber bin nicht in der Pflege tätig aber benötige trotzdemk einmal Euren Rat...
  • Erstellt von: Cedric
1
Antworten
1
Aufrufe
185
C
J
Hallo zusammen, wenn die Frage hier unpassend ist, bitte verschieben! Wie wird in Euren Einrichtungen/ Stationen/ Häusern mit der lt...
  • Erstellt von: jasmin
0
Antworten
0
Aufrufe
284
J
D
Folgende Problematik in einem Pflegeheim. Patientin zeigt starke eigen- und Fremdgefährdung, wird schon Medikamentös Sediert Quetiapin...
  • Erstellt von: DarkSephiroth
4
Antworten
4
Aufrufe
394
Zum neuesten Beitrag
DarkSephiroth
D
P
Hallo in die Runde, liebe Forenmitglieder, nach einem Abteilungswechsel innerhalb unserer Klinik, bin ich auch das erste mal mit dem...
  • Erstellt von: Peltierchen
6
Antworten
6
Aufrufe
612
Zum neuesten Beitrag
Peltierchen
P