Wundmanagement Dekubitus Dekubitus Wundversorgung

greeneyed

greeneyed

Mitglied
Basis-Konto
1
49074
0
AW: Dekubitus Wundversorgung

Hallo herbstzeitlose!

Wenn du ein Beispiel genauer beschreibst, kann man dir bestimmt einen konkreten Tip für die jeweilige Situation geben. ;)

Sorbion ist übrigens wirklich gut. Leider nicht preisgünstig, aber ein Supersauger mit atraumatischer Hülle. Nimmt extrem viel Flüssigkeit innerhalb kurzer Zeit auf.

LG
 
Qualifikation
GKP
Fachgebiet
ITS
H

herbstzeitlose

Mitglied
Basis-Konto
0
33615
0
AW: Dekubitus Wundversorgung

Wenn ihr diese Schwierigkeiten habt wurde ich euch Hydrofilm vorschlagen.
Dieser wird zusätzlich am Rand des Verbandes befestigt.

Evtl. Cavilon Spray da dies die Klebewirkung verstärkt[/QUOTE]

Hallo Bookwood!
Erst einmal danke für den Tipp!
Nur- es gibt da ein Problem ;-) Ich kann nicht jedem Patienten 25m Folie und Cavilon Spray zu den Wundauflagen verordnen-und das vielleicht für Masse an Patienten, die gerade in dem oder dem Heim liegen oder bei den vielen Patienten, die zu Hause versorgt werden.Verstehst du, jeder Patient bekommt eine Einzelrezeptierung für die Wundauflagen usw, die nur er allein benötigt.
Vielleicht ist es ein weiteres Problem, dass man einfach nicht das verordnen kann, was optimal wäre!Dazu kommt, dass nicht jeder die Handhabung dieser Wundauflagen versteht.
Wir stehen am Anfang des Rattenschwanzes- oder am Ende, sieh es, wie du es willst.
Zu uns kommen die Pflegedienste, um sich die Auflagen usw verschreiben zu lassen,- wie selbstverständlich werden die Rezepte angefordert.
Wenn nun festgestellt wird, dass da ein enormer Verbrauch ist, mosert mein Chef,- ist doch klar. Hab du mal einen Patientenstamm vom über 50% Senioren.
Also muss nach einer Lösung gesucht werden,- ohne dabei gleich nach einem Schuldigen zu suchen.
Und dann sagt er eben, Frau X, kümmern Sie sich mal drum.
Bei Pat. mit Ulcus ulcus oder diabet. Fusssyndrom habe ich wirklich sehr gute Erfahrung, weil ich die selbst und eigenständig versorge, aber bei Bettpatienten fehlt mir das Wissen um die Feinheiten.Welche Wundauflagen wo hingehört, oder das Säubern oder Austamponieren, ist nicht das zentrale Problem.
Jeder macht seine Arbeit nach seinem Wissen, aber manchmal könnte Arbeit wie Wissen optimiert werden.
Und warum nicht sagen, ich habe da ein Problem- wer und wie kann man mir bei der Lösung behilflich sein.
Danke für deine Aufmerksamkeit
 
Qualifikation
Arzthelferin, Wundexpertin ICW e.V.
Fachgebiet
Praxis
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.