Sonstige WB Datenschutzbeauftragte

B

bürotante

Hallo miteinander,
hoffe, dass ich hier richtig bin.
Seit fast 12 Jahren arbeite ich als Sachbearbeiterin in einem ambulanten Pflegedienst.
Mein Chef ist nun der Meinung, dass ich die Datenschutzbeauftragte für seinen Betrieb werde:rolleyes:. Habe ich nichts dagegen, nur bin ich der Meinung, ohne Seminar bzw. Fortbildung geht das nicht. Mein Chef sagt, wenn ich mir ein Buch über Datenschutz kaufe, dies lese, wäre das in Ordnung ????!!!!
Beim Bundesverband Ambulanter Dienste wurde mir mitgeteilt, dass dieser keine Fortbildung anbietet.
Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen. Freue mich auf Eure Antworten.
Viele Grüße Bürotante
 
C

Carölchen

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
24576
0
AW: Datenschutzbeauftragte

Hallöchen,
klar gibt es Fortbildungen im Bereich Datenschutz und auch speziell für Datenschutzbeauftragte! Schau doch mal bei Google nach.(Datenschutz Fortbildung eingeben)da findest Du mehrere Anbieter in ganz Deutschland. Ich finde auch, wenn dann richtig,dafür ist das Thema zu wichtig und als offizielle Beauftragte steht man dann in der Verantwortung.

Lieben Gruß Carölchen
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Altenpflege
F

Fripi

Aktives Mitglied
Basis-Konto
40
0
Qualifikation
GUKP
Fachgebiet
Humanitäre Hilfe
Weiterbildungen
Algesiologische Fachassistenz
B

bürotante

AW: Datenschutzbeauftragte

Hallo miteinander,
dass es Fortbildungen zum Datenschutzbeauftragten gibt, ist mir längst bekannt.
Nur das Problem ist, mein Chef läßt mich auf keine Fortbildung gehen, kostet ja
schließlich Geld. Ich könnte mir ein Buch kaufen, dies lesen und das reicht.

Ich Nils nur zustimmen, dass eine Datenschutzbeauftragte wissen sollte,
worum es geht...

Mittlerweile habe ich mich bereits beim Berufsverband der Datenschutzbeauftragten
in Berlin schlau gemacht. Diese haben mir so richtig die Augen geöffnet.
Angefangen von 3-Tage Fortbildungen, über nicht vorhandene Fachkunde, evtl.
externer Überprüfungen bishin zur Regresspflicht durch den Arbeitgeber.

LG Bürotante
 
B

bürotante

AW: Datenschutzbeauftragte

Sorry, da fehlt ein Wort: Ich kann Nils nur zustimmen.....
 
F

Fripi

Aktives Mitglied
Basis-Konto
40
0
AW: Datenschutzbeauftragte

Ich finde es Super das du dich so dafür einsetzt, und natürlich hat das auch eine Selbstschutzkomponente.

Du musst nur strategisch überlegen was dir wichtiger ist, wenn es dir darum geht guten Datenschutz zu betreiben kannst du dich ja erstmal ernennen lassen und dann die Fortbildungen einfordern :) - Wenn es dir mehr drum geht heil rauszukommen fordere direkt die Fortbildung mit der möglichkeit das er dann eventuell jemanden nicht ganz so kompliziertes nimmt. Ich kann beide Varianten verstehen, würfe mich als Mitarbeiter daraf freuen jemanden wie dich als Datenschutzbeauftragten zu haben.

Liebe Grüße und viel Glück,

Nils
 
Qualifikation
GUKP
Fachgebiet
Humanitäre Hilfe
Weiterbildungen
Algesiologische Fachassistenz
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.