Arbeitsrecht das alte Thema Dienstplanänderung......

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
P

Pflegemann

Neues Mitglied
Basis-Konto
03.07.2007
13156
Hallo, vieleicht kann mir einer helfen. Das leidige Thema Dienstplanänderung ist ja heutzutage nicht neues. Bei mir ist es so. Ich habe meinen Dienstplan wie immer einen Monat zuvor bekommen. Dann vor einer Woche stellte ich fest das mein Dienstplan geändert wurde ohne mit mir gesprochen zu haben. Und vor allem muss ich am Wochenende für Krankheitsbedingtem Ausfall eines Mitarbeiters sein Wochenende arbeiten. Ich komme dann Montag raus. Montag fängt dann auch noch mein Urlaub an, wo ich vorallem schon am Wochenende losfahren wollte. Schweinerei....:cry: . Vom ersten Urlaubstag habe ich also garnichts. Ist es zulässig einfach den Dienstplan zu ändern. Des weiteren habe ich mich bei meiner Stationschwester beschwert und lehnte den Dienst. Muttig...:sick:. Als nächsten Schritt ordnete die PDL eine schriftliche Dienstanordnung an. Toll.:angry: . Wie kann man sich in solchen Fällen verhalten. Man hat kein Privatleben mehr anscheinend. Und planen kann man auch nichts mehr, besonders wenn man 2 Kinder hat und die Frau auch in drei Schichten arbeitet. Vieleicht doch in die Schweiz oder Norwegen? :eek:riginal: . Freue mich über jede Hilfe...Danke
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger Intensiv/Anästhesie
Fachgebiet
Intensivstation
K

ksp2002

Mitglied
Basis-Konto
02.03.2006
Bad Neuenahr
Ganz ehrlich ? Hätteste mal nix gesagt und Dich einfach krank gemeldet oder so getan als hättest Du die Änderung nicht bemerkt. :mad_2:
Die haben echt einen Knall.
Hattest Du denn schon einen Flug gebucht oder ein Ferienhaus o.ä. ???

Wielange vorher wußtest Du von der DP- Änderung ?

LG Kati
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Innere medizin
knigge

knigge

Gesperrter Benutzeraccount
16.07.2006
22111
Es scheint überall das Selbe zu sein. Es wird geändert, ohne mit den MA zu reden. Bei uns hat es zum Glück nach Beschwerden der MA nachgelassen und jeder wird gefragt. Wenn man nicht kann, kann man nicht und muß auch nicht. Anordnung gab es noch nie. Am Wochenende haben wir es so geklärt, dass wir dann in Teildiensten arbeiten, dass die andere Schicht nicht an den freien Wochenenden einspringen muß. Das klappt ganz gut und so hat jeder sein freies Wochenende.

Machen kannst Du bei einer Dienstanordnung leider nicht viel. Ja, und wie hier shcon geschrieben wurde, die die es können, melden sich krank und haben dann frei. und die Stunden werden dann auch noch gutgeschrieben, dann Pech für den AG. Man muß es nur mit seinen Gewissen vereinbaren können, ich kann es nicht, mich einfahc krankzumelden.

knigge
 
Qualifikation
WBL, QB, SIB
Fachgebiet
Altenheim
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

K
Hallo ihr Lieben , Ich habe eine geplante OP den Termin habe ich vor ein paar Monaten mitgeteilt und auch extra verschoben und so...
  • Erstellt von: ksp2002
2
Antworten
2
Aufrufe
182
K
T
Hallo Zusammen, ich habe seit 3 Monaten meine Weiterbildung zum Praxisanleiter absolviert und möchte selbstverständlich auch nur das...
  • Erstellt von: Tobias G.
3
Antworten
3
Aufrufe
205
Zum neuesten Beitrag
DarkSephiroth
D
R
Hallo allerseits, ich habe eine Frage bezüglich der Eingruppierung nach Tvöd. Meine Partnerin hat vor kurzem den Arbeitsplatz...
  • Erstellt von: Rotzo
2
Antworten
2
Aufrufe
229
R
A
Halli hallo ich hoffe ich werde hierdurch etwas mehr erfahren: Vorweg , ich arbeite dort seit mehreren Jahren. Jedoch seit einigen...
  • Erstellt von: Ahie27
3
Antworten
3
Aufrufe
465
W