Information ausblenden
Tipp: Für registrierte Mitglieder ist das Forum (fast) vollständig werbefrei.

CPAP bei Frühchen gleich im Kreissaal?

  1. Hallo! Wollte mal nachfragen, wie ihr das handhabt! Nehmt ihr die kleinen Frühchen mit Spontanatmung gleich im Kreissaal an's CPAP (z.B. Bubble CPAP oder InfantFlow) wenn ja, ab welcher Woche oder intubiert ihr immer?
    Wie sieht's bei den Kindern mit CPAP mit Surfactant (Alveofact, Curosurf o.ä.) aus? Und wie ist bei euch das Outcome bezüglich Hirnblutungen etc.?

    Zur genaueren Erklärung:

    Mit kleinen Frühchen meine ich 23 bis ungefähr 28 SSW.

    Wir haben hier bei uns im Kreissaal nicht die Möglichkeit die Kinder mit CPAP zu versorgen. Entweder die Kinder sind stabil genug und atmen spontan (also eher bei reiferen FG oder kranken NG) oder wir müssen intubieren. Und da unsere Station recht weit vom Kreissaal entfernt ist (2 Stockwerke und über eine andere Station) können wir die Kinder nicht "so" mitnehmen und auf Station an's CPAP machen. Außer eben bei etwas stabileren Kindern. Aber das ist ja bis zur 28. SSW nur in Ausnahmefällen zu erwarten.
    Natürlich versuchen wir die Kinder so schnell wie möglich wieder zu extubieren.

    Wir haben in letzter Zeit extrem viele solcher "kleinen" Frühchen, 23.-27. SSW. Leider auch kaum eins ohne Hirnblutung, meist Grad 2 oder mehr. Und leider haben es in den letzten 4-6 Wochen 3 Kinder nicht geschafft.
    Natürlich stellen wir uns jetzt die Frage nach den Ursachen. Das Einzige, was sich im Umgang mit den Kleinsten in den letzten Jahren geändert hat, ist, das wir noch vorsichtiger mit ihnen umgehen und versuchen ihnen so wenig Stress machen wie möglich.

    Meine Frage wäre also: Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Habt ihr die Möglichkeit gleich im Kreissaal mit CPAP zu versorgen? Haben eure "CPAP-Kinder" weniger Bedarf an Surfactant?


    Vielen Dank schon mal für eure Antworten!

    VLG Junni

    P.S: Wenn ich von CPAP schreib, mein ich binasalen CPAP!
     
  2. hallo junni,
    wir versorgen auch kleinste FG (ab 23/24 SSW) schon im Kreissaal mit nCPAP mittels des Infant Flow Systems. Natürlich nur, wenn sie ausreichende Spontanatmungstendenz zeigen, also pH in Ordnung, keine respiratorische Azidose nach der Erstversorgung, kein exzessiver O²-Bedarf usw.. Im Kreissaal selbst ist an der Rea-Einheit ein Infant-Flow-Treiber installiert, inclusive Befeuchter, damit möglichst sofort auch eine adäquate Atemgasbefeuchtung stattfindet. Für den Transport zur Station läuft natürlich/leider der Befeuchter nicht (kein Akku), aber kleine O²- und Druckluftbomben garantieren die Fortführung der Peep-Unterstützung. Außerdem lassen wir uns gerade bei den sehr kleinen FG ausreichend Zeit (kann auch mal zwei Stunden dauern), bis wir uns überhaupt auf den Transportweg machen, der leider auch (noch) über Hof und Kellergang führt :-( Die Rea-Einheit bietet Wärme, Beatmungsmöglichkeit und alles, was es braucht, ein so kleines FG erst einmal in einen stabilen Zustand zu versetzen, so daß der Transport nicht holterdipolter stattfinden muß. Das Holterdipolter und die nicht optimale Transportlösung mit instabilen Kindern sind sicher mit ein Grund, daß Hirnblutungen ausgelöst werden (Temperaturschwankungen/pCO²- Schwankungen/Kreislaufinstabilität usw.)
    Andererseits sind so kleine FG eben einfach fürchterlichst unreif, deshalb gibt es bei uns natürlich auch immer mal wieder unterschiedliche Blutungsgrade.
    viele Grüße
    freddy 20020
     
  • Wenn dir die Beiträge zum Thema „CPAP bei Frühchen gleich im Kreissaal?“ in der Kategorie „Kinderintensivpflege“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit dem Jahr 2000 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit über 40.000 Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     
  • Hinweis: Sollte hier extremistisches oder fremdenfeindliches Gedankengut verbreitet oder der Tenor der Diskussion inakzeptabel werden, dann informiere uns bitte über den Button "Melden", den Du in jedem Beitrag findest. Vielen Dank!
    Die Seite wird geladen...
    Folgende Themen könnten diesem hier thematisch ähnlich sein:

    Diese Seite empfehlen

    Besucher fanden diese Seite u.a. bei der Suche nach:

    1. cpap frühchen