Corona Schnelltests bei Bewohnern in der Nacht

  • Ersteller Dianella
D

Dianella

Kann mir jemand sagen, ob es erlaubt ist mitten in der Nacht alle Bewohner eines Pflegeheims aufzuwecken um diese Schnelltests in 4 aufeinanderfolgenden Nächten durchzuführen?

Ich bin für Aufklärung dankbar.

Dianella
 
B

bowielein

Aktives Mitglied
Basis-Konto
23.12.2008
Bonndorf
Warum muss das Nachts sein?
Ist genau, wie nachts im 3 die Bewohner waschen. Absolut unnötig
 
Qualifikation
Intensivpfleger
Fachgebiet
Rottweil
R

resigniert

Aktives Mitglied
Basis-Konto
03.01.2013
Münster
Gilt Schlafentzug nicht offiziell als Folter? Ganz überspitzt geschrieben
 
Qualifikation
GuK
Fachgebiet
Intern
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fledi
D

Dianella

Das Argument ist, den Tagdienst zu entlasten und Arbeit in den Nachtdienst zu verschieben. Um die Bewohner geht es dabei nicht. Der Tagdienst braucht ca 1 h für eine Station. Der Nachtdienst soll jetzt das gesamte Haus, was 3- 4 h benötigt, bei etwas mehr wie 7 h Arbeitszeit durchtesten. Die erste Pflegerunde dauert im Durchschnitt ungefähr 2 h von 22 h bis Mitternacht. Dann kommen die üblichen Klingeln hinzu. Irgendwann sollen wir eine dreiviertelstunde Pause machen, zumindest wird das von der Arbeitszeit abgezogen, aber die Pause können wir vergessen, weil wir mitten in der Nacht diese Corona Tests durchführen sollen, ab ca 3 Uhr beginnt die letzte Pflegerunde, dazwischen natürlich Lagerungen, je nach Bewohner 2 stündlich, 3 stündlich oder nur 2 x pro Nacht
 
D

Dianella

Ich habe vergessen zu erwähnen das ich Verdi-Mitglied bin. Bringt es etwas Verdi in dieser Sache anzuschreiben? Ich habe auch eine Rechtschutzversicherung und eine Anwältin, die ich allerdings bisher nur wegen meinem Auto gebraucht habe, sie macht aber auch Arbeitsrecht. Ist das Arbeitsrecht??
 
L

Lulli1.0

Mitglied
Basis-Konto
14.07.2020
Verweigerung einer Arbeitsanweisung ist definitiv Arbeitsrecht.

Dokumentiere warum du diese Arbeitsanweisung nicht ausführst: Schreib eine Email. An die PDL den Betriebsrat und Heimleitung in CC.

- Gefährdung der Pat. durch mitten in der Nacht wecken. Gefahr des Deliriums oder Verschlechterung einer bereits vorhandenen Demenz und AZ Reduzierung durch Eingriff in den Tag/ Nacht ... Wach/ Schlafrhytmus. Daraus resultierend erhöhter Pflegeaufwand bis hin zum Medikamentöser Fixierung. Körperverletzung.

Das es sonst keine Zeit dafür gibt ist ein Organisationsproblem des AG. Soll die PDL, Heimleitung What ever Tagsüber sich da selber dran machen.

- Du schaffst diese zusätzliche Arbeit nicht und verzichtest zugunsten der Pflege der Pat. auf diese Maßnahme. Pflege geht eben vor.

Hier kannst du sicher davon ausgehen das dass min ein Gespräch gibt.

Für die nicht gemachten Pausen interessiert sich die Verdi sehr. Nebenbei kostet dieser Verstoß gegen das Arbeitszeitgesetz ordentlich Bußgelder. Also dies bitte auch ordentlich Dokumentieren, Gefährdungsanzeigen machen. Ja es geht auch um eigenen Gefährdung und vor allem nicht gemachte Pausen bezahlen lassen ;)

- Such dir nen anderen Arbeitgeber

Ist ja zum kotzen was die sich alles einfallen lassen.
 
Qualifikation
GuK
Fachgebiet
Anästhesie
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fledi

Verwandte Forenthemen

Frank Leu
Hej leibe Kollegen, ich sitze nun seit gut 3 Stunden vor meinen Computer und muss sagen das unsere Visitenprotokolle nicht mehr...
  • Erstellt von: Frank Leu
1
Antworten
1
Aufrufe
524
Flybee
H
Servus, ich hatte diese Woche eine Schulung mit meinen zwei Schülerinnen über Inkontinenz. In dieser hatte ich aufgeschrieben, daß es...
  • Erstellt von: HansDampf666
3
Antworten
3
Aufrufe
429
L
F
Hallo, ich habe eine msa-präsi und muss erklären 1.Was ist Demenz ? (Abgrenzung zu Alzheimer) 2.Ursachen einer Demenzerkrankung...
  • Erstellt von: FUADWEHBE
2
Antworten
2
Aufrufe
461
Flybee
P
Hallo ihr Lieben :) im Rahmen meiner Bachelorarbeit des Studiengangs Gesundheits- und Sozialmanagement untersuche ich das Themengebiet...
  • Erstellt von: Pflegedigital
0
Antworten
0
Aufrufe
345
Zum neuesten Beitrag
Pflegedigital
P