WB Praxisanleitung Clexanesicherheitsspritzen

K

kranke-schwester

Mitglied
Basis-Konto
0
27356
0
Hallo Leute!
Seit längerem benutzen wir die Clexanefertigspritzen, die es ja jetzt als Sicherheitsspritzen gibt. Jetzt gab es Diskussionen im Team: löst man die Auslösung vom Sicherheitskonus am Patienten aus oder erst nach dem man die Kanüle schon wieder entfernt hat? Wie macht ihr das? Oder besser wie ist es richtig? Ein Argument war, das sich der Sicherheitsverschluß erst auslösen läßt, wenn das Medikament vollständig appliziert ist. Das hieße wohl, man müßte es am Patienten auslösen.

die kranke Schwester:blushing:
 
Qualifikation
krankenschwester Praxisanleiterin
Fachgebiet
Abdominalchirurgie
arsenalmylove

arsenalmylove

Mitglied
Basis-Konto
1
47533
0
hallo kranke-schwester,
wir lösen die spritzen immer direkt nach der applikation aus, also noch am patienten. So ist mir das in der einweisung auch gezeigt worden und anders habe ich das auch noch gar nicht probiert.

gruß
arsenalmylove
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
stationäre Pflege
theresa

theresa

Mitglied
Basis-Konto
2
Bremen
0
hallo kranke-schwester,
wir lösen sie auch dierekt am Pat. aus. Sonst wäre die Sicherheit ja auch nicht mehr gewährleistet.

Theresa
 
Qualifikation
Krankenpflegerin/ Sozialwirt
Fachgebiet
Orthopädie/Geriatrie
M

Manu5959

Aktives Mitglied
Basis-Konto
65
Rosenheim
0
Qualifikation
KS,PA,WBL,stellv. PDL, Pain Nurse, Pain Nurse, Pall. care
Fachgebiet
Altenheim
Weiterbildungen
Leitung des Arbeitskreises zur Implementierung von Palliative care und des Hospizgedankens
J

josephine

Aktives Mitglied
Basis-Konto
3
München
0
ja, wir lösen auch am Patienten aus.
DAFÜR GIBT ES EINWEISUNGEN?????
Ich muss mal mit unserer Apotheke reden!!!
Danke für den Tip!
LG,
J
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Palliativ
Weiterbildungen
PA, Palliative Care
jackdanielsx84x

jackdanielsx84x

Mitglied
Basis-Konto
2
56412
0
Hallo,

ähm, lösen die nicht automatisch aus sobald die Spritze entleert ist?

Jedenfalls kenn ich das so, ergo muss es am Patienten auslösen oder ich muss dem Patienten etwas vorenthalten.

Gruß
Dennis
 
Qualifikation
GuK, Rettungssanitäter
Fachgebiet
Intensiv
Allround

Allround

Aktives Mitglied
Basis-Konto
0
65779
0
Hallo,

ähm, lösen die nicht automatisch aus sobald die Spritze entleert ist?

Jedenfalls kenn ich das so, ergo muss es am Patienten auslösen oder ich muss dem Patienten etwas vorenthalten.

Gruß
Dennis

Genau so dachte ich ehrlich gesagt auch, Dennis, deshalb sind sie doch so sicher....auch für den Patienten zuhause. Wenn der sie benutzen soll, dann kann der doch nicht erst eine Diskussion im Forum anfangen....:ironie:
Zum richtigem Anwenden gibt's da übrigens nen Beipackzettel mit Bildern.

Wir haben den Luxus von FS im KH nicht, sonder ziehen selbst aus der Clexane multidose mit den umsonst zu bestellenden 1ml-Spritzen auf.
Ehrlich gesagt bräuchte ich sonst zur Lagerung der doch inzwischen sehr voluminösen FS-Packungen bei unserem Verbrauch allein einen ganzen Schrank....:laughing:
Mir reicht's, schon den Praxisbedarf für die Entlassungen unterzubringen.

LG, Allround
 
Qualifikation
Stationsleitung Krankenschwester
Fachgebiet
Interdisziplinäre Station
J

jackylein

Mitglied
Basis-Konto
0
80331
0
also wir lösen sie auch direkt am patienten noch aus.

lg jacky
 
Qualifikation
gesundheits- und krankenpflegerin
Fachgebiet
Intensivstaion
L

lumo47

Mitglied
Basis-Konto
jo. Die lösen ja auch direkt aus wenn man die durchgedrückt hat. Also ist es zwangsläufig "im" Patient, sonst bekäme er ja auch nicht die volle Dosis.
 
Qualifikation
ex. Altenpfleger
Fachgebiet
Pflege
YoungNurse

YoungNurse

Mitglied
Basis-Konto
1
66809
0
Wir lösen auch am Patient aus.

Andere Frage: Wie entsorgt ihr sie?
Weil die Obrigkeiten sich unsicher sind, müssen wir die Sicherheits-Spritzen trotzdem noch in der Kanülenabwurfbox entsorgen. Es könnte ja ein müllentsorgender Zivi die Plastikhülle zertreten und die Kanüle läge dann frei und er könnte sch stechen!

Liebe Grüße
 
Qualifikation
Krankenschwester, Praxisanleiterin, kom. stv. Stationsleitung
Fachgebiet
Neurologie
jackdanielsx84x

jackdanielsx84x

Mitglied
Basis-Konto
2
56412
0
Wir entsorgen die, wie alle anderen Kanülen auch, in dem Abwurfbehälter.
Ich halte das schon für sinnvoll, sicher ist sicher.


Gruß
Dennis
 
Qualifikation
GuK, Rettungssanitäter
Fachgebiet
Intensiv
ScruBs

ScruBs

Mitglied
Basis-Konto
1
NRW
0
Wir lösen auch am Patient aus.

Andere Frage: Wie entsorgt ihr sie?
Weil die Obrigkeiten sich unsicher sind, müssen wir die Sicherheits-Spritzen trotzdem noch in der Kanülenabwurfbox entsorgen. Es könnte ja ein müllentsorgender Zivi die Plastikhülle zertreten und die Kanüle läge dann frei und er könnte sch stechen!

Liebe Grüße
Auch Sicherheitskanülen müssen in Rigi-Boxen ... :eek:riginal:
 
Qualifikation
hauptamtl. Praxisanleitung
Fachgebiet
Praxisanleitung
P

pdlandy

Aktives Mitglied
Basis-Konto
0
99734
0
hi,ich kann allen nur zustimmen.das auslösem am patienten ist zudem zwänglichst....mfg
 
Qualifikation
PDL/HL/TQMB
Fachgebiet
Fachpflegeheim für NP
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.