Allgemeinchirurgie Chondropathia patellae grad 1

S

Silke65

Mitglied
Basis-Konto
0
25355
0
Hallo Zusammen,

ich war jetzt beim MRT konnte heute meine Bilder abholen, habe gleich den Bericht gelesen,Menisken u. Bänder sind intakt.
Aber ich soll eine Chondropathia patellae GradI, zusätzlich Zeichen einer retropattellaren zentralen umschriebenen Chondromalazie.
Was versteht man darunter und was ist die Therapie?


Vielen Dank

Silke
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
z.Zt. in berufl. Reha
Allround

Allround

Aktives Mitglied
Basis-Konto
0
65779
0
Hallo Silke!

Also, eine Chondromalazie ist ein Knorpelschaden.
Bei dir hinter der Knieschiebe.
1.Grad muss eigentlich noch nicht behandelt werden.

Hast du denn Schmerzen?
Ein MRT-Befund sagt noch nicht die ganze Wahrheit über den Zustand eines Knies aus. Dazu müsste dann noch reingeschaut werden.

Aber ohne echte Beschwerden würde ich das persönlich nie machen lassen!

Ganz gute Erklärungen findest du auch hier:http://www.orthopaedie-pullach.de/pdf-files/Chondromalazie_und_Arthrose_konservative_Therapie.pdf

Sonst frage deinen Arzt.

Lieben Gruß, Nora
 
Qualifikation
Stationsleitung Krankenschwester
Fachgebiet
Interdisziplinäre Station
S

Silke65

Mitglied
Basis-Konto
0
25355
0
Hallo Nora,

ja habe ich, ich bin vor ca. 20 Jahren mal auf Eis ausgeruscht, erst hatte ich nur leichte Schmerzen es hieß ich hätt einen Bluterguß, jetzt hat sich das in den letzten 2-3 Wochen mit den Schmerzen verschlimmert. Bekam Voltaren Resinat für 4 Tage die haben überhaupt nicht geholfen, dann meinte mein Orthopäde es sei ein Meniskusschaden und hat mich zu einen anderen Orthopäden überwiesen der eine Arthroskopie machen soll dieser sagte auch es ist der Meniskus ließ aber noch ein MRT machen und dabei ist dann die obrige Diagnose raus gekommen.

LG

Silke
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
z.Zt. in berufl. Reha
Allround

Allround

Aktives Mitglied
Basis-Konto
0
65779
0
Hallo Nora,

ja habe ich, ich bin vor ca. 20 Jahren mal auf Eis ausgeruscht, erst hatte ich nur leichte Schmerzen es hieß ich hätt einen Bluterguß, jetzt hat sich das in den letzten 2-3 Wochen mit den Schmerzen verschlimmert.
Hallo Silke,

vor 20 Jahren warst du 23. Jetzt hast du die Beschwerden...:kopfkratz:

Damit ist der ursächliche Zusammenhang eher in Frage gestellt. Du hast die Schmerzen doch nicht 20 Jahre ausgehalten?

Ich vermute hier eher einen degenerativen Hintergrund, aber dein Arzt muss dich beraten und kann erst die Therapiemöglichkeiten wirklich beurteilen, wenn er sich artroskopisch ein Bild gemacht hat. Vielleicht wäre im gleichen Eingriff eine Therapie möglich (Knorpelglättung).

Ansonsten gibt es auch Möglichkeiten des Retropatellarersatzes, aber damit würde ich mich erstmal an deiner Stelle nicht auseinandersetzen.

Viel Glück wünscht Nora
 
Qualifikation
Stationsleitung Krankenschwester
Fachgebiet
Interdisziplinäre Station
S

Silke65

Mitglied
Basis-Konto
0
25355
0
Danke Nora,

nee ich hatte nicht immer Schmerzen nur wenn man gegen die Stelle kam tat es weh, jetzt tut es von alleine weh.

Trotzdem vielen Dank für Deine Hilfe ich warte ab was der Doc Montag erzählt, denn da habe ich noch mal ein Vorgespräch

Danke kann ich gebrauchen Silke
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
z.Zt. in berufl. Reha
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.