Wundmanagement Dekubitus Butter bei Pflege der Wundränder beim Dekubitus?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Borgi

Borgi

Aktives Mitglied
Basis-Konto
15.09.2006
86647
2 xtgl Verbandswechsel @Petra??? = Was das kostet??? und sinnlos ist es auch noch.:nono:
Ist die Wunde denn stark sezernierend?

:eek:riginal: War sicher sehr teuer aber notwendig- stell Dir ganze US vor, wie von Haifischen oder Pirhanas(wie schreibt man die noch?) abgeknabbert...hat sezerniert ohne Ende und die Geruchsbelästigung für den Pat. war Anfangs enorm! War ja auch nicht die ganze Zeit nötig:wink: .
Das Wichtigste: alle waren zufrieden...vor allem der Pat., natürlich auch wir und der Doc!


Und eure "Wunder(lich)schwester" sollte dringendst!! noch mal einige Bücher
(und zwar mit Hrsg. ab 1950 lesen.):wink:
Man könnte natürlich die wunde auch ausglühen:spinner:
:laughing: :laughing: vielleicht ist das ja irgendwann wieder in!

LG Petra

So und wenn das mit den Zitaten wieder nicht geklappt hat...sach mir doch mal einer, wie`s richtig geht:blushing: !

Jetzt sitzt der Kommentar mitten im Zitat :-(((
 
Qualifikation
Krankenschwester/Pain Nurse
Fachgebiet
Neurologie
G

Gesundheitspflegel

Mitglied
Basis-Konto
18.06.2006
34560
www.fritzlar.de
Hallo,

naja schon in der EH sagt man denn Ersthelfern, dass Lebensmittel nicht´s auf Wunden zu suchen haben (es sei denn Sie wollen unbedingt bei z.B. einer Verbrennung einen Honigkuchen backen, was derjenige Ihnen hinterher nur nicht danken wird)

Wie sieht die Wunde jetzt aus, sauber - belegt - nekrotisch oder ist Sie jetzt weg und wie hast Du dich mit der Wundschwester verständigt (man sollte ja nochmal über die Butter reden, oder ??)

-> wie sieht es denn eigentlich mit euren Ärzten aus, wie weit geben die der Wundschwester freiraum
-> ärztl. Anordnungen ??
-> ist die Wundschwester Euch übergeordnet ?? (oder nennt Sie sich einfach nur so, weil Sie meint sie weiß was Sie tut)
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpfleger
Fachgebiet
Chrirurgie, Orthopädie, Reha
Weiterbildungen
Bildungszentrum Hessen-Mitte
M

ms-sophie

Aktives Mitglied
Basis-Konto
14.03.2007
Mannheim
Hallo darkjewel,

wie wäre es denn mit einer ärztlichen Anordnung, oder seit wann dürfen Schwestern Anordnungen geben, selbst wenn sie Wundschwestern sind.

Sophie
 
Qualifikation
QM
Fachgebiet
ambulante und stationäre Altenhilfe, Hospiz
W

wundmentor

Neues Mitglied
Basis-Konto
10.02.2005
25348
Hallo,
verzweifelte Lage der Wundschwester Butter einzusetzen.
Im Grunde genommen ist das kein Druckgeschwür dass beim Einsatz der Beatmungsmaske entstanden ist sondern eine Hautschädigung durch das schäuern der Maske auf der Haut`Nase`.
Wo was harkt wird geschmiert....
Finde es nicht schlecht Butter einzusetzten um die Gleitfähigkeit der Maske auf der Haut im Mund-Nasenbereich zu fördern.
Nicht sinnvoll ist allerdings auf eine bestehende Hautschädigung Butter aufzubringen.
Da wäre eher der Hausarzt zu konsolitieren.

Nix für ungut

wundmentor
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Psychiatrisches Centrum
G

GKP Raico

Mitglied
Basis-Konto
20.09.2007
10245
Hallo,

ganz unrecht hat die Wundmanagerin nicht, dass in Bepanthen sogenanntes Wollfett, Lanolin, enthalten ist. Lanolin hat ein hohes allergisierendes Potentail, wenn es auf nicht intakte Haut, gerade bei chron. Wunden, aufgetragen wird. Daher ist auch der Vorschlag Linola nicht unbedingt der Beste.
Das Problem ist, das viele fette Salben hochmolekular sind und sich somit eine Fettschicht auf der Haut bildet. Das Abdunstungsvermögen ist dadurch minimiert und eine thermische Isolation herrscht auch vor, auf gut deutsch ein idealer Brutkastenfür Keime. Ich empfehle eine hochwertige Pflegelotion, z.B. DLineNutrient. Sollten Mazeratinen vorliegen, dann eine DLine ZincCream P ganz dünn auftragen. Sie hinterläßt keine Creme- oder Zinkreste, versprochen!!
Eines muss jedem klar sein:
Melkfett ist zum Einreiben der Euter für Tiere (siehe Name), Butter it ein Aufstrich für Brot und Vaseline ist keine Hautpflege, da es nicht in die oberste Hautschicht eindringt.
siehe auch Expertenstandard Dekubitus!!

LG Raico
 
Qualifikation
Gesundheits-undKrankenpfleger, zertifizierter Wundmanager (r)
Fachgebiet
ambulante Pflege
G

GKP Raico

Mitglied
Basis-Konto
20.09.2007
10245
Hallo,
verzweifelte Lage der Wundschwester Butter einzusetzen.
Im Grunde genommen ist das kein Druckgeschwür dass beim Einsatz der Beatmungsmaske entstanden ist sondern eine Hautschädigung durch das schäuern der Maske auf der Haut`Nase`.
Wo was harkt wird geschmiert....
Finde es nicht schlecht Butter einzusetzten um die Gleitfähigkeit der Maske auf der Haut im Mund-Nasenbereich zu fördern.
Nicht sinnvoll ist allerdings auf eine bestehende Hautschädigung Butter aufzubringen.
Da wäre eher der Hausarzt zu konsolitieren.

Nix für ungut

wundmentor
Ich finde, alles was mit Pflege der Haut zu tun hat, sollte auch in pflegerischen Händen bleiben. Was soll denn der Hausarzt entscheiden??
 
Qualifikation
Gesundheits-undKrankenpfleger, zertifizierter Wundmanager (r)
Fachgebiet
ambulante Pflege
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

B
Hallo, ich bin Gesundheits- und Krankenpflegerin und möchte mich langfristig selbständigen machen als Wundmanagerin. Daher würde ich...
  • Erstellt von: Brillant
0
Antworten
0
Aufrufe
124
B
D
Mahlzeit, bin Wundpfleger nach ICW, bei mehreren Weiterbildungen ist mir aufgefallen, das immer mal Pflegekräfte Bilder von Wunden...
  • Erstellt von: DarkSephiroth
2
Antworten
2
Aufrufe
283
A
D
Hallo Mein Name ist Doris und mein Sohn hat seit 6 Jahren eine Peg Sonde.Die Situation ist so das sich viel wildes Fleisch um die Peg...
  • Erstellt von: Doris1965
1
Antworten
1
Aufrufe
1K
M
G
Hallo zusammen, ich kenne niemanden der Erfahrung in diesem Bereich hat oder die Prüfung abgelegt hat.. Deswegen versuche ich es hier...
  • Erstellt von: Geerina
0
Antworten
0
Aufrufe
948
G