Brauche Ratschlag !!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
D

Delfin70

Neues Mitglied
Basis-Konto
04.06.2005
72124
Hallo !!!
Bin seit 2 Wochen in einem Ambulantem Dienst tätig (85 %).Davor hatte ich 6 Jahre Nachtdienst im Altenheim gemacht 70 %.Was mir Schwierigkeiten macht sind 12 Tage am Stück arbeiten und nur das Wochnende frei und dann wieder 12 Tage usw.Bin das viele frei gewohnt.Meine PDL hat mir gesagt es kann schon vorkommen das Sie 12 Tage am Stück arbeiten müssen.Jetzt arbeite ich immer 12 Tage am Stück und 2 Tage frei.Klar es gibt vorwiegend Frühschicht die bis 12 Uhr geht und am WE ein geteilter Dienst.
Ich weiss es ist eine zu kurze Zeit um denn Job zu kündigen aber ich denke das ich nicht durch halte.
Ich möchte mich bei einem Arzt als Arzthelferin bewerben,dann habe ich WE frei und keine 12 Tage am Stück.
Was mein ihr ?? Ist das eine gute Idee oder schlechte? Vielleicht hat jemand Erfahrung oder das selbe erlebt.
Es liegt nur an dem langem arbeiten alles andere ist super.


Gruß verzweifelte:blushing:
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Ambulanter Pflegedienst
V

Vroni

Mitglied
Basis-Konto
18.04.2007
97993
Hallo Delfin70!

Du musst Dir das gut überlegen!
Wenn Du in einer Arztpraxis Dich bewirbst, hast Du zwar jedes WE frei (naja, bei uns arbeiten die inzwischen auch Samstags), aber unter der Woche bist Du entweder den ganzen Tag in der Praxis oder hast geteilten Dienst, ( früh- abendsprechstunde). Ich denke auch, das dein Verdienst geringer ist!

Jetzige Situation ist denke ich mal, das Du am Tag nicht auf deine Stunden kommst und somit 12 Tage am Stück arbeitest! Ich gehe mal von einer 5 Tage Woche aus!
Sehe es positiv, unter der Woche hast Du um 12 Uhr Feierabend. Daran musst Du Dich auch erst gewöhnen, auch dein Körper!

Es liegt natürlich an Dir, möglichkeit bestünde ja auch noch in ein AH oder KH zu wechseln, die haben feste Schichten!

Viel Glück! HeikeK:laughing:
 
Qualifikation
Altenpflegerin/ gerontopsychiatrische Fachkraft
Fachgebiet
ambulante Pflege
B

ButAlive82

Neues Mitglied
Basis-Konto
01.10.2003
45886
Hallö,

ich weiß von einer Bekannten die als Arzthelferin tätig geworden ist nachdem sie in der amb Pflege war. Sie verdient einiges weniger und sagt sie hätte weiaus mehr arbeit. Ich habe zuerst in einem OP gearbeitet und hatte auch nur eine 5 Tage woche jetzt arbeite ich auch 12 tage am stück und am anfang habe ich geflucht ohne ende. Aber man gewöhnt sich dran. Also überlege es dir gut

Lg

ButAlive
 
Qualifikation
ex. Krankenschwester
Fachgebiet
amb. Pflege
G

Germaine

Mitglied
Basis-Konto
15.09.2006
33602
Also ich bin gelernte Arzthelferin und hatte eine sehr gute Stelle bei einem Orthopäden als Ersthelferin. Habe den Röntgenschein etc..also schon recht gut alles, dennoch habe ich dort immer 12h am Stück gearbeitet 5 Tage die Woche und bin mit ca 950 netto nach Hause gegangen. Da das nicht reicht um zu überleben wenn man alleine ist habe ich dann noch jedes zweite WE beim amulanten Pflegedienst Früh und Spät gearbeitet sowie im Urlaub. Das war Hölle!!

Jetzt bin ich komplett im Pflegedienst und fluche auch manchmal über die 12Tage durcharbeiten und da ich da auf 100% arbeite auch manchmal in der Woche Früh und Spät habe, aber wenn ich dann an die Zeit beim Arzt zurückdenke..nie wieder!!!!

Beim Arzt bekommt man weniger zurück von den Patienten, man steht immer zwischen dem Arzt und den Patienten..sehr schwierig manchmal und sehr stressig da es auch dort fast immer an Personal mangelt.

Überlege dir was du machen möchtest, aber ich möchte wenn es eben geht nie wieder zu einem Arzt zurück.

Ich drücke dir die Daumen dass du für dich die Richtige Entscheidung triffst.
 
Qualifikation
Arzthelferin
Fachgebiet
Röntgen
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

P
Ich heiße Claudia und bin freiberuflich als Einzelpflegefachkraft nach §77 in der ambulanten Pflege tätig. Ich bin auf der Suche nach...
  • Erstellt von: Poldiger83
0
Antworten
0
Aufrufe
69
P
Patrick Weferling
Hallo, Ich bin Assistent in der Privatwohnung eines Klienten welcher seinen Angehörigen eine generalvollmacht erteilt hat und sich...
  • Erstellt von: Patrick Weferling
4
Antworten
4
Aufrufe
373
F
likeadash
Hallo zusammen, Wir eröffnen in Berlin einen Pflegedienst und erstmal nur SGB Xl. wir beschäftigen uns gerade mit Kundengewinnung. Ich...
  • Erstellt von: likeadash
0
Antworten
0
Aufrufe
324
likeadash
T
Hallo zusammen, wir sind gerade dabei, ein Konzept zu entwickeln, mit dem sich alle Prozesse im Bereich der ambulanten Pflege...
  • Erstellt von: TH0M45
0
Antworten
0
Aufrufe
210
T