Brauche Hilfe bei Gehaltsangabe

T

Tinka09

Mitglied
Basis-Konto
0
33102
0
Hallo!
Ich habe mich fuer eine Stelle in der ambulanten Intensivpflege beworben. Man kuemmerst sich da in einem Team um nur einen Patienten. Ich selbst habe meine Ausbildung vor fast 4 Jahren abgeschlossen und seitdem nicht mehr in meinem Beruf (Gesundheits-und Kinderkrankenpflegerin) gearbeitet. Eine Berufserfahrung ist bei dem Unternehmen nicht erforderlich.

Nun soll ich meine Gehaltsvorstellungen angeben und habe keine Ahnung was da so ueblich ist. Eine Freundin von mir verdient bei dem gleichen Unternehmen 10.00 Euro die Stunde. Was gibt man an? Den gewuenschten Stunden/Monats/ oder Jahreslohn? Ich nehme mal an das man vom Bruttogehalt ausgeht, mit wieviel Abzuegen muss man rechnen? Moechte weder zuviel noch zu wenig angeben, was waere eurer Meinung nach realistisch?

Vielen Dank fuer eure Antworten.

Locke
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Krankenschwester
G

georgie

Mitglied
Basis-Konto
0
38106
0
ich würde den monatslohn angeben.Das Gehalt ist total unterschiedlich.Von 1500 Brutto bis zt 2250 brutto.Normalerweise haben die doch immer schon Vorgaben.Ohne Berufserfahrung würde ich an deiner Stelle nicht so hoch greifen.Ich habe mit 1500 angefangen.Bin jetzt 4 Jahre dabei und entsprechend gestiegen.
Die Abzüge hängen von deiner Lohnsteuer Klasse ab.Bei 1 und einem brutto von 1500 sind mir immer so ca 1100 geblieben.Je mehr ich jetzt verdiene umso mehr Abzüge habe ich auch; leider.
 
Qualifikation
kinderkrankenschwester
Fachgebiet
ambulante kinderintensivpflege
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.