Arbeitsrecht brauche dringend Hilfe!!!

Q

quini2007

Gesperrter Benutzeraccount
0
32657
0
Hallo,

ich brauche dringend mal einen Rat von jemanden der sich mit folgender Sache auskennt:

ich arbeite in einem Pflegeheim als Helferin bei einem Verdienst von mal grade 1600 Brutto bei 36(90% Stelle) Stunden!!!
Meine Wochen und auch Monatsarbeitszeit beträgt aber immer mehr Stunden und ich komme trotzdem ins Minus.
Wenn man die PDL dann fragt dann bekommt man zur antwort, dass das über den 3 Satz gerechnet wird!!!
Mit meinen eigentlichen 144 Stunden im Monat komme ich nie hin.Es liegt immer zwischen 155 und 160.
Die Vollzeitkräfte bei uns Arbeiten auch so um die 177 Stunden bei einer 40 Stunden Woche.
Dazu kommt, dass ich gerade 9 Dienste am Stück hatte 1 Tag frei und jetzt wieder 13 Arbeiten darf und dann wieder nur 1 Tag frei habe und dann wieder 7 Dienste habe.
Ich bin jetzt im Oktober 23 o 24 Tage am arbeiten und wenn ich Glück habe, habe ich 7 oder 8 Tage frei.
Ist das überhaupt rechtens?
Bitte um Antwort!!!

Danke
 
Qualifikation
hep
Fachgebiet
altenheim
spielemann

spielemann

Mitglied
Basis-Konto
2
24116
0
Hallo,
ob alles so richtig ist, kann man aus deinen Angaben nicht klar sagen.
Wir müssen wissen, wie lang deine Schichten sind.
Wenn deine Schichten bei 40 Wochenstunden 8 Stunden lag sind, bist du in einer 5 Tage/Woche. Dann brauchst du nur alle Werktage des Monats zusammen zu zählen, dies mal 8 multiplizieren und hast deine Monats Sollstundenzahl in einem vollen Vertrag.
Bei dir (90% Vertrag) musst du di9e Summe durch 10 teilen und dann wieder mit 9 multiplizieren, dann hast du deine Sollstunden.

Was deine Schichtfolgen betrifft, können die bei einem Arbeitgeber der sich nicht um den Gesundheitsschutz achtet so aussehen. Leider ist das rechtens.
Du solltest aber doch mal mit eurer MAV oder auch mit deiner Vorgesetzten sprechen, dass diese Schichtfolgen von dir so nicht gewünscht werden und ob sich was ändern lässt.
Grüsse
Spielemann
 
Qualifikation
Krankenpfleger, Wundexperte
Fachgebiet
Krankenhaus
S

Sittichfreundin

Mitglied
Basis-Konto
4
35457
0
Sag doch mal, von wann bis wann Deine Schicht geht und wieviel Pause Du abgezogen bekommst und was genau im Dienstplan steht. Stehen denn die 155 Stunden auch im Dienstplan? Vielleicht hast Du die Pause außer acht gelassen?
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Innere, Stroke Unit
N

nickelmann

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
14621
0
Hai quini, Arbeitszeiten und Vergütung stellen immer ein riesen Problem im Pflegebereich dar obwohl ich finde, das du auf Grund deiner Qualifikation und deines 90 % Vertrages recht gut dastehst. Hier in Brandenburg gibt es Heime, die dir als 3 jährig examiniertem ein Brutto von 1.400 € anbieten, sich Zusatzqualifikationen wünschen und dir im Nachtdienst die Zeit von 00:00 bis 04:00 nicht vergüten.
also Kopf hoch und durch.
gruß nickelmann
 
Qualifikation
Fachberater Home Care
Fachgebiet
home Care Unternehmen
S

Sittichfreundin

Mitglied
Basis-Konto
4
35457
0
Hai quini, Arbeitszeiten und Vergütung stellen immer ein riesen Problem im Pflegebereich dar obwohl ich finde, das du auf Grund deiner Qualifikation und deines 90 % Vertrages recht gut dastehst. Hier in Brandenburg gibt es Heime, die dir als 3 jährig examiniertem ein Brutto von 1.400 € anbieten, sich Zusatzqualifikationen wünschen und dir im Nachtdienst die Zeit von 00:00 bis 04:00 nicht vergüten.
also Kopf hoch und durch.
gruß nickelmann
Hallo Nickelmann, also Deine Beschreibung darf wirklich kein Orientierungspunkt sein. Vertraglich vereinbarte Arbeitszeiten und Vergütung müssen schon eingehalten werden. Was heißt, der Nachtdienst wird stunden- weise nicht vergütet?!? Wir Pflegenden sind keine besseren Sklaven, sondern erbringen unsere Leistung. Vertragliche Pflichten sind von beiden Seiten einzuhalten! Unabhängig von der Qualifikation!
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Innere, Stroke Unit
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen