Bonus im Juli

Udine2019

Udine2019

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
0
Guten Morgen,

ich habe meine Arbeitsstelle wegen Kündigung wechseln müssen. Im ersten Pflegedienst war ich Vollzeit angestellt. 1 März bis 22.5.2020.
Die haben mit tatsächlich gesagt , dass sie mir kündigen weil ich in Quarantäne gegangen bin. Eine Pat. hatte Corona und ich hatte Symptome.
Das hat er mir nur mündlich ganz frech ins Gesicht gesagt , aber nicht in die Kündigung geschrieben. Jetzt fange ich am 25.6.2020 wieder in einem Pflegedienst an.
Aber nur mit 140 Stunden im Monat. Wie komme ich an meinen Bonus ? Der mir ja zu steht. Vielen Dank im voraus.

Gruss Klaudia
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Ambulanter Pflegedienst
M

mohrruebe

Mitglied
Basis-Konto
13
0
Du kannst die Prämie mit der zweiten Auszahlung im Dezember noch erhalten. Du mußt eine Beschäftigungszeit von drei Monaten zwischen März und Oktober nachweisen. Lasse Dir von Deinem vorhergehenden Arbeitgeber die Monatsübersichten März bis Mai bestätigen und lege sie Deinem neuen Arbeitgeber vor. Dieser kann dann die Prämie auszahlen.
 
Qualifikation
Heimleiter
Fachgebiet
Stationäre Langzeitpflege
D

dawala

Mitglied
Basis-Konto
5
0
Zum arbeitsrechtlichen Thema möchte ich empfehlen mal diese Zusammenstellung zu lesen 32 arbeitsrechtliche Fragen und Antworten zum Coronavirus (Arbeitsrecht, Coronavirus, Entgeltfortzahlung, Urlaubsrecht) Denn es kommt tatsächlich drauf an, ob ein Test positiv die Infektion bestätigte, ob die zuständige Behörde informiert wurde, ob diese die Quarantäne bestimmte, wie es mit der Fürsorgepflicht des Arbeitgebers in diesem Zusammenhang genau aussieht. Davon abhängig kann dann entschieden werden, ob es lohnt rechtliche Schritte gegen den AG einzuleiten oder nicht. Denn Symptome, welche dieses Virus auslöst, können ja auch andere Ursachen haben.
 
Qualifikation
Krankenschwester, Industriekauffrau
Fachgebiet
zwangsverrentet
M

mohrruebe

Mitglied
Basis-Konto
13
0
Davon unbenommen sind die drei Monate Beschäftigungszeit für die erste Auszahlungsrunde nicht erreicht worden, so lese ich das zumindest aus dem Ausgangsposting. Sollte Du zwischen 23.05. und 31.05. tatsächlich bei einem weiteren Arbeitgeber aus dem Bereich SGB XI beschäftigt gewesen sein, so müßte man dann im zweiten Schritt die Ausfallzeiten genau prüfen, das stimmt.
 
Qualifikation
Heimleiter
Fachgebiet
Stationäre Langzeitpflege
Alexandra88

Alexandra88

Mitglied
Basis-Konto
0
0
Ich bekomme die Prämie auch nicht weil ich im besagtem Zeitraum März bis Mai keine vollen 3 Monate am Stück durchgehend gearbeitet hatte...ich war zwischendrin 1 Woche Krank mit AU!
 
Qualifikation
ex AP
Fachgebiet
Stationäre Pflege
Weiterbildungen
Praxisanleiter, PDL
M

mohrruebe

Mitglied
Basis-Konto
13
0
Bis zu 14 Tage krank ist unerheblich. Solltest Du also nur die eine Woche krank gewesen sein, so hättest Du bei der ersten Auszahlung berücksichtigt werden müssen. Sprich das an und verweise auf § 150a SGB XI. Ich würde eine Nachzahlung des Bonus für die nächste Abrechnung verlangen.
 
Qualifikation
Heimleiter
Fachgebiet
Stationäre Langzeitpflege
C

Cutter

Mitglied
Basis-Konto
64
Hannover
0
Und 'durchgehend' hätte es nicht sein brauchen. Du musst nur auf 3Monate kommen, wobei bis zu 14Tage mit AU nicht abgezogen werden. Ebenso wie Erholungsurlaub oder Quarantäne durch ein Gesungheitsamt.
 
Qualifikation
Pflegehelferin
Fachgebiet
Hannover
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.