Allgemeinchirurgie Blocken eines DK

pilipo

pilipo

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
03172
0
Blocken eines Dauerkatheters mit physiol. NaCL-lös.oder Aqua?
Was ist richtig?, besser? oder egal? und warum:kopfkratz:
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Krankenhaus
N

Nommo

Mitglied
Basis-Konto
0
Köln
0
AW: Blocken eines DK

Richtig iat das Blocken mit Aqua Dest... NaCl kann einerseits zur Kristalbildung führen und andererseits das Material angreifen. Aqua dest macht beides nicht. LEitungswasser wäre auch falsch (auch schon gesehen)

Denke daran die Menge zu dokumentieren damit der "ziehende" auch weiss wieviel Aqua er entblocken soll.

Gruß, Nommo (SD)
 
Qualifikation
GuKP | Assistenzarzt Anästhesie
Fachgebiet
Anästhesie
nachteule44

nachteule44

Mitglied
Basis-Konto
0
24941
0
AW: Blocken eines DK

Kann ich nur unterstreichen den Beitrag von Nommo!!!!
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
stat. Pflegeeinrichtung
P

polyu

Mitglied
Basis-Konto
0
63457
0
AW: Blocken eines Dk

Steht auch so in den rki Richtlinien.
 
Qualifikation
QMB
Fachgebiet
stat.altenpflege
pilipo

pilipo

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
03172
0
AW: Blocken eines Dk

Danke für die Beantwortung meiner Frage. Empfehlungen des RKI zu beachten ist natürlich super, ich hatte nicht daran gedacht dort nachzuschauen. Laut RKI sinngemäß: steriles Aqua dest., vorzugsweise sterile 8%-10% Glycerin-Wasserlösung. Diese dichtet Membran des Katheterballons von innen ab und beugt so einer spontanen Entblockung vor.(RKI Empfehlungen zur Prävention und Kontrolle Katheter-assoziierter Harnwegsinfektionen)
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Krankenhaus
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.