Nephrologie Blasenspülung s.p. Katheter? Wie genau durchführen?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

Schwester3100

Hallo zusammen!

Wir haben auf der Station im Moment eine Patientin mit s.p. Blasenkatheter welcher ständig verstopft. Der Urologe hat Blasenspülungen verordnet (Freka Drainjet),... wir haben in der Berufsschule gelernt das man sie wegen Keimverschleppung nicht mehr anwenden soll... Wir haben die Anwendung deshalb gar nicht gelernt... Die Ärztliche Verordnung liegt vor und alternativen wie Neu legen wurden schon ausprobiert und jetzt wurden diese Spülungen ärztlich Verordnet, meine Fragen:

- Spüle ich nicht automatisch Luft mit in die Blase wenn der Katheterschlauch verstopft ist?
- Wie lange muss die angewendete Spülung in der Blase bleiben?
- Muss man den Drainjet wieder zurückziehen oder einfach entfernen und den Urin durch den Schlauch ablaufen lassen?
- Laut Gerüchten im Internet muss man auch den Balon entblocken? Stimmt dies????

Habe im Netz keine Brauchbare Fachliteratur dazu gefunden

Wäre über Antworten dankbar! Grüße
 
deilo24

deilo24

Neues Mitglied
Basis-Konto
19.09.2017
Hessen, Deutschland
Hallo, zum Spülen der Blase sollte der Patient einen drei-wege-katheter bekommen somit kannst du das geschlossene system nicht öffnen, wenn du sie abstöpselst ist das ganze nicht mehr steril
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Pflegeheim
  • Gefällt mir
Reaktionen: ms-sophie
C

Cutter

Aktives Mitglied
Basis-Konto
16.11.2008
Hannover
So wie ich Schwester3100 verstehe, verstopf der SPK sehr schnell. Eine kontinuierliche Blasenspülung soll da wohl nicht angewendet werden, sondern eine Widerherstellung des Ablaufs von Urin.
Gelernt habe ich (vor vielen Jahren):
- Verbindung Katheter-Beutelsystem desinfizieren + Einwirkzeit
- Verbindung lösen
- Blasenspritze mit NaCl zum Spülen aufsetzen
- ohne Lufteinschlüsse NaCl einspülen und wieder rausziehen. Bis die Blockierung deutlich nachlässt.
- neues Beutelsystem anlegen

Heute sehe ich oft ähnliche Prozeduren nur mit Leitungswasser und die erneute Verwendung des alten Beutelsystems, bei den Fachkräften. Ärzte verschreiben kein NaCl mehr zum Spülen und neue Beutel gibt's auch nicht. Eine Antibiose ist günstiger. Traurig aber wahr... Vielleicht läuft es in Krankenhäusern anders. Ich arbeite in einem Altenheim.
 
Qualifikation
Pflegehelferin
Fachgebiet
Hannover
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schwester3100
S

Schwester3100

Themenstarter/in
Hallo, zum Spülen der Blase sollte der Patient einen drei-wege-katheter bekommen somit kannst du das geschlossene system nicht öffnen, wenn du sie abstöpselst ist das ganze nicht mehr steril
Schonmal Danke für die Antwort.
Ist es überhaupt möglich die Luft aus dem Katheter zu entfernen? Wenn er z.B. richtung Blase verstopft ist, ist der Schlauch davor ja frei (voller Luft)
Und die Spülung ist in so einer "Faltenbalgtasche", wenn ich die Flüssigkeit entleert habe muss ich die entleerte Flasche lösen, so dass ein Drück erzeugt wird und alles zurück fließt in die Flasche oder ist die Faltenbalgtasche nur zur vereinfachten applikation? (https://m.fresenius-kabi.de/files/Folder_Freka_Drainjet.pdf)
 
C

Cutter

Aktives Mitglied
Basis-Konto
16.11.2008
Hannover
Die Spüllösungen in den großen (ich glaub 3Liter?) Beuteln ist nur für das einmalige Durchspülen mit einem Spülkatheter (3 Wege) geeignet. Meistens nach OP´s an Blase oder Prostata. Dabei kann es zu Nachblutungen in die Blase kommen, wobei das Blut in der Blase gerinnt und den DK verstopft. Da wird dann viel gespült. Je nach Blutungsneigung. Aber dann immer mit 3 Wege Katheter (Einlass, Auslass, Blockung).
 
Qualifikation
Pflegehelferin
Fachgebiet
Hannover
S

Schwester3100

Themenstarter/in
Ich beziehe mich nur auf den Fresenius Drainjet und einen normalen zwei-wege Katheter drei-wege bekommt die Patientin auch nicht. Also ich würde den Ablauf nun folgendermaßen machen:

1. Katheter abklemmen und Drainjet anwärmen und bereitstellen.
2. Katheter und Beutelverbindung lösen, öffnung desinfizieren
3. Drainjet an den Katheterausgang ansetzen, Patientin bitten den Mund zu öffnen.
4. Spüllösung hineindrücken und kurz warten.
5. Drainjet loslassen und das gespülte zurücklaufen lassen.
6. Desinfizieren und Katheterbeuteschlauch und Katheter miteinander verbinden.


Ist mein Ablauf so richtig?
 
F

Fripi

Aktives Mitglied
Basis-Konto
02.08.2005
Hi,
Ich beziehe mich nur auf den Fresenius Drainjet und einen normalen zwei-wege Katheter drei-wege bekommt die Patientin auch nicht. Also ich würde den Ablauf nun folgendermaßen machen:

1. Katheter abklemmen und Drainjet anwärmen und bereitstellen.
2. Katheter und Beutelverbindung lösen, öffnung desinfizieren
3. Drainjet an den Katheterausgang ansetzen, Patientin bitten den Mund zu öffnen.
4. Spüllösung hineindrücken und kurz warten.
5. Drainjet loslassen und das gespülte zurücklaufen lassen.
6. Desinfizieren und Katheterbeuteschlauch und Katheter miteinander verbinden.
Klingt für mich logisch, nur das Mund öffnen verstehe ich nicht.

Ob die Spülung in denm Drainjet zurückläuft oder nicht ist mEn egal.

Besser als dieses vorgehen ist - meiner Erfahrung nach - eine 50ml Blasenspritze mit NaCl steril aufgezogen, damit kann man mehrfach hin und her mit etwas druck um tatsächlich auch Verstopfungen und ablagerungen zu lösen.

@rhertes - beim RKI geht es darum ob eine Infektion verhindert wird durch Blasenspülungen, hier geht es um die Verstopfung. Ganz anderes Thema. Mehr flüssigkeit klingt gut, ich würde aber doch davon ausgehen das dies schon bedacht wurde, ist ja seit längerem so...

lg Nils
 
Qualifikation
GUKP
Fachgebiet
Humanitäre Hilfe
Weiterbildungen
Algesiologische Fachassistenz
  • Gefällt mir
Reaktionen: Schwester3100
S

Schwester3100

Themenstarter/in
Danke für die Antwort, dann werde ich das jetzt so machen... den Mund sollte man bei Blasenspülungen lt. Fachliteratur immer geöffnet lassen da sonst ein Überdruck in der Blase enstehen kann.
Eine letze Frage noch... was ist mit der Luft im Katheterschlauch, spüle ich die nicht mit in die Blase?
 
M

ms-sophie

Aktives Mitglied
Basis-Konto
14.03.2007
Mannheim
Hallo Rolf,

wie wäre es mit Cranberrys, sie säuern den Urin an und es bildet sich nicht mehr so viel Gries etc. was den Katheter verstopft. Größeres Lumen kann auch helfen.


Ansonsten, Blasenspülungen sind seit vielen Jahren aus gutem Grund ein No-Go! Das kannst du in den Leitlinien nachlesen. Ärztliche Anordnungen kann man auch ablehnen, wenn sie nicht den neuesten Erkenntnissen entsprechen.

Sophie
 
Qualifikation
QM
Fachgebiet
ambulante und stationäre Altenhilfe, Hospiz
F

Fripi

Aktives Mitglied
Basis-Konto
02.08.2005
Danke für die Antwort, dann werde ich das jetzt so machen... den Mund sollte man bei Blasenspülungen lt. Fachliteratur immer geöffnet lassen da sonst ein Überdruck in der Blase enstehen kann.
Bitte was? und da wundert sich noch jemand das niemand die Pflege ernst nimmt. Sorry, aber das ist logischer unsinn, wie soll denn da der Zusammenhang bestehen? Sag mal in welchem buch das steht damit man den Verlag anmachen kann. Nicht zu fassen.

Eine letze Frage noch... was ist mit der Luft im Katheterschlauch, spüle ich die nicht mit in die Blase?
Luft in de Blase ist nicht schlimm, also so ein bisschen. Keine Sorge.
 
Qualifikation
GUKP
Fachgebiet
Humanitäre Hilfe
Weiterbildungen
Algesiologische Fachassistenz
  • Gefällt mir
Reaktionen: Peter456
C

Cutter

Aktives Mitglied
Basis-Konto
16.11.2008
Hannover
Sehr löblich, wenn es alles steril ist. So lernt man es ja auch in der Schule. Die Realität ist oft doch anders, zumindest bei uns.

Nicht nur von Seiten der Fachkräfte, sondern auch der Fachärzte. Ich habe bei einem Urologen (Wechseln des SBK) gesehen, das er ohne Desinfektion oder Reinigung der Punktionsstelle entblockt hat, den DK rauszog, "Oh der sieht noch gut aus", mit steriler Kompresse abgewischt und wieder rein damit. Meist wurde aber ein neuer DK eingelegt, jedoch ohne irgendwelche Reinigungsmaßnahmen an der Punktionsstelle. Wir waren schon froh das der wenigstens Handschuhe angezogen hat.

Was das Wechseln bei verstopften DKs angeht: Das wird bei uns meist nur gemacht (vom Hausarzt) wenn der DK schon lang genug liegt. Ist der schon nach 2 Wochen dicht (zB bei Proteinurie) wird gespült. Gibt's danach eine Cystitis ist eine Antibiose günstiger als der erneute Arztbesuch, das Set zum Legen und der DK.
Man, das ist alles so traurig, aber wahr. Es stehen da oft nur wirtschaftliche Aspekte im Vordergrund bei manchen Ärzten. Sind natürlich nicht alle so. Einige überlassen das DK Legen auch den Fachkräften, die sich aber den oben genannten Blödsinn auch gerne abschauen. Der beschrieben Urologe wurde auf sein Verhalten angesprochen. Jetzt kommt er nicht mehr in unser Haus. Leider war er der einzige Urologe der in unserer Region noch ins Haus kam.

Also, wenn alles steril abläuft sollte eigentlich nichts gegen eine Blasenspülung bei verstopftem DK sprechen.
 
Qualifikation
Pflegehelferin
Fachgebiet
Hannover
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

L
Hallo, ich bin noch in der Ausbildung und lerne gerade. Kann mir jemand erklären was der Unterschied zwischen tief intramuskulär und...
  • Erstellt von: Luna1234
2
Antworten
2
Aufrufe
834
A
Amorelie
Hi. Unsere Ernährungs Damen vom Krankenhaus haben den Standard das eine peg richtig fest verbunden sein soll also Kompresse halte platte...
  • Erstellt von: Amorelie
9
Antworten
9
Aufrufe
3K
D
PATHO
Sind Dreibettzimmer bei einem maximalen Abstand von 30CM zwischen den Betten in der derzeitigen Situation überhaupt erlaubt ? Kennt...
  • Erstellt von: PATHO
12
Antworten
12
Aufrufe
2K
L
KristinGerm
Hallo, ich lerne gerade Medikamente, komme aber mit dem Unterschied Agonist und Antagonist nicht klar. Vomex ist ein...
  • Erstellt von: KristinGerm
2
Antworten
2
Aufrufe
1K
U