Bitte um Tipps zu Medikamentenschrank im ambulanten Dienst.

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A

AmbPD

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Hallo Leute!

Wir müssen uns einen neuen Medikamentenschrank anschaffen. Wer bietet gutes Preis- /Leistungsverhältnis? Könnt Ihr mir bitte einpaar Tipps geben?

Danke!

Gruß
ambPD
 
Qualifikation
Inhaber
Fachgebiet
Ambulanter Pflegedienst in Hessen
Joan Doe

Joan Doe

Unterstützer/in
Basis-Konto
23.06.2009
Wolfsburg
Hallo

wieso braucht ihr einen Medikamentenschrank, was habt ihr für Medis zum lagern/aufbewahren :kopfkratz:

Wir haben keinen!

Gruß Joan
 
Qualifikation
Altenpflegerin/Sozial- und Pflegeberater in der Altenhilfe
Fachgebiet
Arbeitsuchend
L

Lisy

Unterstützer/in
Basis-Konto
03.04.2008
SCHWÄBISCH GMÜND
Hallo ambPD,
würde mich auch interessieren, für was braucht ihr einen Medikamtenschrank?
Lisy
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
pdl
S

stern3007

Aktives Mitglied
Basis-Konto
29.07.2005
Köln
Das Lagern von Medikamenten ist meines Wissens sogar verboten. Wird aber leider immer wieder gemacht.
Bei Patienten denen man den Zugriff verweigern muß, gibt es die Möglichkeit, abschließbare Behälter beim Patienten zuhause zu deponieren. Das Pflegepersonal hat einen Schlüssel für diese Behälter. Leider finde ich gerade keinen passenden Link für solche Behälter. Vielleicht hat jemand anderes da einen Link griffbereit. Auf jeden Fall ist das eine sehr gut praktikable und vor allem vorschriftenkonforme Lösung.

Alternativ gibt es in vielen Stationen immer einen abschließbaren Schrank. Hier bietet sich die Regalstruktur an oder ein Schrank mit vielen kleineren Fächern drin, wo für jeden Patienten ein Fach bereitgestellt wird. In solch einem Fach lassen sich dann sowohl der Medikamentenvorrat des Patienten als auch eine Wochendosette aufbewahren.

Aber wie schon gesagt, diese Methode ist eigentlich nicht gestattet, zumindest bei uns in NRW nicht. Wird aber trotzdem von vielen Pflegediensten praktiziert.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
ambulante Pflege
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
05.01.2006
63110
Für zu Hause kenne ich Geldkassetten.
:eek:riginal:Wasserfrau
 
Qualifikation
Krankenschwester
A

AmbPD

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
Lisy, vielen Dank, werd ich mir gleich ansehen!

@all,

ich war doch glatt verunsichert, als ich eure Beiträge gelesen habe. Nach Rücksprache mit unserem Dachverband weiß ich nun aus offizieller Quelle (eben von unserem Dachverband), dass es durchaus legitim ist, Medikamente im Büro aufzubewahren. Man braucht lediglich die Zustimmung von Patienten/Klienten bzw. von deren Angehörigen oder Betreuern.


LG
ambPD
 
Qualifikation
Inhaber
Fachgebiet
Ambulanter Pflegedienst in Hessen
T

tassina

Mitglied
Basis-Konto
24.01.2007
30419
Wir haben einen abschließbaren Regalschrank mit Boxen, wo die Medikamente der einzelnen kunden liegen.


:rolleyes:tassina
 
Qualifikation
krankenschwester
Fachgebiet
amb.pflegedienst
S

stern3007

Aktives Mitglied
Basis-Konto
29.07.2005
Köln
ich war doch glatt verunsichert, als ich eure Beiträge gelesen habe. Nach Rücksprache mit unserem Dachverband weiß ich nun aus offizieller Quelle (eben von unserem Dachverband), dass es durchaus legitim ist, Medikamente im Büro aufzubewahren. Man braucht lediglich die Zustimmung von Patienten/Klienten bzw. von deren Angehörigen oder Betreuern.
Ich wollte dich nicht verunsichern. Dann gibts entweder unterschiedliche Regelungen in den Bundesländern oder das was ich gesagt habe betrifft Medikamente die nicht dem Patienten zugeordnet gelagert werden. Also sozusagen als Vorrat. Ich habe da noch die Formulierung im Kopf das dies nur Apotheken gestattet ist.

Aber egal, Hauptsache du hast das für dich geklärt. Die Behälter die in Lisys Link zu sehen sind, sind genau die die ich gemeint habe.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
ambulante Pflege
hexe1070

hexe1070

Unterstützer/in
Basis-Konto
06.04.2007
Gütersloh
Hi Stern,

also ich komm auch aus NRW und wir haben auch einen Medschrank im Büro in dem wir von etlichen unserer Patienten die Med aufbewahren. In diesem Schrank sind einfache Regalböden worin die, in den beschrifteten Boxen der jeweiligen Patieneten, Medikamente "behütet" werden. Der Schrank ist abschließbar und der MDK war zur Überprüfung auch schon bei uns und hat nichts derartiges beanstandet.

Gruß Hexe
 
Qualifikation
GuK
Fachgebiet
Palliativstation
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.