GuK bitte antworten, Infusionen und ihre gefahren!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
L

Loveangel110

Neues Mitglied
Basis-Konto
23.08.2006
90491
hali halo

zur zeit nehmen wir das thema infusionen und auch ihre gefahren durch.
klassische gefahr beim ZVK, die luftembolie.
leider konnte unsre lehrerin uns nicht sagen wie viel luft so ein offener zugang ziehen könnte/kann.
ab welchen mengen luft man sterben kann ist klar.
noch eine frage: wie lang hat man (höchstens/kürzestens) zeit, bis es zu einer luftembolie kommen kann,wenn man eine neue infu. anhängt?
wie lang dauert es, wenn luft in der art. o. vene ist,bis es zum tod durch eine luftembo. kommen kann?

wie lange sollte eine leere infusion am pat. hängen?was kann passieren?
beispiel: wenn der pat. schläft u die schwester zu vor eine infu ran gemacht hat?
ist es ratsam seinen patienen mitzuteilen,sofort nach leerwerden sich zu melden?
wie lange kann es dauern bis die luft die durch infusionsschläcuhe ,z.b. kleine bläschen, abgebaut werden?ist es gefährlich wenn man man oft über den ZVK kleinere bläschen zugeführt bekommt bei jederinfusion?100% lassen sich die blasen ja nicht vermeiden!

die fragen sind uns wichtig,deswege freuen wir uns auf zahlreiche beiträge.

schöne grüße
 
Qualifikation
schüler
Fachgebiet
krankenhaus
X

xray3279

Mitglied
Basis-Konto
11.06.2006
40223
hali halo

zur zeit nehmen wir das thema infusionen und auch ihre gefahren durch.
klassische gefahr beim ZVK, die luftembolie.
leider konnte unsre lehrerin uns nicht sagen wie viel luft so ein offener zugang ziehen könnte/kann.
ab welchen mengen luft man sterben kann ist klar.
noch eine frage: wie lang hat man (höchstens/kürzestens) zeit, bis es zu einer luftembolie kommen kann,wenn man eine neue infu. anhängt?
wie lang dauert es, wenn luft in der art. o. vene ist,bis es zum tod durch eine luftembo. kommen kann?

wie lange sollte eine leere infusion am pat. hängen?was kann passieren?
beispiel: wenn der pat. schläft u die schwester zu vor eine infu ran gemacht hat?
ist es ratsam seinen patienen mitzuteilen,sofort nach leerwerden sich zu melden?
wie lange kann es dauern bis die luft die durch infusionsschläcuhe ,z.b. kleine bläschen, abgebaut werden?ist es gefährlich wenn man man oft über den ZVK kleinere bläschen zugeführt bekommt bei jederinfusion?100% lassen sich die blasen ja nicht vermeiden!

die fragen sind uns wichtig,deswege freuen wir uns auf zahlreiche beiträge.

schöne grüße
bin zwar auch noch azubi aber ich versuche mal auf die fragen einzugehen.

also ich habe gelernt das 20 ml tötlich sind.

zur der frage wieviel zeit du hast bei einer infusionswechsel (zvk) kann ich dir nur beantworten das du normalerweise den zvk abklemmst, und somit keine luft ziehen kannst. solltest aber trotzdem und sterilen kautelen und auch zügig die infusion anhängen. davon abgesehen das ich das kenne das das system auch 24 std angehängt bleibt(zvk soll ja auch über 24 std laufen), wenn der spiegel in der tropfenkammer noch ist (kommt drauf an welche infusion dran war und du dran hängst) z.b. bei NaCL da wechselst du nur den die Flasche aus somit steht ja noch die flüssigkeit in dem system. dann bleibt nur die gefahr der kontamination.

generell bleiben die systeme (zvk oder peripher) 24 std am pat.(wenn spiegel da ist!!!). wir haben jetzt z.b. systeme wo der schlauch nicht leer läuft und somit den spiegel wieder neu herstellen können.

wie lange es dauert bis der tod eintritt bei einer embolie hängt von verschienden faktoren ab. grösse des thrombus, welches gefäss ist verschlossen, wie ist der az des pat. und und und. es kann sehr schnell gehen (selber erlebt) kann aber auch langsam gehen. es muss nicht immer mit dem tod enden!

wie lange ein leere infusion am pat. hängen sollte weis ich nicht, aber so kurz wie möglich, eine gute pflegekraft weis auch wie lange die infusion braucht bis sie durch ist (sie stellt ja auch die tropfenmenge ein :thumbsup:). was passieren kann ist einmal eine infektion, da ja bakterien durch das system eintreten können (phlebitis).
eine kleine vene hat nicht so einen hohen druck wie z.b. die v. caca superior deswegen würde ich mal behaupten sie zieht sehr wenig o2 aus der flasche. als folge kann sich ein gerinsel bilden am ende der viggo, deswegen auch nicht durch spülen da du möglicherweise den thombus mit los schiesst. besser mit mandain verschliesen

wie lange der körper braucht die blässchen abzubauen weis ich nicht.

so das wars was ich so als schüler selber weis.

was sagen denn deine bücher dazu?

gruss martin
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger I&A
Fachgebiet
Innere
Weiterbildungen
Weiterbildung I&A, Praxisanleiter
Monika58

Monika58

Aktives Mitglied
Basis-Konto
26.09.2005
Bonn
eine kleine vene hat nicht so einen hohen druck wie z.b. die v. caca superior deswegen würde ich mal behaupten sie zieht sehr wenig o2 aus der flasche.
Tschuldigung, den Satz verstehe ich nicht .....

Gruß
Monika
 
Qualifikation
Lehrerin für Pflegeberufe, Qualitätsmanagerin
Fachgebiet
Leiterin Fachseminar für Altenpflege
U

UlrichFürst

klassische gefahr beim ZVK, die luftembolie.
leider konnte unsre lehrerin uns nicht sagen wie viel luft so ein offener zugang ziehen könnte/kann.
M.E. minimal 0 ml maximal: bis der Pat tot ist

noch eine frage: wie lang hat man (höchstens/kürzestens) zeit, bis es zu einer luftembolie kommen kann,wenn man eine neue infu. anhängt?
Wie schon xray sagte: abklemmen und Zeit lassen, wenn's das Medikament zulässt.
wie lange sollte eine leere infusion am pat. hängen?was kann passieren?
Zum "wie lange" gibt's meines Wissens keine verlässlichen Daten. Was passieren kann? Naja, wenn Blut in den ZVK läuft und dieses dort gerinnt ist der ZVK dicht. Dann musste schlimmstenfalls einen neuen Legen!

hth
Ulrich
 
V

voegly

Mitglied
Basis-Konto
27.04.2006
19348
Also mir hat mal ein Internist gesagt, dass mehr als 20 ml nötig sind. Der Wert "20 ml" wird wohl so gesagt, um Suizide vermeiden zu können - ausprobieren würde ich es aber trotzdem nicht! :)
 
Qualifikation
Krankenpfleger Dialyse
Fachgebiet
Nephrologische Praxis/Dialyse
Z

zephirus

Mitglied
Basis-Konto
18.08.2006
91207
Auf Pubmed.gov finden sich zahlreiche Studien zu diesen Thema...
Allgemein wird die letale Dosis mit 50-100ml Luft angegeben (die zudem noch innerhalb 1 Sekunde verabreicht werden muß)...Eine Studie gibt die Dosis gar mit 300-500ml an...
Reversible Komplikationen wurden schon ab 20ml Luft beschrieben...
Interessanter ist wohl die Tatsache, das ein CAVA (mit 15 Gauge) bei einem negativen ZVD von 5cm (H2O) 100ml innerhalb einer Sekunde zieht (18 Gauge bei -4 H2O 90ml)...
Auch ganz interessant: Dreiwegehähne sind (trotz roten Stopfens) nicht ganz luftdicht...


Studien hin oder her:

Es gilt die Regel das jedes Infusionssystem komplett luftleer zu sein hat...und daran würd ich mich (aus leidvoller Erfahrung) auch unbedingt halten...
 
Qualifikation
KPH
Fachgebiet
Ohne
Monika58

Monika58

Aktives Mitglied
Basis-Konto
26.09.2005
Bonn
Studien hin oder her:

Es gilt die Regel das jedes Infusionssystem komplett luftleer zu sein hat...und daran würd ich mich (aus leidvoller Erfahrung) auch unbedingt halten...
Und ich denke, das zählt!!
 
Qualifikation
Lehrerin für Pflegeberufe, Qualitätsmanagerin
Fachgebiet
Leiterin Fachseminar für Altenpflege
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

Wiesmann
Liebe Kolleginnen und Kollegen, auf der Business-Plattform habe ich vor 3 Jahren eine Gruppe PFLEGEPÄDAGOGIK eingerichtet mit...
  • Erstellt von: Wiesmann
1
Antworten
1
Aufrufe
2K
P
N
Hallo, ich suche eine Gruppe mit der ich mich vernetzen könnte, die auch in der Erstellung des praktischen Ausbildungsplans sowie...
  • Erstellt von: Nicky
0
Antworten
0
Aufrufe
446
N
A
Hallo, ich habe mich auf ein FSJ als Krankenpfleger in einem Unternehmen beworben. Als ich erfuhr dass noch Ausbildungsplätze frei...
  • Erstellt von: Avocado
2
Antworten
2
Aufrufe
477
N
Dozentin
  • Umfrage
Ich grüße Euch alle ... ich selbst bin examinierte Pflegefachkraft und Pädagogin und arbeite u.a. als Lehrerin für...
  • Erstellt von: Dozentin
0
Antworten
0
Aufrufe
1K
Dozentin