FWB Psychiatrie Bindung an die Klinik

D

develop

Mitglied
Basis-Konto
0
48151
0
Hallo!

Ich plane nächstes Jahr in die Fachweiterbildung zu starten. Sozusagen als Gegenleistung, für die Möglichkeit der Fachausbildung, muss man sich bei uns im Haus derzeit für 3 Jahre verpflichten.
Hat jemand eine Ahnung wie es sich verhält, wenn man in den Erziehunsurlaub geht? Läuft die Zeit weiter? Wird die Zeit "hintendran gehängt"? Oder muss man, falls man sich nach 3 Jahren Erziehungsurlaub entscheidet auszuscheiden, die anteilige Ablösesumme immernoch zahlen?

Wo sind diese Dinge rechtlich geregelt?
Ich danke Euch für Eure Antworten und Hinweise.
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Fachgebiet
Psychiatrie
S

solojess

Aktives Mitglied
Basis-Konto
0
65614
0
Hallo chilliblue,
ich kenne es von unserem Haus, dass auch die Erziehungszeit angerechnet wird. Allerdings sollte man sich fairer Weise überlegen, wenn du jetzt schon weißt dass du in die Familienplanung gehst warum du dann jetzt die Weiterbildung machst, wenn du dann sowieso erstmal einige Jahre weg vom Fenster bist, ist jetzt meine persönliche Meinung.

Lg solojess
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
stat. Altenpflege
Weiterbildungen
PDL
QB
Studium "Pflegemanagement"
D

develop

Mitglied
Basis-Konto
0
48151
0
Hallo!
Es ist nicht wirklich in Planung, aber entschlossen dagegen bin ich für die kommenden Jahre auch nicht (bin immerhin auch schon 30). Außerdem gibt´s auch eine Zeit nach der Kindererziehung und Bildung und somit Qualifikation ist doch sehr wichtig! Im Grunde hat es eben eher informativen Charakter.

Viele Grüße
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Fachgebiet
Psychiatrie
jackdanielsx84x

jackdanielsx84x

Mitglied
Basis-Konto
2
56412
0
Ich schätze mal das ist Verhandlungssache. :eek:riginal:
Allerdings hätte ich in der heutigen Zeit auch nichts dagegen, wenn sich meine Bindung dadurch verlängern würde, immerhin ist das eine Jobgarantie oder ist es dort so schrecklich?

Gruß
Dennis
 
Qualifikation
GuK, Rettungssanitäter
Fachgebiet
Intensiv
D

develop

Mitglied
Basis-Konto
0
48151
0
Nee, es ist nicht schrecklich. Aber der job meines Mannes erwartet Flexibilität. Wer weiß schon, ob man dann doch umziehen muss. Welche Motive zu meiner Frage geführt haben ist aber im Grunde doch auch nicht relevant.
Danke für die Antworten
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Fachgebiet
Psychiatrie
jackdanielsx84x

jackdanielsx84x

Mitglied
Basis-Konto
2
56412
0
Nein, wir wollen ja hier auch nicht in deine Intimsphäre eindringen.

Nur sind eben Beschäftigungsgarantien in der Ära der befristeten Arbeitsverträge und Lohnzahlung nach Betriebszugehörigkeit schon eine tolle Aussicht. :eek:riginal:

Gruß
Dennis
 
Qualifikation
GuK, Rettungssanitäter
Fachgebiet
Intensiv
D

develop

Mitglied
Basis-Konto
0
48151
0
Mein Vertrag ist - Gott sei Dank - bereits unbefristet. Aber da ich gern in der Psychiatrie bleiben möchte und nicht plötzlich in einem Bereich, den ich mir gar net voratellen kann, versetzt werden möchte, ist die Fachausbildung schon eine sehr gute Angelegenheit. Aber eben auch, falls ich mir eines Tages einen neuen Arbeitgeber such muss.
Da hast Du zweifelsohne recht. Daher ist Bildung und Qualifikation wichtig.... und um nochmal drauf zurück zu kommen: Eben auch nach der Kindererziehung.... wieso also nicht vorsorgen ;)
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Fachgebiet
Psychiatrie
N

nurse1

Mitglied
Basis-Konto
0
79098
0
Soweit ich weiß, ist "wegziehen wg Arbeitsplatzdes Ehemannes" sowieso ein Grund, der die Verpflichtung zur Zahlung der Ablöse aufhebt.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Krankenhaus
N

niemand

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
Bochum
0
Hallo,
ich habe die Weiterbildung auch gemacht(allerdings schon 1991-1993 ) und mich verpflichtet, da den größten Teil der Kosten der Arbeitgeber trägt, finde ich das fair. Einen Teil der Kosten wurde vom Arbeitsamt bezahlt. Bei meinem Arbeitgeber war es so, daß falls ich dann doch hätte gehen wollen,ich auf jeden Fall die Kosten hätte zurückzahlen müssen. Allerdings wurde auch berechnet wieviel Verpflichtungszeit absolviert wurde, danach wurden anteilig die Kosten berechnet.
Gruß niemand
 
Qualifikation
Fachkrankenschwester f. Psychiatrie
Fachgebiet
Psychiatrie
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.