Bindemittel für Kaltgetränke

Katta

Katta

Mitglied
Basis-Konto
0
73207
0
Hallo zusammen,
vielleicht könnte mir jemand sagen, ob er Erfahrung mit dem Bindemittel ThoBin G von der Firma Veris gemacht hat. Wir haben Probleme das Mittel klumpenfrei anzuwenden, bei Kaltgetränken ist das nicht möglich.Weiß jemand eine Möglichkeit oder evtl ein besseres Mittel.
Danke schon mal.
Gruß Katta:eek:riginal:
 
Qualifikation
examinierte Altenpflegerin /Praxisanleiterin
Fachgebiet
Pflegeheim
A

Andrea2

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
48529
0
Hallo Katta, wir benutzen von Nutilis Quick & Dick.Das läßt sich gut in Kaltgetränke einrühren un dickt gut an.
Gruß Andrea
 
Qualifikation
Kinderkrankenschwester
Fachgebiet
Heilpäd.Einrichtung
C

chrodechilde

Mitglied
Basis-Konto
1
36039
0
wir habe es immer mit biobin, bzw. johannisbrotkernmehl probiert.

einige kollegen hatten den eindruck es führe zu obstipation.
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Neurochirurgische Wachstation
M

Mulder

Mitglied
Basis-Konto
0
45475
0
wir hatten mal für einige Bew. das Mittel Ressource Thicken Up, es gab meines Wissens nach keine wirklichen Probleme damit
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
Escaflown

Escaflown

Mitglied
Basis-Konto
0
32609
0
Hallo Katta!

In der Einrichtung in der ich arbeite, benutzen wir Pflanzliches Bindemittel von der Firma Vogeley ( CuraPlus Zusatz-Ernährung )! Die Problematik mit dem Andicken von Kaltgetränken ist nicht ganz neu...leider...meist braucht man nen Löffelchen mehr, als bei den warmen Getränken ! Zum klumpenfreien Anrühren benutzen wir kleine Schneebesen - oder wenn nichts anderes greifbar ist, eine Gabel...
Bei kohlesäurehaltigen Getränken (z.B. Limo, oder Mineralwasser ) das Glas möglichst nur zum 1/4 füllen, Bindemittel rein, umrühren und dann erst weiter auffüllen - ansonsten wird das vorbereiten des Getränkes zum
"überschäumenden" Erlebnis !!!
Liebe Grüße Escaflown!
 
Qualifikation
exam. Krankenschwester,PA,PDL
Fachgebiet
Seniorenheim
S

smily

Mitglied
Basis-Konto
2
91056
0
Hallo,

wir haben "Ressource Thicken Up" und das mit dem Klumpen (besonders in klaten Gtränken) ist mir nicht ganz neu.
Was ich meist mache, ist das Pulver (die Menge hat man irgendwann raus) zunächst mit einer kleinen Menge warmen/heissen Wassers zu verrühren, mit dem Kaltgetränk vermischen/aufzufüllen.
Wir haben uns auch so einen kleinen, billigen elektrischen Milchschäumer- damit gehts auch ganz pasabel:thumbsup2:

LG smily
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Neurologie / Pflege
Katta

Katta

Mitglied
Basis-Konto
0
73207
0
Hallo,
ich danke euch für die schnellen Antworten und werde mal ans Ausprobieren gehen.
Grüße von Katta
 
Qualifikation
examinierte Altenpflegerin /Praxisanleiterin
Fachgebiet
Pflegeheim
rosi.b

rosi.b

Mitglied
Basis-Konto
0
96114
0
Danke für den Tipp mit den Milchaufschäumer! :)
 
Qualifikation
Kinderpflegerin/Altenpflegerin
Fachgebiet
Seniorenwohnheim
Katta

Katta

Mitglied
Basis-Konto
0
73207
0
Hallo,
das mit dem Milchaufschäumer hat leider nicht geklappt. Er hatte zu wenig Geschwindigkeit und so hing der ganze Klumpen am Gerät :laughing: . Wir haben schon überlegt, ob ein Pürürstab besser wären, na ja mal schaun. Ich versteh auch nicht, warum die Firmen ihre Produkt nicht ausprobieren und nach einer Lösung suchen, die funktioniert.
Ich hab ne E-Mail an die Firma geschrieben und mal nachgefragt, die haben dann auch geantwortet und gefragt wie das Produkt heißt (hatte ich zwar geschrieben:wink: ) und wo wirs gekauft haben. Ich versuchs jetzt nochmal.
Katta
 
Qualifikation
examinierte Altenpflegerin /Praxisanleiterin
Fachgebiet
Pflegeheim
ella176

ella176

Mitglied
Basis-Konto
0
49434
0
Guten Abend:
Mein Tipp:
Guarkernmehl (erhältlich im Reformhaus), wesentlich kostengünstiger als bspw. Nutilis
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenpflegeheim
Jesus-Freak

Jesus-Freak

Mitglied
Basis-Konto
0
60439
0
Wir verwenden immer "Thick´n Easy" das funktioniert auch mit kalten Säften oder Wasser, Kakao, etc. man muss nur ´ne Weile rühren, dann ist das Zeug auch klümpchenfrei..... funzt gut...
 
Qualifikation
Altenpflegeschüler
Fachgebiet
Stationäre Altenpflege
R

Rixte

Hallo Ella,
Guten Abend:
Mein Tipp:
Guarkernmehl (erhältlich im Reformhaus), wesentlich kostengünstiger als bspw. Nutilis
Ist bei dem Mehl sicher gestellt, dass es die Flüssigkeit im Körper wieder freisetzt?

Sonst ist es keine Flüssigkeitsgabe.
:ironie:Vanillepudding wird auch nicht zur Flüssigkeitsbilanz gezählt.

LG Rixte
 
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.