Bin neu

Felidaes

Felidaes

Mitglied
Basis-Konto
19.06.2006
50737
Hallo erstmal an alle hier,

bin die Neue. Was soll ich sonst noch erzählen? Also, ich bin 43J.,exam.
Altenpflegerin und z.Zt. arbeitslos, habe aber was in Aussicht, und das
ist auch der Grund, der mich jetzt hertreibt.
Besser gesagt, ich habe bis jetzt immer innerhalb der Verbände wie AWO
und so gearbeitet, habe jetzt ein Angebot von einem privaten Haus und nicht
die geringste Ahnung, was ich da an (realistischen) Gehaltsvorstellungen
angeben kann, was ich mir also konkret als Bruttostundenlohn wünsche!
Kann mir da vielleicht iner von Euch 'nen heißen Tipp geben???
Wäre echt klasse.

Felidae
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Pflegewohngemeinschaft
L

Löwenherz

Mitglied
Basis-Konto
10.03.2006
63150
Hallo Du..

willkommen hier im Board.

Deine Gehaltsvorstellungen könntest du eigentlich von deinem bisherigen Arbeitsvertrag ableiten - zumindest AWO hat ja (soweit ich informiert bin) einen Tarifvertrag der sich an den Öffentlichen Dienst anlehnt.

Ich würde aber immer sehr gut versuchen zu schauen:
- wie viele Urlaubstage gibt es?
- hat das Haus 5- oder 6- Tage Woche?
- gibt es Jobticket? Brauche ich das überhaupt?
- Weiter Sozialleistungen wie ZVK, Vermögenswirksames Sparen..ect.

Ich will damit nicht sagen, daß das alles drin sein muß, aber es könnte z.B. der Ausgleich für etwas sein, womit du weniger gut leben kannst. Will sagen: Verdienst ist nicht alles!

Dein Gehalt richtet sich auch nach deinerm bisherigen Lebenslauf - sprich: was du beruflich so gemacht hast, wie lange evt. Kindererziehungszeiten und Arbeitslosigkeit war/en.

Alles Gute dir,
Löwenherz
 
Qualifikation
Hygienefachkraft
Fachgebiet
Gesundheitszentrum