Altenpflege Bin die Neue, komme nun öfters....

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
A

Angelofwi87

Mitglied
Basis-Konto
14.09.2012
65193
Hallo zusammen,
habe mich kürzlich hier im Forum angemeldet und wollte nun nach Aktivierung meines Accounts mal die Gelegenheit nutzen mich vorzustellen...
Kurz zu mir : Ich bin Altenpflegeschülerin (noch) im 2. Lehrjahr... Da die Prüfungen ja nun schon recht bald anstehen und ich möglichst wenig Stress beim Lernen dafür haben will, werde ich schon bald damit beginnen und erhoffe mir hier Unterstützung!:eek:riginal:

Außerdem freue ich mich natürlich über einen regen Austausch mit Altenpflegeschülern und Fachkräften aus meiner Umgebung (komme aus Wiesbaden).

Also dann,
auf nette Gespräche und hilfreiche Antworten... :wink:
Liebe Grüße
Steffi
 
Qualifikation
Altenpflegeschülerin
Fachgebiet
Pflegeheim
S

Stripping

AW: Bin die Neue, komme nun öfters....

Hallo Angelofwi87

herzlich Willkommen!

Gerne unterstütze ich dich - für meinen Teil - soweit es mir zusteht. Mein Examen ist auch noch nicht sooooo "alt", allerdings komme ich nicht aus dem gleichen Bundesland wie du. Die Lehrinhalte sind dafür überregional gleich.

Viel Kraft noch für deinen Endspurt!
 
Speerkaempferin

Speerkaempferin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
22.10.2011
87549
AW: Bin die Neue, komme nun öfters....

von mir auch ein giass di......:rolleyes:
 
Qualifikation
AP-gerontopsych.Fkr., PalliativFkr., Mentor,Gerontotherap.Dipl.Sozialbetr.
Fachgebiet
gerontopsych.Betreuung
A

Angelofwi87

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
14.09.2012
65193
Hallo ihr lieben,
vielen Dank für das Willkommen heißen... :grin: Denke dass es schon in den nächsten Wochen bei mir losgehen wird mit der intensiven Aufarbeitung des bisherigen Stoffes loslegen werde... vermutlich sogar schon nächste und dann werde ich für jeden weiteren Ansprechpartner sicher dankbar sein... Also jetzt schon mal vielen Dank..
Liebe Grüße aus Wiesbaden
 
Qualifikation
Altenpflegeschülerin
Fachgebiet
Pflegeheim
G

Gunda

Mitglied
Basis-Konto
20.09.2010
34130
AW: Re: Bin die Neue, komme nun öfters....

Willkommen hier ... :super:
 
Qualifikation
Krankenschwester/PDL
Fachgebiet
amb. Pflege
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
29.09.2008
kassel
AW: Bin die Neue, komme nun öfters....

Willkommen im Club:icon_waveund gutes Gelingen.

Gruß
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
A

Angelofwi87

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
14.09.2012
65193
Hallihallo,
gutes Gelingen... Ja da wären wir schon beim ersten Problem...:heul: Habe mir für LF 2.2 eine alte Examensarbeit geben lassen zum lernen... Da ist in einer Aufgabe die Rede vom Kompetenzmodell... Kann das leider gar nicht mehr zuordnen... Hoffe mir kann jemand von euch helfen!? Wer hat denn dieses Modell entworfen und worum genau geht es dabei? Vielleicht schafft es ja einer von euch das in meinen Kopf zu kriegen...:kopfkratz: Bin mir nämlich ziemlich sicher das wir das schon mal besprochen haben.. Find das aber so auf die schnelle nicht in den 5 Ordnern... Hoffe auf eure Hilfe!
Danke schon mal...
Liebe Grüße aus Wiesbaden
 
Qualifikation
Altenpflegeschülerin
Fachgebiet
Pflegeheim
S

SvenJ

Unterstützer/in
Basis-Konto
13.06.2007
Düsseldorf
AW: Bin die Neue, komme nun öfters....

Aus dem Kopf kann ich Dir nicht helfen, aber ich habe ein sogenanntes erweitertes Gedächtnis. Dem habe ich den Namen google gegeben und wenn Du dort die Worte Kompetenzmodell und Pflege, oder Altenpflege eingibst öffnet sich eine erstaunlich grosse Welt;-)
Nichts für Ungut und willkommen im "Club"
Sven
 
Qualifikation
Fachpfleger IMC und ausserklinische Beatmung
Fachgebiet
Heimbeatmung, IMC, Altenpflege bundesweit
Weiterbildungen
Verein zur Förderung der Beatmungspflege
A

Angelofwi87

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
14.09.2012
65193
Hallo SvenJ,
ja das mit dem Freund Google war mir eingefallen, auch das mit einem Ding namens Buch... Leider hatte ich nur Kompetenzmodell gegooglet und da kamen lauter Managementseiten...:rolleyes: Naja manchmal sieht man einfach den Wald vor lauter Bäumen nicht...Werd heut abend nochmal meinen "Wirsing" befragen und auch Google noch mal bemühen... Danke für den Wink mit dem Zaunpfahl... :smile:
Liebe Grüße
 
Qualifikation
Altenpflegeschülerin
Fachgebiet
Pflegeheim
S

Stripping

AW: Re: Bin die Neue, komme nun öfters....

Die Kompetenzmodelle sind die Dependenzpflegekompetenz, Selbstpflegekompetenz, Pflegekompetenz. Was sie bedeuten, musst du im Thiemes Altenpflege nachlesen, weils mir um diese Zeit etwas anstrengend ist.. (SD)
:eek:riginal:
 
A

Angelofwi87

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
14.09.2012
65193
Hey Betablockerin, hallo auch an alle anderen,
das wären doch dann die Konzepte von Dorothea Orem, oder nicht!? Die gehören doch dann in LF 1.2... Mir geht es ja hier um eine der Alterstheorien die ich noch nicht so ganz kapiere... Mhmm... Meine Bücher (Sozialwissenschaften, Psychologie für die Altenpflege) haben mir da bisher leider nicht geholfen... Und auch die Ergebnisse von Google verwirren mich leider mehr als sie helfen..
Liebe Grüße
 
Qualifikation
Altenpflegeschülerin
Fachgebiet
Pflegeheim
S

Stripping

AW: Re: Bin die Neue, komme nun öfters....

Hallo Angelo

ja das sind Konzepte von Orem! Das du auf dem Gebiet Alerstheorien suchst, ging aus deinen vorigen Postings nicht hervor. Aber nun jetzt. :thumbsup2:
Altertheorien hatten wir im Fach LG (Lebensgestaltung). Es gibt mehrere Alterstheorien, die wären: Aktivitätstheorie, Kompetenzmodell, Kontinuitätstheorie und die beiden Defizitmodelle Stigmatisierungstheorie und Disentgagementtheorie.
Kompetenzmodell bedeutet, dass im Alter die Kompetenzen auch weiter gefördert werden können. Zb psychologisch, physiologisch,sozial und existenziell

Habe erst examiniert und von daher weiß ich das noch. Gut, dass ich es nochmal auffrische :super:

Meines wissens müssten diese Theorien doch im Thiemes Altenpflegebuch stehen, oder etwa nicht????
 
A

Angelofwi87

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
14.09.2012
65193
Hallo ihr lieben,
Habe jetzt dann doch noch mal Bücher gewälzt... Und bin fündig geworden... Wobei ich noch nich sicher bin ob das das richtige war... Also ich erklär mal wie ich es verstanden hab... Im Kompetenzmodell des Alterns , verfasst von Baltes und Baltes 1990, geht es darum die vorhandenen Ressourcen durch 3 Schritte zu stärken, zu erhalten und neue aufzubauen... Diese 3 Schritte sind : Selektion, Optimierung und Kompensation... Also sich auf die wichtigsten Dinge zu beschränken, sie zu trainieren und Unterstützung durch Hilfsmittel oder soziale Kontakte in Anspruch zu nehmen...
Hab ich das so jetzt richtig verstanden???
Liebe Grüße aus Wiesbaden
 
Qualifikation
Altenpflegeschülerin
Fachgebiet
Pflegeheim
S

Stripping

AW: Re: Bin die Neue, komme nun öfters....

Ich schrieb dir doch
Kompetenzmodell bedeutet, dass im Alter die Kompetenzen auch weiter gefördert werden können. Zb psychologisch, physiologisch,sozial und existenziell
"Wichtigsten Dinge"sind zu ungenau.Sie sind dick hinterlegt.
 
S

Stripping

AW: Re: Bin die Neue, komme nun öfters....

Hy Angelo,

eigentlich bin ich sehr geduldig, aber wenn du eine Frage stellst dann gehe ich in der Annahme, du hast dich bereits bemüht, aus deinen Fachbüchern eine Antwort zu erhalten und wenn du eine Antwort hier erhältst, dich wenigstens dafür bedankst.
 
A

Angelofwi87

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
14.09.2012
65193
Hey Betablocker, hallo an die Mitleser,
Mensch wo bleiben meine Manieren? Vielen Dank erstmal, wenn auch verspätet für deine Hilfe... Glaube der Gedanke ans Examen lässt mich zeitweise meine Manieren vergessen.. Entschuldige bitte...
Hoffe weiterhin auf eure Hilfe hier...
Liebe Grüße aus Wiesbaden
 
Qualifikation
Altenpflegeschülerin
Fachgebiet
Pflegeheim
S

Stripping

AW: Re: Bin die Neue, komme nun öfters....

Freut mich!

Du bist ja nun erstmal am Anfang des dritten Lehrjahres und dein Examen ist ja noch ein kleines Stückchen hin. Aus Erfahrung kann ich dir sagen, dass man sich selbst kirre macht und mir viel Stress und Kummer erspart geblieben wäre, wenn ich vieles lockerer angegangen hätte. Das Examen an sich war - zumindest für mich - seehr leicht.

Außerdem würde ich dir auf jeden Fall raten, bei Unklarheiten den Weg zu deiner Schule, Klassenleiter zu suchen und Fragen direkt zu klären. Deine Fragen können anderen Mitschülern vielleicht auch helfen, haben sich vielleicht nur nicht getraut sie zu stellen.
 
A

Angelofwi87

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
14.09.2012
65193
Hallo ihr lieben, hey Betablockerin,
stimmt vermutlich das man sich selbst kirre macht... Finde es aber auch echt schwer das nicht zu tun, wenn im Schulblock in dem es ins dritte Jahr geht kein Tag vergeht in dem einen die Dozenten kirre machen... "Sie haben ja bald Prüfung":ermm: Aber Fragen auch direkt in der Schule stellen, wird denke ich in Zukunft auch ein Weg für mich sein, wenn ich selbst des Rätsels Lösung nicht finde... Denke halt dass da einiges an Nacharbeiten auf mich zukommt fürs Examen...

Liebe Grüße aus Wiesbaden
 
Qualifikation
Altenpflegeschülerin
Fachgebiet
Pflegeheim
S

SvenJ

Unterstützer/in
Basis-Konto
13.06.2007
Düsseldorf
AW: Bin die Neue, komme nun öfters....

Mach Dich nicht verrückt.
Ihr habt zum Ende hin nochmal eine Aufarbeitung und bekommt Tips und Hinweise, was in der Prüfung vorkommt.
Wichtig ist ja nur zu bestehen, denn die Noten interessieren nicht wirklich, sondern später nur noch die Arbeitszeugnisse.
Ich habe das Lernen vor mir hergeschoben bis es nicht mehr ging (1 Tag vor der Prüfung / war halt Sommer und schönes Wetter;-)) und trotzdem mit 2/2/3 bestanden.
Mit ein paar Tagen mehr lernen wäre das Ergebnis sicherlich besser ausgefallen;-)
 
Qualifikation
Fachpfleger IMC und ausserklinische Beatmung
Fachgebiet
Heimbeatmung, IMC, Altenpflege bundesweit
Weiterbildungen
Verein zur Förderung der Beatmungspflege
A

Angelofwi87

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
14.09.2012
65193
Hey Sven,
klar die Noten interessieren in der praktischen Arbeit erst mal niemand mehr.... Wenn man aber wie ich mit dem Gedanken spielt, später noch ein Studium zu machen, sollten die Noten im Examen eben für die Studienzulassung doch so um die 2 leigen, sonst müsste ich doch noch mal die Schulbank drücken und das Fachabi nachholen...:kopfkratz: Und von daher sollte das Examen notenmäßig gut laufen... Hoffe einfach mal, das ich auch im Examen die bisher guten bis sehr guten Noten bestätigen kann...:grin:
Liebe Grüße aus Wiesbaden
 
Qualifikation
Altenpflegeschülerin
Fachgebiet
Pflegeheim
Status
Für weitere Antworten geschlossen.