Bezugsppflege auf einer geschlossenen Alkoholentgiftung

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

SchwesterSA

Neues Mitglied
Basis-Konto
02.12.2006
31241
Hallo!
Ich arbeite auf einer geschlossenen Suchtabteilung. Wir solen jetzt Bezugspflege machen. Das stellt uns vor einer schwere Aufgabe. haben in einem Monat ca. einen Durchlauf vun 100 bis 150 Patienten, die in der Regel nicht länger als zwei Tage bleiben. Alle anderen werden spätestens am zweeiten tag offen Verlegt.
Kennt jemand ein gutes Konzept?
Würde mich über einpaar infos freuen.

Lg SchwesterSA:laughing:
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Psychiatrie
Sarah1985

Sarah1985

Mitglied
Basis-Konto
01.11.2006
38518
Nabend,

hier habe ich nen schönen link dafür gefunden:
Primary Nursing - PflegeWiki
eine kurze erklärung habe ich ebenfalls dazu gefunden, aber der Link ist besser:wink:

Kennzeichen der Bezugspflege


Im Gegensatz zur Funktionspflege sind die wesentlichen Merkmale der Bezugspflege, dass eine Pflegeperson über einen längeren Zeitraum konstant die Pflege mehrerer Patienten übernimmt und die gesamte Verantwortung trägt, auch für die administrativen Aufgaben der Pflege, sowie über die ihr zugeteilten Pflegeschüler und ungelernten Pflegemitarbeiter.
Eine Pflegeperson ist für alle Handlungen an einer kleinen Gruppe von Patienten, die nach verschiedenen Kriterien (Zimmer, Bereich, Pflegegrad, et.cet.) eingeteilt werden, zutändig.
  • - Bereichspflege (betrifft einen bestimmten, meist baulichen Bereich der Station)
  • - Zimmerpflege (betrifft die Patienten eines bestimmten Zimmers)
  • - Gruppenpflege (betrifft eine bestimmten Patientengruppe, z.b. alle Diabetiker)
Vorteile der Bezugspflege:
  • gute Pflegeplanung (somatisch und psychosozial)
  • guter Informationsfluss von Patient / Heimbewohner zur Pflegeperson
  • konstante Bezugsperson für Patient / Heimbewohner
  • Die Pflege wird dezentral, also nicht von einer einzigen Person für alle Patienten, koordiniert und orientiert sich direkt an den Bedürfnissen der Patienten / Heimbewohner.
Nachteile:
  • umfassendere Gestaltung der Übergaben, damit alle Mitarbeiter der Station / Wohnbereich informiert sind
LG Sarah
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
ambulante Krankenpflege
S

SchwesterSA

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
02.12.2006
31241
Danke für den tollen Link, ist sehr interessant.
Freue mich noch uaf weitere interessante Antworten:laughing:
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Psychiatrie
Higgi

Higgi

Mitglied
Basis-Konto
28.11.2006
32479
Hi,
Bei uns heist es Bezugsbetreuung und funktioniert ganz gut bisher.
Aber die Pat. sind bei uns auch länger untergebracht.
Bei zwei Tagen aufenthalt ist es ja schon fast wurscht,oder ?
 
Qualifikation
Krankenpfleger
Fachgebiet
Auf Wohngruppen mit Doppeldiagnosen und geistig- behinderten Alkoholikern.In Großeinrichtung.
S

SchwesterSA

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
02.12.2006
31241
Das haben wir uns ja auch gesagt. Deshalb suche ich ja Rat.
Kann ja sein, das jemand so ähnliche Probleme hat.
Man kann es bei uns schlecht umsetzen und die meisten Patienten sind Drehtür Patienten.
Im Moment hat jeder vom Personal drei bis vier Bezugspatienten die er betreuen soll. Was man auch meistens nicht schaft auf ner Akutstation.:laughing:
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Psychiatrie
Spawn

Spawn

Mitglied
Basis-Konto
05.01.2002
30000
Hi,

wir teilen die Bezugspflege nach Zimmern auf (ist dann glaub ich Zimmerpflege, oder? Sorry, aber der Begriff war mir vor ein paar Tagen noch völlig neu). Sprich: jeder von uns betreut ein Zimmer und hat seine Stellvertreter. Kommt also ein Patient in dein Zimmer, so würde ich schon die Aufnahme machen, damit dieser dann eine Bezugsperson hat. Pflegeplanung bei sowas ist ja schon beinahe unmöglich. Ich kenne das so, dass es da Standards gab, wie man mit C2 Absus Patienten umzugehen hat, die sich in der Entgiftung befinden.

gruss Spawn
 
Qualifikation
Kpf. stellv. STL / PA
Fachgebiet
Innere Medizin / Unfallchirurgie
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

S
Hallo, ist in für die Arbeit in der Psychiatrie ein Führungszeugnis vorzulegen? Bzw. darf der Arbeitgeber ein Führungszeugnis...
  • Erstellt von: Sternderl
1
Antworten
1
Aufrufe
166
B
J
Studienteilnehmer:innen gesucht Für unsere Online-Befragung zum Thema Befürchtungen, Belastungen und Bedürfnissen im Umgang mit...
  • Erstellt von: JuleZi
0
Antworten
0
Aufrufe
297
J
B
Hallo Zusammen, ich bin auf dieses Board gestossen da ich mich seit geraumer Zeit mit dem Gedanken trage in die Pflege zu gehen, den...
  • Erstellt von: Berndian
0
Antworten
0
Aufrufe
865
B
NUTOKA200
Hallo zusammen, ich habe es geschafft, als erster Sozialpädagoge auf der Hochsicherheitsstation der Forensik eine Stelle zu bekommen...
  • Erstellt von: NUTOKA200
0
Antworten
0
Aufrufe
757
NUTOKA200