Bezahlung Corona Impfcenter

  • Ersteller Anna2021
A

Anna2021

Neues Mitglied
Basis-Konto
13.03.2021
Hallo, ich interessiere mich für die Arbeit in einem Impfzentrum/ Corona.
Hat jemand Erfahrung damit? Arbeitsstunden/ Bezahlung. Ich
habe mich beim DRK beworben.
Freue mich über Antworten.
Da ich noch nicht geimpft bin- gibt es eine Gefahrenzulage ?.
Liebe Grüße und bleibt gesund.
Anna
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Beatmung/Intensiv
T

Teresa Virgilio

Neues Mitglied
Basis-Konto
15.03.2021
Hallo,
Bist du noch interessiert im Impfzentrum zu arbeiten?
Schreib mich gerne an,kann weiterhelfen.
[email protected]
LG
Teresa
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Pädiatrie
medwurst

medwurst

Mitglied
Basis-Konto
21.01.2005
55
In Schleswig-Holstein wird gerade in den Zeitungen (shz)über Lohndumping in den Impfzentren berichtet. Insbesondere bei den DRK Mitarbeiter*innen. Da wird teilweise nur 11€ pro Stunde gezahlt. Eine Fachpflegekraft Intensiv berichtet das sie 16,50€ bekommt. Ärzte bekommen 115€.
 
Qualifikation
Krankenpfleger für Notfallpflege & Rettsan
Fachgebiet
Rettungsdienst & amb. Pflege
Weiterbildungen
staatlich anerkannter Praxisanleiter / Train The Trainer IHK
Velivar

Velivar

Mitglied
Basis-Konto
15.06.2008
NRW: Bewerbung über die Kassenärztliche Vereinigung, 38,00 € Stundenlohn
Ich glaube aber, es sind ausreichend Bewerbungen vorhanden.
 
Qualifikation
Dipl. Pflegewirtin (FH), Exam. Krankenschwester
Fachgebiet
Freiberufliche Gutachterin
Studium
Pflegemanagement
D

dawala

Mitglied
Basis-Konto
19.06.2019
Das ist von Bundesland zu Bundesland und innerhalb der Bundesländer dann noch teilweise kommunal separat geregelt. Zusätzlich kann es noch ständige Veränderungen diesbezüglich geben. Sinnvoll und ratsam ist also, vor Ort die Bedingungen zu recherchieren. Also zunächst mal online nach Quellen zu schauen und möglichst detaillierter Auskunft und dann noch zusätzlich das ausgewählte Impfzentrum darum zu bitten die dort vorherrschenden Arbeitsbedingungen schriftlich mitzuteilen.
 
Qualifikation
Krankenschwester, Industriekauffrau
Fachgebiet
zwangsverrentet
B

bowielein

Aktives Mitglied
Basis-Konto
23.12.2008
Bonndorf
Dir sollte bewusst sein, dass die Arbeit in Impfzentren sehr von den Kapazitäten des Impfstoffs abhängig ist. Es kann gut sein, dass wenn jetzt AstraZeneca nicht mehr verfügbar ist, viele Impfungen wegfallen und es zu einigen Verzögerungen kommen kann. Dazu ist noch nicht sicher, dass die Impfzentren in diesen Größen bleiben, wenn die Hausärzte auch impfen dürfen.
 
Qualifikation
Intensivpfleger
Fachgebiet
Rottweil