Bewohneranzahl pro Wohnbereich

S

SchwesterHyper

Mitglied
Basis-Konto
0
15537
0
Hallo @ all

Mir ist aufgefallen das zur Zeit viele Seniorenheime Tag der offenen Tür haben und da bin ich mal zur Konkurenz gegangen und hab mit alles angschaut. Muß sagen, dass ich ganz schön schockiert war über das was ich da gesehen habe. Obwohl die ja wusten das Besucher kommen, lag in den Fluren bis auf 1 Meter IKM gestapelt und in den Zimmern sah es nicht anders aus. Am schlimmsten fand ich aber das dort auf einem Wohnbereich über 40 Bewohner sind und nur 2 -3 Pflegekräfte pro Dienst. Wie ist das bei euch ist das normal das so viele Bewohner auf einem WB sind und wie schafft man es dann, sich um so viele Bew. zu kümmern?? Bin gespannt auf eure Antworten.


Vorweihnachtliche Grüße wünscht Hyper :eek:riginal:
 
Qualifikation
Krankenschwester/Wohnbereichsleitung/ Praxisanleitung
Fachgebiet
Seniorenheim
W

wuschelkopp

Mitglied
Basis-Konto
4
30655
0
Nun ja....es kommt ja darauf an in welche Pflegestufe die Bewohner eingruppiert sind, danach richtet sich die Anzahl der Pflegenden. Und die Grösse der Wohngruppe, nun ich finde einen Wohnbereich mit 40 Bewohnern auch recht groß. Einfach weil ich denke, das das für die Bewohner unübersichtlicher ist. Aber, was ich denke, ist ja nicht ausschlaggebend.

Und in einem Seniorenheim, in dem ich jetzt häufiger ausgeholfen hab, hat es 40 Bewohner im WOhnbereich, die fühlen sich offensichtlich sehr wohl....und werden im Spätdienst zum Beispiel von 4 Kollegen versorgt....
 
Qualifikation
Pflegehelferin
Fachgebiet
Pflegeheim
S

stupanka

Aktives Mitglied
Basis-Konto
3
52070
0
Hallo,wir haben 3 Wohnbereiche über jeweils 2 Etagen.
1 WB hat 26 BW
1 WB hat 34 BW
1 WB hat 30 BW
Da jeder WB über 2 Etagen arbeitet sind die Bewohnergruppen auf jedem WB übersichtlich groß und gut zu betreuen.

Lg stupanka
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
Stationär Altenheim
berggoass

berggoass

Mitglied
Basis-Konto
0
83402
0
Hallo,
finde das thema sehr interessant, und vor allem fühl ich mich dann nicht so allein gelassen, da wir echt hart arbeiten auf unserem Bereich und ich weiß, dass das personal eher reduziert wird, als aufgestockt und ich froh bin, wenn ein Bew. im KH ist, damit wir ein bißchen mehr zeit haben, und möglichst wenige essen eingegeben werden müssen.
Wir haben 37 bew, davon 4 rüstige, 7 mit Pfl. St 3, 10 mit Pfl. St. 2, 16 mit Pfl. St. 1. Müssen 3 bis 4 Bew. das Essen eingeben und die Mahlzeiten werden auf dem bereich eingenommen und von uns verteilt. Dafür haben wir 4 Pflegekräfte im Frühdienst und 2 Mitarbeiter im Spätdienst und meist ist jemand krank und wird durch eine zeitarbeitskraft ersetzt. Also geht die arbeit nie aus und die zufriedenheit der mitarbeiter ist nicht immer hoch, allerdings fühlen sich unsere bew. gut versorgt und das ist immer noch das wichtigste.
Wie geht es anderen? Habt ihr mehr zeit oder noch weniger?
 
Qualifikation
Altenpflegerin, WBL
Fachgebiet
Pflege
S

SchwesterHyper

Mitglied
Basis-Konto
0
15537
0
Hallo ihr 3 !!!

Erstmal danke für eure antworten das ist echt interessant. Ich muß ja sagen wenn ich das so lese hab ich ja richtig gute Arbeitsbedingungen. Auf meinem Wonhnbereich habe ich 16 Bew. zur Zeit aber wenieger. 3 Bew. mit PS 3H und 6 Bew mit PS 2 der Rest sind PS 1. Im Frühdienst sind immer 2 Pflegekräfte und eine Service Kraft (teilt essen aus, wischt Staub usw.) Im Spätdienst sind wir auch immer 2 Pflegekräfte. Oft sind wir aber auch mehr da wir ja noch Hauseigende Schüler und FSJ haben. Mein Haus achtet sehr auf Qualität und man hat wirklich richtig viel zeit für eine individuelle Pflege. Die Bew. können sich jeden Tag aussuchen ob sie lieber baden, duschen oder normal gewaschen werden möchten. Klar gibts auch mal stressiege Zeiten aber man kommt doch immer gern zur Arbeit.

Gruß Hyper
 
Qualifikation
Krankenschwester/Wohnbereichsleitung/ Praxisanleitung
Fachgebiet
Seniorenheim
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen