Bewohner wehrt sich heftig gegen Inkowechsel, Lagerung etc.

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
R

rondajanis

Neues Mitglied
Basis-Konto
02.08.2018
Hallo liebe Pflegekollegen,

Ich arbeite in einem Wohnheim für Menschen mit Behinderung als Dauernachtwache, ich bin für 32 Bewohner im Haus alleine zuständig.
Der Gesundheitszustand eines Bewohners hat sich vor kurzem verschlechtert, sodass er nun nicht mehr aus dem Bett aufstehen kann, um das Inkomaterial zu wechseln, deshalb muss das nun im Bett stattfinden. Mobilisierung ist nachts unmöglich, tagsüber habe ich keinen Einfluss darauf.

Leider wehrt sich der Bewohner sehr heftig gegen jegliche Lagerung und Drehung und liegt nach jedem Versuch sofort wieder auf dem Rücken. Das Wehren sieht so aus, dass er sich an der Wand, am Bettseitenteil oder der Matratze abstützt und mit aller Kraft gegen mich arbeitet. Um das Inkomaterial zu wechseln, muss ich ihn natürlich drehen, was aber fast unmöglich ist.
Er kann sich nicht äußern, also auch nicht beantworten, warum er sich nicht drehen möchte. Abtasten und -klopfen sämtlicher Körperstellen, um eventuell vorliegende Schmerzen zu entdecken, war ohne Ergebnis, ich habe also keine Ahnung, warum er sich nicht drehen möchte. Von gutem Zureden über spielerisches Lagern/Drehen wurde schon alles versucht, ohne Erfolg.
Nun besteht schon ein Dekubitus Grad 2 am Steiß, die Wechseldruckmatratze ist beantragt, aber das könnte noch dauern... (darauf habe ich als Nachtwache leider keinen Einfluss).

Meine Frage nun: habt ihr eine Idee, wie ich mit diesem Bewohner am besten umgehe? Gibt es irgendwelche mir unbekannten pflegerischen Tricks oder Kniffe, habt ihr vielleicht einen ähnlich schwierigen Bewohner und mit einer bestimmten Methode Erfolg gehabt? Jeder Hinweis ist mir willkommen!

Vorhin musste ich Bettlaken, Einstecklaken und Inkomaterial wechseln und den Bewohner waschen und umziehen - habe 45 Minuten gebraucht und war danach so nassgeschwitzt wie noch nie in meinem Leben, puh.

Schonmal Danke für Eure Antworten!
Liebe Grüße,
Rondajanis
 
Qualifikation
HEP
Fachgebiet
Wohnheim für Menschen mit Behinderung
Alena56

Alena56

Neues Mitglied
Basis-Konto
03.08.2018
Hallo Ich bin auch dauernachtwache in stationären Pflege.
Du kannst versuchen Bett umstellen dann entlagern er sich selbst auf die andere Seite. Ja sicher gibt es eckige Stürze für Lagerung oder Mikro Lagerung ...
 
Qualifikation
Altepflegerin
Fachgebiet
Stationäre Pflege
R

rondajanis

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
02.08.2018
Hallo Ich bin auch dauernachtwache in stationären Pflege.
Du kannst versuchen Bett umstellen dann entlagern er sich selbst auf die andere Seite. Ja sicher gibt es eckige Stürze für Lagerung oder Mikro Lagerung ...
Ich lagere mittlerweile mit einer Decke unter der Matratze - Keil habe ich angesprochen, aber die Leitung sieht keinen Bedarf... davon kann man halten, was man will, naja.
Das Bett kann man leider nicht seitlich kippen, nur ganz standardmäßig Kopf- und Fußteil. Wie werden die eckigen Stützen beim Inkowechsel benutzt, könntest du mir das erklären? Ich hab davon noch nie gehört. :)
 
Qualifikation
HEP
Fachgebiet
Wohnheim für Menschen mit Behinderung
Exenmeister

Exenmeister

Mitglied
Basis-Konto
Bei den Standard Betten geht nichts kippen das ist klar. Bin auch Dauernbachtwache auf einer Infektions-Demenzstation für 49 Bewohner alleine. Bei schwierigen Patienten/Bewohner mache ich eine Mikrolagerung mit einem Handtuch under Duschtuch zusammengerollt oder ich lege ein zweites Kiossten unter die Matratze. Fertig. Du musst Dir immer etwas einfallen lassen. Sei kreativ. Unsere Leitung kauft auch nichts. Angeblich zu teuer, oder Budget überzogen, jedesmal eine andere Ausreide. Sparen bis zum gehtnichtmmehr.
 
Qualifikation
Pflegeroboter
Fachgebiet
Pflege im Waschstraßenmanie
Weiterbildungen
Bildzeitung
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tupac
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

Leeny94
Hallo ich bräuchte eure Hilfe :) Im Rahmen meiner Bachelorarbeit habe ich eine Umfrage erstellt zur Personalgewinnung der Generation Z...
  • Erstellt von: Leeny94
0
Antworten
0
Aufrufe
180
Leeny94
S
Hallo ihr Lieben, derzeit geht es bei uns drunter und drüber Folgendes: Gestern Abend, nach meinem Spätdienst (sind zu zweit für 24Bew...
  • Erstellt von: Sunnymami123
6
Antworten
6
Aufrufe
1K
Saxon
mcmarkus44
Zwei Pflegekräfte eine Fach und eine Pflegeasistenzkraft für das ganze 24 Bewohner Heim mit Küche Hauswirtschaft Besucher testen und...
  • Erstellt von: mcmarkus44
3
Antworten
3
Aufrufe
707
Saxon
N
Liebe Kollegen, Ist es rechtens, das bei einer Fort-/Weiterbildung, die acht Stunden dauert, Teilzeitkräfte nur die Stunden anteilig...
  • Erstellt von: Nugget
3
Antworten
3
Aufrufe
578
Saxon