Bewohner waschen

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

Sr. Käthe

Mitglied
Basis-Konto
03.04.2009
59505
AW: Bewohner waschen

:blushing:..leider ist das Thema immer noch aktuell, genauso wie vom TS beschrieben: Waschen durch die Nachtwachen von bettlägerigen, dementen Bewohnern...

Habe zwischenzeitlich in ner Einrichtung gearbeitet, wo das am Wochenende so praktiziert wurde. Letztlich ist es aber so, dass dies niemandem etwas bringt: Wenn ich um 4 Uhr früh jemanden wasche, ist der "Effekt"(sauber und trocken) bis um 10 Uhr hin.. also muss man nochmal waschen. Von allen vorab genannten Gründen, die ich absolut bestätige, mal abgesehen...ich wasche nochmal: Keinerlei Arbeitsersparnis, keinen Nutzen.. Also: Warum wird das immer noch gemacht???? Wem ist damit geholfen???

Könnt manchmal :kotz:aufgrund der Bedingungen, die bei uns so herrschen..
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Stationär
Weiterbildungen
Multiplikatorin Fachkompetenz Demenz
demnächst Dementia Care Mapping
Kessia

Kessia

Aktives Mitglied
Basis-Konto
21.10.2010
Berlin
AW: Bewohner waschen

Letztlich ist es aber so, dass dies niemandem etwas bringt: Wenn ich um 4 Uhr früh jemanden wasche, ist der "Effekt"(sauber und trocken) bis um 10 Uhr hin.. also muss man nochmal waschen...
Also: Warum wird das immer noch gemacht???? Wem ist damit geholfen???
Ich gehe davon aus, dass der Frühdienst "entlastet" werden soll. :ka:Aus diesem Grund glaube ich auch weniger, dass dieser um 10 Uhr noch einmal eine komplette und gründliche Waschung vornimmt, sofern es nicht wirklich durch eine sehr starke Verunreinigung im Genitalbereich angezeigt ist. Es wird also "lediglich" das IKM oder das EIKM gewechselt und dies stellt ja einen weitaus geringeren "Aufwand" für den Frühdienst dar?
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Intensivpflege
P

petzinato

Mitglied
Basis-Konto
09.03.2010
04651
AW: Bewohner waschen

Hallo, es gab heute gerade in den medien eine studie wo sich junge menschen ca. 12 tage nicht gewaschen haben bis dato gab es keine besonderen gesundheitsschäden- daher wie auch die meisten alten menschen bestätigen wieso 2 mal am tag waschen in der stationären pflege zitat2 ich habe weder kohlrn geschippt noch in der erde gegraben deswegen brauche ich mich auch nicht früh und abend so häufig zu waschen.
ich möchte nicht den eindruck erwecken das ich gegen die 2 tgl. körperpflege bin - aber man sollte doch den menschen in seinem wesen und sein bedenken- es ist nun derzeit nicht die dusch und ständige waschgeneration8bedenke man das alter und deren erlebnisse) ich bin der meinung man kann manchmal mehr erreichen wenn man auf die individuellen wünsche mehr eingeht als auf das waschen.
gruß petzinato
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
stationär
S

Sr. Käthe

Mitglied
Basis-Konto
03.04.2009
59505
AW: Bewohner waschen

:ermm:.. Pflegeeinrichtungen haben den Anspruch, nach außen hin "gepflegt" zu wirken.. und wir versuchen sicherlich alle, diesem Anspruch gerecht zu werden. Wenn ich-bezugespflegegerecht-meine Bewohner die ganze Woche gründlich gepflegt habe, kann ich am Wochenende sicher mal "fünfe gerade sein lassen", und nur das nötigste machen.

Ich kann aber nicht abschätzen, wieviel Pflege meinem Bewohner "angedeiht" worden ist,wenn jemand anderes die Pflege Stunden vorher gemacht hat,insbesondere bei oben genanntem Klientel, und kann nur sichtbare Mängel beheben... und das läuft letztlich auf eine komplette Pflege hinaus.

Entlastung? Wenn dafür jemand "eingespart" wird..ne, ich glaub nicht..
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Stationär
Weiterbildungen
Multiplikatorin Fachkompetenz Demenz
demnächst Dementia Care Mapping
Kessia

Kessia

Aktives Mitglied
Basis-Konto
21.10.2010
Berlin
AW: Bewohner waschen

...bis dato gab es keine besonderen gesundheitsschäden- daher wie auch die meisten alten menschen bestätigen wieso 2 mal am tag waschen in der stationären pflege zitat2 ich habe weder kohlrn geschippt noch in der erde gegraben deswegen brauche ich mich auch nicht früh und abend so häufig zu waschen...
Es ist wirklich zum gruseln mit dem Waschen. Kommt der Frühdienst, wird als erstes der Nachtdienst gefragt: Wer ist gewaschen?
Danke also petzinato für dein etwas erheiterndes Zitat, was die ganze Wascherei doch wirklich mal ein wenig auflockern sollte. :wink:
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Intensivpflege
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
28.09.2010
01983
AW: Bewohner waschen

Also ich finde 12 Tage nicht waschen für mich persönlich echt gruselig.Aber Petzinato hat insofern recht wenn er meint, dass wir zur Zeit eine Generation pflegen, die sich nicht so oft gewaschen hat. Ich selbst höre das oft von Bewohnern. Sogar im Nachtdienst wird oft vor allem auch auf die Duschtage geschimpft. In einem anderen Forum habe ich mal gelesen, dass Pflegekräfte alle einen "Waschzwang" haben. Bei uns im Heim wird in der Nacht nicht gewaschen.
Es gibt allerdings zwei Ausnahmesituationen. Einmal starke Verschmutzung eines Bewohners, also so schlimm das wir duschen müssen. Oder die andere ist, wenn sich ein Mitarbeiter in der Nacht krank melden sollte und die Station dann erstmal unterbesetzt ist, weil Vertretung in der Nacht zu suchen ist schwierig. Aber Ausnahmen bestätigen ja bekanntlich die Regel.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
S

silversurfer

Mitglied
Basis-Konto
26.10.2010
Kempten
AW: Bewohner waschen

Kommt der Frühdienst, wird als erstes der Nachtdienst gefragt: Wer ist gewaschen?
Ja es ist wirklich zum gruseln. aber nicht nur wenn der Frühdienst kommt. Kommt der Nachtdienst (keine Verallgemeinerung, ich denke dabei an bestimmte MA) wird als erstes gefragt warum einzelne Bewohner noch nicht im Bett sind.

Zum Thema waschen:
Wir waschen Tag und Nacht. Wir orientieren uns an denn Bewohnern, an ihre Biografie, an ihren Wünschen. Muss nur alles genau dokumentiert sein.

Nach 15 Jahren in der AP im selben Betrieb bin ich froh das jetzt Bewohner kommen die Ansprüche stellen, die sagen wann und was sie an Pflege wollen.Die nicht nach 3 Monaten " hospitalisiert " alles über sich ergehen lassen. Und auch bei meinen Kollegen ist grossteils erkennbar das sich die Pflege " am alten Menschen" zur Individualität hin entwickeln kann und muss.


Gruss Silversurfer
 
Qualifikation
AP, FK Gerontopsychiatrie, VP, WBL, PA,
Fachgebiet
Altenheim
S

Sarili

Neues Mitglied
Basis-Konto
19.11.2010
23564
AW: Bewohner waschen

Halli Hallo Ihr Lieben

Ich habe mich eben angemeldet und bin ja nu gleich auf das absolute *würg*-Thema gestoßen..

Ich habe bis dato in einem APH gearbeitet. Dort gab es sogar die DIENSTANWEISUNG das wir im ND waschen sollen. Es wurden sogar Bewohner mit auf den Zettel geschrieben wer es denn sein sollte.
Mit dem Argument "Es gibt eine gesetzliche Nachtruhe zwischen 22:eek:o und 6:eek:o Uhr, in der kein Bewohner gewaschen werden darf, außer die Situation erfordert es oder der Bew. äußert AUSDRÜCKLICH den Wunsch" brauchten wir Nachteulen gar nicht erst kommen. Wenn der Frühdienst kam, kam natürlich auch als aller erstes die Frage : Wer ist gewaschen??
Pah dieses haben meine Kollegin und ich uns genau 3 Tage gefallen lassen.. Dann gabs ein Anruf beim höchsten Chef und schwups wurde Ihr Stuhl abgesägt.. da lt. einiger Kollegin sie wohl noch mehr Dreck am stecken hatte.
Nu die letzen Wochen als wir eine neue PDL bekommen haben, wurde endlich das nächtliche Waschen verboten..

Denn leider gab es trotz allem immer wieder Kollegen die ab 4 Uhr gewaschen haben weil sie die eine Kollegin im Frühdienst so nett fand *würg*


Liebste Grüße

Sarili
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Geriatrie
P

pegean

Unterstützer/in
Basis-Konto
22.09.2009
düsseldorf
AW: Bewohner waschen

Wir waschen Tag und Nacht
In fast 21 Jahren ND ist mir noch nicht ein einziger Bew. begegnet der lt. Biografie nachts gewaschen werden wollte.

Oder die andere ist, wenn sich ein Mitarbeiter in der Nacht krank melden sollte und die Station dann erstmal unterbesetzt ist, weil Vertretung in der Nacht zu suchen ist schwierig.
Da kann ich auch nur mit dem Kopf schütteln .Nehme nun genug "Krankmeldungen " entgegen .Aber es würde mir im Traum nicht einfallen da etwas zu unternehmen.
Das ist Sache des FD .

LG
 
Qualifikation
krankenschwester
Fachgebiet
altenheim-lt.nachtwache
E

EmmaPeel

Mitglied
Basis-Konto
25.05.2010
23843
AW: Bewohner waschen

Guten Morgen.

Ich finde es nicht gut, wenn die Bewohner nachts gewaschen werden sollen. Wenn die Bewohner es nicht anders kennen, also schon immer früh aufgestanden sind, ist das ja ok,aber so nicht.(Biographiearbeit) Nur damit der FD es ein wenig entspannter hat? Nein Danke. Es geht hier immerhin um das wohl der Bewohner. Und wenn meine WBL/PDL das fordern würden, würde ich sie mal fragen, wie sie das finden würden...
 
Qualifikation
Altenpflegerin/Teamleitung
Fachgebiet
ambulante Intensivpflege
S

silversurfer

Mitglied
Basis-Konto
26.10.2010
Kempten
AW: Bewohner waschen

In fast 21 Jahren ND ist mir noch nicht ein einziger Bew. begegnet der lt. Biografie nachts gewaschen werden wollte.


LG
Hallo pegean

Hatten auch lange keine Kunden die nachts gewaschen werden wollten.

Warum?

Weil die Biografie und die individuellen Bedürfnisse und Wünsche in der Pflege keinen Platz hatten.

Zitat:
Nach 15 Jahren in der AP im selben Betrieb bin ich froh das jetzt Bewohner kommen die Ansprüche stellen, die sagen wann und was sie an Pflege wollen.Die nicht nach 3 Monaten " hospitalisiert " alles über sich ergehen lassen. Und auch bei meinen Kollegen ist grossteils erkennbar das sich die Pflege " am alten Menschen" zur Individualität hin entwickeln kann und muss.

Was bedeutet nachts? Für den einen ist die Nacht um 4 Uhr zu Ende, für den anderen vielleicht erst um 10 Uhr.

Gruss Silversurfer
 
Qualifikation
AP, FK Gerontopsychiatrie, VP, WBL, PA,
Fachgebiet
Altenheim
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
28.09.2010
01983
AW: Bewohner waschen

Waschen in der Nacht ist schon ne Sache für sich. Wir haben ein paar Bewohner, die des Nachts für ca. 2 Stunden mal "Schlafpause" machen, denke stören würde es sie sicher nicht. Vielleicht würden sie sogar schneller wieder einschlafen? Tja und mein Vorredner hat au recht, wenn er sagt für nicht wenige ist die Nacht um vier vorbei, sei es , weil sie zeitig schlafen gegangen sind oder weil sie ihr Leben lang um 4 aufgestanden sind.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
L

Lisy

Unterstützer/in
Basis-Konto
03.04.2008
SCHWÄBISCH GMÜND
AW: Bewohner waschen

Zitat:
Wir haben ein paar Bewohner, die des Nachts für ca. 2 Stunden mal "Schlafpause" machen, denke stören würde es sie sicher nicht. Vielleicht würden sie sogar schneller wieder einschlafen?
Aber nur, wenn dann eine beruhigende Waschung vorgenommen wird. Und dann muß der Bewohner in einem Einzelzimmer liegen.
Aber abgesehen davon halte ich die nächtlichen Waschungen für außerst fragwürdig, nicht nur weil die wenigsten das wirklich wollen (wenn sie sich überhaupt täglich waschen lassen wollen) sondern auch weil die Nachtwachen zu dem Zeitpunkt eigentlich schon müde und vermutlich etwas unkonzentriert sind und weil die Nachtwachen eigentlich ganz andere Aufgaben zu erfüllen haben.
Lisy
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
pdl
Pfleger*m84

Pfleger*m84

Mitglied
Basis-Konto
25.10.2009
95352
AW: Bewohner waschen

warum ist denn die nacht für viele 4 uhr vorbei? für die einen weil sie vielleicht einen bauernhof hatten, was eher die seltenheit ist. für die anderen weil sie um 18 uhr zu bett gebracht werden, was früher wie heute niemand machte (ausnahmen mag es geben). nächtliche waschungen sollten wirklich nur zur beruhigung gemacht werden, nicht zur eigentlichen körperpflege. meine meinung.

ausser natürlich der bewohner wünscht es. soll heissen er / sie sagt es von sich aus. nicht: "darf ich sie waschen?!" oder "dann wasch ich sie gleich"

Gruß
 
Qualifikation
ex. Altenpfleger, PA
Fachgebiet
Stationäre Pflege
Weiterbildungen
Praxisanleiter
P

pegean

Unterstützer/in
Basis-Konto
22.09.2009
düsseldorf
Zu meiner "Kind.u.Jugendzeit" standen die meisten Menschen früh auf .Schichtdienst war nicht so selbstverständlich wie heute.
Aber wie sah denn die morgendliche heimische Pflege aus ?
Kaltes Wasser ins Gesicht ,rechts u. links unter die Arme lang gewischt und wenn unbedingt nötig mit einem Lappen nochmal den Po waschen.
Samstags gings in die Wanne .
Gingen die Menschen dann in die Rente was war dann i.d.R. das erste was sie sagten ?
Gott sei Dank nicht mehr früh auf stehen.

Sollte man im Heim nicht besser erfragen wie war es in den letzten Jahren mit der morgendlichen Körperpflege ?

LG
 
Qualifikation
krankenschwester
Fachgebiet
altenheim-lt.nachtwache
S

silversurfer

Mitglied
Basis-Konto
26.10.2010
Kempten
AW: Re: Bewohner waschen

Aber wie sah denn die morgendliche heimische Pflege aus ?
Kaltes Wasser ins Gesicht ,rechts u. links unter die Arme lang gewischt und wenn unbedingt nötig mit einem Lappen nochmal den Po waschen.
Samstags gings in die Wanne

Und wenn der Kunde es so gewohnt ist und so will wird es weiter gemacht!!! Denn das ist die Pflege die der Kunde will.

Gingen die Menschen dann in die Rente was war dann i.d.R. das erste was sie sagten ?
Gott sei Dank nicht mehr früh auf stehen.

Und wer ist, wenn ich mir vor dem Frühdienst, um 5.15 Uhr Brötchen beim Bäcker hole schon vor mir im Laden? In den wenigsten Fällen ein Arbeiter.


Sollte man im Heim nicht besser erfragen wie war es in den letzten Jahren mit der morgendlichen Körperpflege ?

Das sollte man! Und darum waschen wir Tag und Nacht


Gruss Silversurfer
 
Qualifikation
AP, FK Gerontopsychiatrie, VP, WBL, PA,
Fachgebiet
Altenheim
S

silversurfer

Mitglied
Basis-Konto
26.10.2010
Kempten
AW: Bewohner waschen

Zitat:
.
Aber abgesehen davon halte ich die nächtlichen Waschungen für außerst fragwürdig, nicht nur weil die wenigsten das wirklich wollen (wenn sie sich überhaupt täglich waschen lassen wollen) sondern auch weil die Nachtwachen zu dem Zeitpunkt eigentlich schon müde und vermutlich etwas unkonzentriert sind und weil die Nachtwachen eigentlich ganz andere Aufgaben zu erfüllen haben.
Lisy
Hallo Lisy

Auch ich halte nächtliche Waschungen für äusserst fragwürdig wenn der Kunde es nicht will. Es sind bei uns aber die Kunden die noch selbstständig bestimmen wann sie jemanden zur Pflege benötigen und die " Nachts" gewaschen werden wollen. Und dann ist es die Aufgabe der Nachtwachen die Kundenbedürfnisse zu befiedigen.
Auch wir im Tagdienst sind am Ende des Dienstes eigentlich auch schon müde und vermutlich etwas unkonzentriert und hätten vielleicht auch noch andere Aufgaben zu erfüllen, wenn da nicht ein Kundenwunsch wär


Gruss Silversurfer
 
Qualifikation
AP, FK Gerontopsychiatrie, VP, WBL, PA,
Fachgebiet
Altenheim
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

Ludger Hermann
Hallo Ihr Lieben, ich habe von einer Kollegin gehört, dass man durch den Paragraphen Anrecht auf .... und somit Pflegeboxen kostenlos...
  • Erstellt von: Ludger Hermann
0
Antworten
0
Aufrufe
63
Zum neuesten Beitrag
Ludger Hermann
Ludger Hermann
Huhn
Hallo. ich würde interessieren wie eure Bedingungen aussehen und was ihr wie gewichtet. Hier ist man ja mehr oder weniger anonym. Will...
  • Erstellt von: Huhn
0
Antworten
0
Aufrufe
303
Huhn
R
Hallo zusammen, liebe Pflegeboard-Nutzer! Im Rahmen meiner Recherche Arbeit "Digitalisierung von Pflege-Organisation- und Planung"...
  • Erstellt von: Rene N.
0
Antworten
0
Aufrufe
221
R
Q
Hallo Zusammen, ich finde zwar zahlreiche Tracker, aber irgendwie keinen, der nicht potentiell recht "leicht abgelegt" werden kann...
  • Erstellt von: Quallus
8
Antworten
8
Aufrufe
500
L