Altenpflege Bewertungsbögen für die Praxis

S

Sixx!

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
49843
0
Hallo miteinander,
heute kam bei uns in der Schule die Diskussion auf, das unsere Bewertungsbögen für die Praxis erneuert bzw. grundlegend umgeändert werden sollen. Gründe dafür wahren u.a. die schlechte Einschätzbarkeit einiger Kriterien wie z.B. Pünktlichkeit oder Dienstkleidung(Noten von 1-6) und eine nicht gegebene Einheitlichkeit der Bögen, da diese nur subjektiv bewertet werden können.
Ich wollte nun euch mal fragen, wie bei euch die Bögen aufgebaut sind?
Auch würde mich die Meinung von Mentoren und anderen Mitarbeitern der Pflege interessieren :).
 
Qualifikation
Altenpflege Azubi
Fachgebiet
Stationär
P

practocless

Mitglied
Basis-Konto
0
47495
0
Bei uns werden werden zu sehr vielen unerschiedlichen Bereichen verteilt. Zusätzlich müssen wir am Ende noch eine schriftliche Stellungnahme zu den Schüler schreiben. Ich finde die Bögen die wir haben schlecht. Es ist nicht wirklich ersichtlich ob ein Schüler gut ist oder nicht. Genauer kann ich das hier nicht Beschreiben. Ich finde Entweder schreibt man eine Komplette stellungnahme, oder vergibt zu vielen Teilbereichen Noten mit Anhaltspunlkten!
 
Qualifikation
Gesundheits- und Krankenpfleger/Praxisanleiter
Fachgebiet
Zentrale Notaufnahme/Ambulanz
S

Sixx!

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
49843
0
Danke für deine Antwort practocless! :).
Gibt es sonst niemanden mit Bewertungsbögen oder ähnlichem hier?
 
Qualifikation
Altenpflege Azubi
Fachgebiet
Stationär
F

frecheEule

Mitglied
Basis-Konto
0
31185
0
Hallöchen,
ich bin selbst noch in der Ausbildung im dritten Lehrjahr ich muss leider sagen das ich selbst von unseren Bewertungsbögen nicht sehr begeistert bin, denn auch bei uns ist es ein Ankreuzformular von Noten 1-6. Aufgebaut ist das Formular in vier Hauptfelder mit verschiedenen unterpunkten wie zum Beispiel: Sterbebegleitung, Pünktlichkeit, Kontaktfreudigkeit... Am Ende soll von jedem Hauptfeld eine Durchschnittsnote und davon wiederum eine Durchschnittsnote errechnet werden. Doch die Einheitlichkeit von allen Schülern ist auch hier nicht gegeben, da viele unterpunkte nicht immer in einer Praxisphase Bewertet werden können. Zusätzlich kann der jeweilige Praxisanleiter eine Begründung für diese Bewertung abgeben, dieses ist allerdings kein muss.

Lg Eule
 
Qualifikation
Azubi Altenpflege
Fachgebiet
Schule/ Alten- und Pflegeheim
J

JensM

Mitglied
Basis-Konto
0
45659
0
Hallo ,

bei uns im Haus und den Kooperationspartnern ( Pflegeheime, ambulante Dienste und Krankenhaus ) wird ein 10 seitiger Berwertungskatalog benutzt.
Die Bewertung erfolgt anhand von -- bis ++, sie wird am Ausbildungsstand des der Schülers / Schülerin ( Auszubildenden ) erstellt, im Katalog ist das Erstgesprächs- und das Zwischengesprächsprotokoll mit enthalten , die einzelnen Berwertungen sind nach den Kompetenzen unterteilt.

Gruß Jens
 
Qualifikation
GuK, RA, Praxisanleiter
Fachgebiet
Zentralambulanz / Notaufnahme
Weiterbildungen
EDV-GWI Orbis,
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.