Bewerbungsschreiben

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
flohri

flohri

Mitglied
Basis-Konto
31.07.2015
Dortmund
Hallo ihr lieben

stellt Euch vor,Ihr müsstet oder wollt Euch beruflich verändern und schreibt nun eine Bewerbung.
Das möchte ich jetzt tun..aber mal ehrlich schon fangen die Probleme an.Die typischen ausgebluteten Sätze wie " Hiermit Bewerbe ich mich..."
oder " Mit großem Interesse..."..naja Ihr wisst was ich meine...haut doch kein Boss mehr vom Hocker.Habt Ihr Ideen für ein Bewerbungsanfang der den neuen Arbeitgeber auch gleich fesselt?.
 
Qualifikation
Pflegefachk.
Fachgebiet
Altenpflege
K

Keßler

AW: Bewerbungsschreiben

Wozu sich im Schriftkram verheddern ?

Wenn Du schon ein oder mehrere Wunschziele im Auge hast, mache Dir eine Bewerbungsmappe zurecht.
Gehe in den Betrieb, schaue ihn Dir an, und wenn er gut ist, greifst Du Dir den Personalchef oder die PDL.
Denen drückst Du dann Deine Bewerbungsmappe in die Hand.
Der persönliche Auftritt ist (nach meiner Erfahrung) weitaus wirkungsvoller als ein - noch so schön
gedrechseltes - Papier. Da sehen die Leutchen gleich, dass Du aus persönlichem Interesse kommst und
nicht von der "Arbeitslosenverwaltung" verdonnert wurdest.
Zudem hast Du die Möglichkeit, gleich wieder auf dem Absatz kehrt zu machen. Wenn der "Laden" nicht
in Frage kommt, verschwendest Du weder Papier noch Porto.

Weidmanns Heil
Frieda
 
Alinghi

Alinghi

Neues Mitglied
Basis-Konto
01.09.2015
AW: Bewerbungsschreiben

Ich kann das was Keßler sagt nur bestätigen. So habe ich es bei der Bewebung für die Altenpflegeschule und später bei meinem ersten und bisher einzigen Arbeitgeber gemacht. Auch zuvor bei zwei Ferienjobs hat das prima geklappt.
Die schriftliche Bewerbung kann dabei ruhig ganz normaler Standard sein. Dein persönliches Auftreten ist sicher ein herausragender Anfang für deine Bewerbung und macht einen positiven Eindruck.
Ich habe es übrigens in allen Fällen so gemacht, dass ich anrief und sagte, dass mich die Stelle interessiere und ob ich heute mal meine Bewerbungsunterlagen vorbei bringen könnte - dabei könnte ich mir ja dann auch gleich mal einen kleinen Endruck von der Enrichung/dem Betrieb machen. Das kam immer gut an.

Viel Erfolg auf jeden Fall und schreib mal wie es geklappt hat
 
Qualifikation
Pflegefachkraft
Fachgebiet
Stationäre Altenpflege
flohri

flohri

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
31.07.2015
Dortmund
AW: Bewerbungsschreiben

Hallo Ihr lieben

danke erst mal für die vielen Antworten,aber wir reden trotz allem aneinander vorbei ;-)

ich meine: gerade bei den Anschreiben bezw. Bewerbungsschreiben, fängt man doch meist an mit ;

Mit viel Intresse habe ich Ihre Anzeige in der Morgenpost gelesen....
oder
Hiermit möchte ich mich bei Ihnen als...bewerben...
oder..oder...

ich suche einfach ein paar Sätze,die man am Anfang einer Bewerbung schreiben kann,was den Cheff vielleicht sogar ein schmunzeln ins Gesciht wirft ohne das es allbern sich liest,oder ihm einfach von Hocker reist,nach Motto " Endlich mal ein Schreiben,was außergewöhnlich ist...

versteht Ihr ? nicht so die Null acht 15 Sätze :) die schon so ausgeblutet sind...mal was frisches, was anderes,

gr flohri
 
Qualifikation
Pflegefachk.
Fachgebiet
Altenpflege
K

Keßler

AW: Bewerbungsschreiben

OK ! Du suchst also nach einem "Eyecatcher" ?

- Verwende mundartliche Begriffe : "Ich passe hier in die Gegend/zu Euch/zu Euren Kunden." Schafft Vertrautheit.

Gröt jo düchtig
Frieda
 
Cheska

Cheska

Mitglied
Basis-Konto
24.07.2009
Rottweil
AW: Bewerbungsschreiben

Wenn ich Bewerbungsmappen bekomme, gaaaaanz viel geht auch online! schau ich die zwar an, aber entscheidend ist für mich nicht das Anschreiben, sondern der Bewerber/in "dahinter". Auch Noten sagen nicht viel und Zeugnisse, naja. Für mich ist wichtig, wie sie die oder der Bewerber präsentiert. da sieht man sehr schnell, ob es passt oder nicht. Also, wenn es räumlich geht: anrufen, vorbeikommen und Bewerbung mitbringen. Spart auch nicht nur für den Bewerber Zeit (und Geld) . Wenn Interesse von beiden Seiten besteht, ist es toll, wenn nicht, brauche ich nichts zurückschicken oder vertrösten. LG Cheska
 
Qualifikation
PDL /exam. Altenpflegerin
Fachgebiet
stationäre Pflege
Morbus Bahlsen

Morbus Bahlsen

Unterstützer/in
Basis-Konto
25.11.2011
Leipzig
AW: Bewerbungsschreiben

Ich hab schon ewig keine Bewerbungen mehr geschrieben. Entweder habe ich gleich den telefonischen Kontakt gesucht oder ich bin persönlich mit Lebenslauf und Zeugnissen bewaffnet in das Unternehmen marschiert.

Aus Sicht der PDL: Ich lese nur ganz selten die Bewerbungsanschreiben, wenn dann überfliege ich die nur. Was ich mir etwas genauer anschaue sind Lebenslauf und Zeugnisse, wobei ich auch hier sagen muss, dass ich meinen Hauptaugenmerk auf den Eindruck lege, den der Bewerber bei mir beim Vorstellungsgespräch hinterlässt. Deswegen plane ich auch für Vorstellungsgespräche immer mindestens 60 Minuten Zeit ein (auch wenn ich die manchmal nicht brauche, wenn ich merke, der/die Bewerber/in ist nichts für uns.
 
Qualifikation
PDL
Fachgebiet
Heimbeatmung
Weiterbildungen
Krisenintervention, Ernährungsberatung, PDL, Mentor, Pflegeexperte außerklinische Intensivpflege
Benzodiazepin

Benzodiazepin

Mitglied
Basis-Konto
AW: Bewerbungsschreiben

Ich verabscheue den deutschen Bewerbungszirkus zutiefst. Das Ganze ist doch von beiden Seiten nur noch ein auswendig gelerntes Schauspiel. In so ziemlich jeder Bewerbung stehen die gleichen Floskeln. Jeder Personaler fragt nach Stärken und Schwächen, so wie sie es gelernt haben. Und die Bewerber? Antworten ebenfalls mit standardisierten Floskeln, so wie sie es in den Ratgebern gelernt haben. Informationgehalt gleich 0. Ein schöner Kreislauf.
 
Qualifikation
Altenpfleger, Wundexperte ICW, Pflegemanager B.A.
Fachgebiet
QMB
U

UdoHennig87

Neues Mitglied
Basis-Konto
19.06.2015
AW: Bewerbungsschreiben

Ich habe von einer Bewerbungstrainerin mal den Tipp bekommen das Anschreiben mit einer Frage zu beginnen.
Das heißt, du schaust dir die Stellenanzeige an...meistens steht sowas drin wie: motivierte und kompetente Pflegefachkraft gesucht etc..

Diesbezüglich könntest du beginnen:

"Sehr geehrte xy,

sie suchen eine motiverte und kompetente Pflegefachkraft? Ich bin auf der suche nach einer neuen Herausforderung als ........."usw.
 
Qualifikation
exam. Altenpfleger
Fachgebiet
Pflegeheim
M

mary_jane

Aktives Mitglied
Basis-Konto
10.02.2008
München
AW: Bewerbungsschreiben

Das Problem ist doch, dass alles was du im Netz dazu finden wirst oder Menschen im Netz dir raten letztlich nicht von dir ist und Gefahr läufst unauthentisch zu wirken.
 
Qualifikation
Gesundheits-und Krankenpflegerin/Studentin
Fachgebiet
chirurg. ITS
N

niki2015

Neues Mitglied
Basis-Konto
10.09.2015
AW: Bewerbungsschreiben

Ja, das ist richtig! Man muss das nicht immer eins zu eins übernehmen. Das Internet ist da um inspiriert zu werden. Z.B. hier: Bewerbungsvorlagen für jeden Beruf. Ich wünsche viel Kreativität.

Grüße
Nik
 
Qualifikation
Pflegefachfrau
Fachgebiet
Pflegefachfrau
G

GerontoNurse

Mitglied
Basis-Konto
06.09.2012
18546
AW: Bewerbungsschreiben

Das Anschreiben in den Bewerbungsunterlagen fand ich auch schon immer schwierig. Nicht in dem Sinne es zu formulieren, sondern eher welchen Eindruck es bei den Arbeitgebern macht.
Es fängt schon an mit den hochtrabenden Formulierungen und geht weiter über die Aufzählung der stärken und schwächen. Was für ein verzerrtes Bild soll eine andere Person über dich damit wohl bekommen?

Mach es so wie Kessler es geschrieben hat. Mach dir ein paar Bewerbungsmappen Fertig und zieh durch die Betriebe. Das ist für beide Seiten ein großes Plus, weil sowohl du als auch der Betrieb schnell einen realistischen Eindruck bekommen und du selbst merkst auch sofort ob interesse Besteht oder deine (teure) Berwerbung nur in der Ablage landet.
 
Qualifikation
exam. Altenpfleger
Fachgebiet
Geriatrie
flohri

flohri

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
31.07.2015
Dortmund
AW: Bewerbungsschreiben

Komischer weise sind gerade die Bewerber ,wo man denk :::naja??::: meist die! auf die man zum Schluss sich verlassen und bauen kann! und die :,sagen wir mal " beim Vorstellungsgespräch einen auf " Klar ! mach ich alles ! " tun..die jenigen,wo nur heiße Luft hinter ist und war...

Man sollte schon auf Bewerbungen schauen..aber zum Schluß zählt doch der Mensch der da vor einen sitzt!
Manchmal ist man auch mit Vorurteilen zu schnell! passt nicht ins Bild...also Absage!
aber ,wie gesagt...auch ich als WBL habe dieses oft erlebt....das falsch entschieden wurde...das die ,wo Schulnoten vieleicht nicht ganz so gut waren auch kaum eine Chance hatten...SCHADE...denn gerade die! sind zum Schluss meist die besten!die immer für ein da sind!
 
Qualifikation
Pflegefachk.
Fachgebiet
Altenpflege
R

resigniert

Aktives Mitglied
Basis-Konto
03.01.2013
Münster
AW: Bewerbungsschreiben

Manchmal ist man auch mit Vorurteilen zu schnell! passt nicht ins Bild...also Absage!
aber ,wie gesagt...auch ich als WBL habe dieses oft erlebt....das falsch entschieden wurde...das die ,wo Schulnoten vieleicht nicht ganz so gut waren auch kaum eine Chance hatten...SCHADE...denn gerade die! sind zum Schluss meist die besten!die immer für ein da sind!
nur zum Verständnis deiner Aussage die Frage:
Für dich sind die, die immer für ein da sind, die Besten? Also die imm Einspringer? Die immer Holbaren? Die nicht für sich Sorgenden?
Egal wie sie ihre Arbeit verrichten?
Ich hoffe sehr, dass ich dich falsch verstanden habe
 
Qualifikation
GuK
Fachgebiet
Intern
flohri

flohri

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
31.07.2015
Dortmund
AW: Bewerbungsschreiben

NEIN " resigniert" !! nicht die ewig holbaren,die nicht für sich sorgenden...einfach die auf die man sich verlassen kann!!!
wenn es solche wären ,wo mir die Arbeit egal wäre hauptsache Schicht läuft,wäre ich fehl am Platz!!!wenn es die wären,wo mehr Mehrarbeit geleistet würde,könnte ich keine guten Dienstpläne schreiben,wenn es die wären die keine Selbssorge tragen wäre ich ein Egoist.
ich kann es vielleicht mit Worten nicht so beschreiben!!! aber hattet ihr das nicht auch schon bei Euch? das es in Vorstellugsgesprächen anders lief ,weil man vielleicht geblendet wurde...und dann kam die Erwachung?
und dort wo man dachte "hm okay wir probiern es mal... die gingen ab wie na Rakete...mal so eben gesagt...
 
Qualifikation
Pflegefachk.
Fachgebiet
Altenpflege
R

resigniert

Aktives Mitglied
Basis-Konto
03.01.2013
Münster
AW: Bewerbungsschreiben

was meinst du mit: "auf die man sich verlassen kann"?
hält den Arbeitsvertrag ein?
macht seine Arbeit korrekt und professionel?
macht nicht blau?
dies wären normale Ansprüche, was tun diese AN zusätzlich um von dir "geadelt" zu werden?
 
Qualifikation
GuK
Fachgebiet
Intern
flohri

flohri

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
31.07.2015
Dortmund
AW: Bewerbungsschreiben

ich adle keinen!!! lassen wir es...entweder versteht mich keiner oder ich bring es falsch rüber...egal..eigendlich ging das gesamte Thema hier auch um

Bewerbungen!..wie schreibt man die mal anders!
 
Qualifikation
Pflegefachk.
Fachgebiet
Altenpflege
R

resigniert

Aktives Mitglied
Basis-Konto
03.01.2013
Münster
AW: Bewerbungsschreiben

Da hast du recht, ich möchte dir auch nichts, nur verstehen.
Ich arbeite ja dann mit den neuen Kollegen, gut oder schlecht.
Ich verstehe nur deine Beschreibung nicht, die Begriffe sind mir zu schwammig, nicht konkret genug.
Wenn ich eine Bewerbung schreibe muss ich mich sehr konkret ausdrücken, da erwarte ich doch von meinem Gegenüber auch konkrete Antworten.
Deshalb glaube ich schon, diese Diskussion passt auch ins Thema.
 
Qualifikation
GuK
Fachgebiet
Intern
P

pflegerpassion

Neues Mitglied
Basis-Konto
09.04.2019
Der Beitrag ist ja nicht mehr gerade aktuell, aber da ich den "Bewerbungszirkus" gerade hinter mir habe, möchte ich da auch mal meinen Senf zu geben:

Vorweg zum Äußeren.
Ich hab mir eine dieser Microsoft-Word vorlagen organisiert und somit sahen Lebenslauf und Anschreiben schonmal gut aus, wenn auch standatisiert. Ich denke die Personalchefs kennen da alle Vorlagen und wissen, dass das jetzt nichts neues ist.
Dann habe ich mich bei den Unternehmen persöhnlich beworben, die ich richtig gut fand. Also Hingehen, alles anschauen und gleich ein Gespräch machen/ bzw verabreden. Das hab ich 2x gemacht, am Ende ist da nichts draus geworden, die Art von Bewerbung hat mir aber am meisten Spaß gemacht

Dann hab ich aber auch noch ein standartbewerbungen per Mail verschickt, da habe ich dann mehr auf Masse statt Klasse geachtet. Also je nach Heim bzw. Firma etwas umgeschrieben aber nichts zu aufwendiges.

Am Ende bin ich über Ebay Kleinanzeigen auf einen Job gestoßen, wo das Bewerben über eine andere Firma lief, die haben dann auch nochmal alle Lebenslaufdaten bekommen und die Unterlagen selbst zusammengstellt. Und jetzt arbeite ich seit dem 24. bei meinem neuen Arbeitgeber.

Edit: da ich nicht weiß ob man hier Links posten darf, die Firma bei der ich war hieß "Recrutio" und die werden von den Pflegeheimen bezahlt, da diese dringend Pfleger suchen.
 
Qualifikation
Pfleger
Fachgebiet
Intensivstation
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

C
  • Gesperrt
Hallo, wer kann uns ein paar Tipps für Bewerbungsschreiben in der Altenpflege geben. Es ist schon ein paar Jahre her als wir welche...
  • Erstellt von: clknaack
3
Antworten
3
Aufrufe
2K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de