Altenpflege Bewerbungsprozedere

K

kleene1309

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
09465
0
Hallo,

ich bin (schon) 32 Jahre alt, habe zwei Kinder und stehe eigentlich mit einer abgeschlossenen kaufmännischen Ausbildung und 10 Berufsjahren mit beiden Beinen fest im Berufsleben.
Nun verfolgt mich die Idee, im Pflegebereich zu arbeiten, schon sehr lange und ich stehe kurz davor, es "einfach mal zu versuchen" mit einer Bewerbung.

ABER...wie stelle ich das am besten an????????
Wie ich das verstanden habe, muss ich mich an einer Altenpflegeschule (wohne in Sachsen) bewerben???
Das Ausbildungsentgelt zahlt dann die Klinik??? Muss ich mich dann nicht da bewerben :ermm:?

Viele Grüße
 
Qualifikation
Werbeberater
Fachgebiet
Vertrieb
L

Lotte83

Mitglied
Basis-Konto
1
53894
0
AW: Bewerbungsprozedere

Hallo,
die frage ist ja erstmal, Willst du nur mal rein Schnuppern ?
Oder willst du eine Ausbildung in der Pflege machen ?
LG
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung
Fachgebiet
Stationär
K

kleene1309

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
09465
0
AW: Bewerbungsprozedere

Hallo Lotta,

ich möchte eine zweite Ausbildung machen.

VG
 
Qualifikation
Werbeberater
Fachgebiet
Vertrieb
L

Lotte83

Mitglied
Basis-Konto
1
53894
0
AW: Bewerbungsprozedere

Schön !
Hast du schonmal einen Eindruck von deinem neuen Berufsziel bekommen können ?
Ich würde jedem der in der Pflege arbeiten möchte ein Kurzes Praktikum empfehlen um sich einen Eindruck der täglichen Arbeit zu verschaffen!

In der Ausbildung zum Altenpfleger musst du dich in der Schule und einer Praktischen
Ausbildungstelle bewerben, die Ausbildungvergütung wird von der Aussbildungstätte bezahlt und die beläuft sich auf circa 700 € ( ohne Gewähr) !

Ich würde dir auch empflehen sich auf die Frage " Warum in jetzt in die Pflege" ?

Ansonsten viel Glück bei der Ausbildungssuche !
In welcher Region suchst du eigentlcih ?
LG
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung
Fachgebiet
Stationär
K

kleene1309

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
09465
0
AW: Bewerbungsprozedere

Danke Lotta,

ein Praktikum ist eine gute Idee.
Am besten mal alle Altenheime in der Nähe abtelefonieren :kopfkratz:, oder?

Also das hieße, ich muss mich PARALLEL bewerben??
Aber es gibt sicher unzählige Bewerbungen von Schulabgängern...

Ich komme aus Sachsen...weil du gefragt hast.

VG
 
Qualifikation
Werbeberater
Fachgebiet
Vertrieb
L

Lotte83

Mitglied
Basis-Konto
1
53894
0
AW: Bewerbungsprozedere

Also,
wenn du ein Praktikum machen möchstest ruf einfach in den Pflegeheimen an und schildere deine Begründunf für das Praktikum und meist kannst du dann mal mitlaufen !

Du musst erst einen Schulplatz haben und dann eben einen Ausbildungplatz wobei ich als PDL meine Azubis ausgesucht habe und dann an die Schule weitergegeben hat immer geklappt also bewerben ja !!!
Und mach dir keine Sorgen "wir" brauchen gute Fachkräfte !
Wenn du dich in einem Pflegeheim in deiner Umgebung bewirbst ist auch immer gut sich eine Bild von der Einrichtung zu machen, immerhin bist du in der Ausbildung dem Unternehmen verpflichtet !
LG
 
Qualifikation
Pflegedienstleitung
Fachgebiet
Stationär
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.