betreute Senioren-WG gründen

S

Sweet-Ladyxx

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
64295
0
Hi

Ich bin Heilerziehungspflegerin und möchte gerne eine betreute Senioren-WG gründen. Weiß nur nicht wo ich zuerst anfangen soll. Habt ihr Tipps?
Würd mich über Antworten sehr freuen.

LG kim Carla
 
Qualifikation
Heilerziehungspflegerin
Fachgebiet
Wohnheim für psychisch Kranke
M

Monti

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
46244
0
Hallo Sweet Ladyxx,
ich würde erst einmal deine Fragestellung anders formulieren !
Wenn Ich jetzt deine Frage so lese wie Du sie gestellt hast würde ich spontan Antworten: Lass die Finger davon, weil Du keine Ahnung hast von dem was Du vorhast.

Du schreibst das Du eine Senioren WG gründen möchtest. Weiß aber nicht wo Du zuerst anfangen sollst !!! (das ist ja schon schlimm genug das Du es nicht weißt)
Ist dir diese Idee abends beim Fernsehen gucken gekommen oder beim Frühstück ?
So nachdem Motto.......Ich mache jetzt eine Senioren WG auf, das wird schon irgendwie laufen ........

So nun bist Du richtig sauer auf mich, weil ich sowas geschrieben haben.
Ich will dich nur wachrütteln........so und nun gebe Ich dir ein paar Tipps !!!
 
Qualifikation
Gesundheit und Krankenpflegerin
Fachgebiet
ambl. Pflegedienst
M

Monti

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
46244
0
Das glaube ich jetzt nicht.....ich bin grade aus dem Forum geflogen weil keine Verbindung zum Forum sei und nun ist alles weg was ich dir geschrieben habe :-(
 
Qualifikation
Gesundheit und Krankenpflegerin
Fachgebiet
ambl. Pflegedienst
F

foenigin

Mitglied
Basis-Konto
5
trier
0
AW: betreute Senioren-WG gründen

ich hatte vor 3 jahren die selbe idee und hab sehr viel zeit investiert ohne erfolg. es gibt zuviele Hindernisse und für dich kommt nichts bei raus.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Altenheim
I

IsaBelle9801

Neues Mitglied
Basis-Konto
1
99084
0
AW: betreute Senioren-WG gründen

Hey das ist eine tolle Idee! Schade, dass es an einigen Hindernissen scheitert...
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Ambulante Pflege
M

Monti

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
46244
0
Hallo Hallo
da ich gestern aus dem Board gekickt wurde und mein 4 Seiten Bericht futsch war, war ich echt sauer......
Habe es noch mal geschrieben aber dieses mal eingekürzt...
So nachdem ich gestern hier rausgeflogen bin und mein ganzer Bericht zu deiner Frage gelöschtwar,war ich etwas „SAUER“ auf die Forumsbetreiber.....


Aber hier nun paar Sachen:
Sind dir diese Begriffe bekannt undweiß Du wie diese erstellt werden.
1.Buissnessplan
2.Liquiditäs & Rentabilitäsplan
3.Plan Bilanz
4.Rentabilitätsvorschau
5.Investitionsplan
Diese 5 Punkte muss Du erstellen unddiese müssen dann von einem Steuerberater/in beglaubigt werden, dasverlangen mittlerweile die Banken und auch die KFW von dir.
Ob deine Planzahlen usw. usw auch derRealität entsprechen oder ob das nur Wunschvorstellungen von dirsind.
6.Fachliche Stellungnahme über deinerPerson, dieses muss von einer Unabhängigen Stelle beglaubigt, DennVordruck dafür bekommst du über der KFW-Hompage.
7.Umbaukosten ein nicht zuunterschätzten Faktor, die Baken wollen diese auch schon im Vorfeldwissen. Weiß Du diesen ? Wahrscheinlich nicht.......also muss Du dirKostenvoranschläge einholen.
Und für diese o.g Punkte muss Du ersteinmal in Vorkasse treten, die bekommst Du nicht Umsonst.
Natürlich könnte man jetzt sagen,Punkt 1-5 erstelle ich selbst. Stimme ich voll zu, wenn man weiß wieman so ein Buissnessplan und die anderen Pläne erstellen muss, damitSie bei der Bank standhalten. Was ich damit Meine ist: Da sitzt einBanker und dieser muss aus den eingereichten Unterlagen „erlesen“können wie Wirtschaftlich und wie Rentabel dein Vorhaben seien wird.
Ein Bänker ist kein „Samariter“…...........Ihm interessiert es nur: Setzte Ich das Geld auf einRennpferd oder auf ein lahmen Gaul. Anders Ausgedrückt, bekommt dieBank das Geld plus Zinsen in der vereinbarten Laufzeit wieder odergeht das ganz den Bach runter.

Jetzt kommen wir einmal zumKapital.......wieviel „Eigenkapital“ hast Du ?
Bei einer Investitionssumme (bei deinVorhaben) von ca. 170000-220000 € muss Du 20% EK vorweisen, sprich= 34000-44000€


Jetzt sind ca.6-9Monate ins Landgegangen bis eine Entscheidung seitens der Banken getroffen wordenist,falls deine Hausbank da mitspielt, wenn nicht muss Du zurnächsten Bank und dort dein Vorhaben vorstellen....
Tipp von mir, am besten gleich mitmehren Banken verhandeln......
Also könnte es sein das schon mehr als6-9 Monate ins Land gegangen sind...1-2 Jahre vielleicht.


Jetzt hast Du diese Hürde endlichgemeistert und suchst ein Objekt für dein Vorhaben.....endlich hastDu eins gefunden....... Jetzt kommt das Bauamt insSpiel......Auflagen,Auflagen,Auflagen die Du zu erfüllen hast umüberhaupt eine bauliche Genehmigung zu erhalten, das Du dein Objektals Senioren WG betreiben darfst.
Und nun kommen wir zumPersonal.........gutes Personal kostet Geld und Du willst ja gutesPersonal haben. :)


Ich glaube da hast Du schon einmal einkleine Vorgeschmack bekommen was dich erwarten wird.
Ich würde an deiner Stelle einfacheinmal zu einer Senioren WG hinfahren und mit dem Eigentümersprechen. Mein Vorhaben schildern und welche Infos Er dir dazu gebenkann.


Viel Glück

- - - Aktualisiert - - -

Hallo
das einige Wörter zusammen geschrieben sind ist wieder nicht meine Schuld :)
Habe den Text in Word geschrieben und dann nur hierher Kopiert.....aber das Board macht was es will. :))
 
Qualifikation
Gesundheit und Krankenpflegerin
Fachgebiet
ambl. Pflegedienst
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen