Beschwerden vom Team über Wohnbereichsleitung

K

kleine Chefin

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
73249
0
Hallo Kollegen,:eek:riginal:

ich brauche Hilfe!!!!!!!!!!!!
Ich bin seit 4Monaten Wohnbereichsleitung und ich dachte bisher läuft alles gut.Ich habe keine Weiterbildung und versuche mich mit Hilfe der PDL durchzuwurschteln.
Jetzt gibt es massive Beschwerden über mich, meiner Meinung nach ist die Hälfte gelogen und die andere Hälfte sind Missverständnisse.Am Donnerstag gibt es ein klärendes Teamgespräch unter Moderation der PDL und HL.
Ich habe schon etwas Angst davor, wie soll ich mich verhalten?Gehe ich in Verteidigungsposition, weil ich weiß ich bin nicht so schlimm, oder versuche ich mich neutral zu benehmen.Bin total hilflos, hat jemand Tipps für mich??:sad:
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Wohnbereichsleitung
heloisa

heloisa

Mitglied
Basis-Konto
1
67707
0
AW: Beschwerden vom Team über Wohnbereichsleitung

Hallo!!
erst mal Ruhe bewahren. Um welche Vorwürfe geht es genau?
Hat Du "Neider" in Deinem Team?
Wie bist Du zur WBL geworden, warst Du schon länger im Team oder wurdest Du dem Team als WBL "vorgesetzt", also neu eingestellt?
Schreib mal was ein bissel dazu, dann kann man Dir sicher Tips und Anregungen geben.
Auch gerne als PN.
lg
Heloisa
 
Qualifikation
altenpflegerin, studentin
Fachgebiet
Heimbeatmung
K

kleine Chefin

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
73249
0
AW: Beschwerden vom Team über Wohnbereichsleitung

Hallo Heloisa,
ich bin neu ins Team gekommen und dachte bis auf ein paar kleine Außnahmen, das es für alle ok ist.
Beschwerden kamen wohl von mehreren Mitgliedern an die PDL, dass ich z.B. Arbeit abgebe, keine Übergaben mache, unfair wäre oder sogar jemand mit schweigen bestrafe wenn ich sauer bin.Aber ich hatte bisher mit niemand Diskussionen , die dazu führten dass jemand beleidigt sein könnte, Übergabe wird tägl. gemacht und jeder Bewohner wird einzeln angesprochen.Ich weiß nicht warum die solche Sachen äußern.Bin einfach nur enttäuscht und schockiert.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Wohnbereichsleitung
heloisa

heloisa

Mitglied
Basis-Konto
1
67707
0
AW: Beschwerden vom Team über Wohnbereichsleitung

Hi,
vielleicht gibt es jemanden, der die Stelle ins Auge gefasst hatte. Das kannst Du vielleicht im Gespräch mit Deinen Vorgesetzten herausfinden. So jemand fühlt sich evtl. auf den Schlips getreten und versteht vieles falsch weil er enttäuscht und verletzt ist und Dich einfach als Konkurrenz ansieht. Über so etwas mußt Du drüber stehen. Du bist da, Du hast den Job und es hatte sicher Gründe daß Du eingestellt wurdest. Das würde ich an Deiner Stelle auch so vertreten.
Sollten unwahre Anschuldigungen im Umlauf sein würde ich auch diese Personen im 4- Augen Gespräch mit Deiner PDL zusammen darauf ansprechen. Ruhig und sachlich, aber Deine Standpunkte vertreten und klar machen.
Aus eigener Erfahrung weiß ich, daß die Organisationsarbeit die mit der WBL Tätigkeit zusammenhängt oft nicht als Arbeit gesehen wird und auf Unverständnis trifft, so auf die Art "die sitzt da und schreibt ein bißchen, und wir können uns einen abrennen". Das war bei mir genauso.
Mein Tip: Protokoll führen über die Teamsitzung, Stellung beziehen zu den Vorwürfen, aber ruhig und sachlich bleiben und begründen was Du tust. So hatte ich das gemacht und bin damit ganz gut gefahren.
Wünsche Dir viel Glück und Kraft, und schreib mal was so angesprochen wurde und zu welchem ergebnis es kam.
Wie alt bist Du, wie groß ist Dein Team und wie ist Dein Team zusammen gesetzt?
Wie viele Fachkräfte und Assistenten hast Du?
 
Qualifikation
altenpflegerin, studentin
Fachgebiet
Heimbeatmung
L

Lisy

Unterstützer/in
Basis-Konto
AW: Beschwerden vom Team über Wohnbereichsleitung

Hallo kleine Chefin,
Entäuscht und schockiert zu sein hilft dir jetzt nicht weiter. Es blockiert dich eher.
Ohne jetzt die Gruppe zu kennen, will ich mal ein paar Denkansätze von mir geben.
Entweder hat dein Team schon vorher Probleme gehabt und du mußt jetzt als Sündenbock herhalten oder du hast (vermutlich weil dir die Weiterbildung fehlt)
die Gruppendynamik falsch eingeschätzt oder du hast dich angreifbar gemacht, weil du zu offensichtlich die Unterstützung deiner PDL benötigst.
Es kann auch durchaus sein, das das Team sich insgeheim schon eine Wohnbereichsleitung aus ihren Reihen ausgesucht hatte und jetzt entäuscht ist.
Eine andere Möglichkeit wäre, das du die internen Machtstrukturen nicht beachtet hast, dann ist ein locker daher gesagtes Wort schon zu viel.
Es gäbe noch zig Möglichkeiten, wieso das Team dich los werden will.
Hilft dir aber vermutlich alles nichts.
Du kannst nur versuchen, beim Teamgespräch einen klaren Kopf zu behalten und immer drauf achten, das du mit dem "richtigen Ohr" hörst, dich nicht provozieren lässt und immer auf der Ebene (Sach oder Beziehungsebene) bleibst, die grad angesprochen wird.
Ich drück dir die Daumen.
Lisy
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
pdl
E

emmy38

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
45968
0
AW: Beschwerden vom Team über Wohnbereichsleitung

Hallo,
bin selbst WB.Leitung und kenne die Situation sehr gut , weil ich das selbst durchgemacht habe. Ich kann Dir nur dringend raten jemand von Betriebsrat dabei zu haben. Dann solltest Du alle Vorwürfe schrieftlich niedergeschrieben haben.Solange die Vorwürfe nicht nachzuweisen sind , ist alles nur "dicke" luft. Vermeide Dich zurechtfertigen , das hast Du nicht nötig . Denn Du bist die jenige , die die Anweisung gibt und das ist eine Anweisung, was den MA nicht gefällt.Merke Dir auch noch :"alles was nicht Dokumentiert ist, ist nicht nachweisbar." Viel glück!!!!!!!!!!:super:
Hallo Kollegen,:eek:riginal:

ich brauche Hilfe!!!!!!!!!!!!
Ich bin seit 4Monaten Wohnbereichsleitung und ich dachte bisher läuft alles gut.Ich habe keine Weiterbildung und versuche mich mit Hilfe der PDL durchzuwurschteln.
Jetzt gibt es massive Beschwerden über mich, meiner Meinung nach ist die Hälfte gelogen und die andere Hälfte sind Missverständnisse.Am Donnerstag gibt es ein klärendes Teamgespräch unter Moderation der PDL und HL.
Ich habe schon etwas Angst davor, wie soll ich mich verhalten?Gehe ich in Verteidigungsposition, weil ich weiß ich bin nicht so schlimm, oder versuche ich mich neutral zu benehmen.Bin total hilflos, hat jemand Tipps für mich??:sad:
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Wohnbereichsleitung
Kessia

Kessia

Aktives Mitglied
Basis-Konto
3
Berlin
0
AW: Beschwerden vom Team über Wohnbereichsleitung

Hallo,
Ich kann Dir nur dringend raten jemand von Betriebsrat dabei zu haben. [/SIZE][/FONT]
Warum denn mit solchen Geschützen auffahren? :kopfkratz:
Und: Ist jemand vom BR in diesem Team, der die Arbeit der WBL auch objektiv beurteilen könnte?
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Intensivpflege
heloisa

heloisa

Mitglied
Basis-Konto
1
67707
0
AW: Beschwerden vom Team über Wohnbereichsleitung

.....meiner Meinung nach ist die Hälfte gelogen und die andere Hälfte sind Missverständnisse.....
deswegen harte Geschütze. Lügen zu verbreiten ist ebenso ein hartes Geschütz.
 
Qualifikation
altenpflegerin, studentin
Fachgebiet
Heimbeatmung
A

Axis!

AW: Beschwerden vom Team über Wohnbereichsleitung

Hi,

Mein Tip: Protokoll führen über die Teamsitzung, Stellung beziehen zu den Vorwürfen, aber ruhig und sachlich bleiben und begründen was Du tust. So hatte ich das gemacht und bin damit ganz gut gefahren.
?

wenn man das ganze mit der gesprächsführung ein wenig drauf hat , ist so ein team in null komma nix sachlich und fachlich korrekt mundtot geredet... und am ende sagen sie nix mehr!
ich kenne das auch... das team überfordert, die wbl mit schreibkramm ohne ende beschäftigt und das team ist der meinung das dies nix mit arbeit zu tun hat und läst den frust dann in lästereien über die wbl ab..
ist doch fast nix neues!
und dann diese ständigen gesrpäche,, sitzungen usw usw...
und das alles wegen nix ... würde man die teams mal mit genug personal ausstatten müsten die ihren frust auch net in solchen spielchen auslassen!
mir haben solche konfrontationen die lust am wbl sein genommen!
da wasch ich lieber von morgens bis abends leute und hab meine ruhe!
 
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
01983
0
AW: Beschwerden vom Team über Wohnbereichsleitung

Kann ja au sein, das das team vorher schon so mißgünstig war, weißt du, warum die vorherige WBL weg ist? Ansonsten so wie ich gelesen habe, mach dir mal nich so den Kopf, jeder kocht nur mit Wasser, so wie es sich anhört hast die PDL auf deiner Seite, und besser jetzt ein klärendes Gespräch, als vielleicht in einem halben Jahr, wenn die Fronten verhärtet sind.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
E

emmy38

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
45968
0
AW: Beschwerden vom Team über Wohnbereichsleitung

hallo,
bei mir hat der Betriebsrat viel geholfen. Der hat erst als unabhängiger Person Protokoll geschrieben.Dann wurde erstsmal nach sachlichen und persönlichen Argumenten sortiert. BR- Mitglied war NICHT vom Team.Noch eine Frage , hat das Team jemanden als Sprachführer benannt?Wenn Du das herausgefunden hast, weiß Du im grunde genommen , woher der Wind weht.Von den anderen erfährst Du auch , wenn`s möglich, den Grund warum Dein vorgänger oder Vorgängerin wohlmöglich gegangen ist. Ich würde erstmal versuchen ruhe zu bewahren , dann den weiteren Schritt genau überlegen.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Wohnbereichsleitung
K

kleine Chefin

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
73249
0
AW: Beschwerden vom Team über Wohnbereichsleitung

Hallo, vielen dank für eure Tipps, die sind echt hilfreich!! Ich weiß dass mein Team jemand vom Team wollte als Leitung! Wer die Sache mit den Beschwerden begonnen hat weiß ich nicht, aber ich habe eine Vermutung!! Meine Chefin hat mein gemeint sie steht hinter mir, ich habe halt bedenken, dass ich nicht Sachbezogen bleiben kann, wenn Unwagrheiten erzählt werden!! aber trotzdem danke für eure Infos, die sind hilfreich!!:thumbsup2:
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Wohnbereichsleitung
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.

Ähnliche Themen