Arbeitsrecht Beschwerde wegen Schweigen?

T

Teetrinkerin

Aktives Mitglied
Basis-Konto
1
Frankfurt
0
AW: Re: Beschwerde wegen Schweigen?

Die Hinweise von Christian und Wasserfrau treffen zu.
Der Bekannte einer Freundin hat aufgrund seiner Postings hier im Pflegeboard seinen Job verloren.
Und seid sicher, es SIND hier Chefs und/oder missliebige Kollegen unterwegs.
Ich halte den Vorschlag von Chef de Saucier einer allgemeinen Formulierung für äußerst notwendig.
Gegen eine Verdachtskündigung anzugehen, ist fast ausichtslos, da in solchen Fällen von einem zerstörten
Vertrauensverhältnis ausgegangen wird.
Der Dumme ist der Schreiber.
 
Qualifikation
Pflegefachkraft
Fachgebiet
Pflege
HBR69

HBR69

Aktives Mitglied
Basis-Konto
5
58644
0
AW: Beschwerde wegen Schweigen?

Ich habe auch schon einige Kollegen oder ehemalige Kollegen hier wiedergetroffen. War erst überrascht. Aber warum sollten hier nicht auch Kollegen in "anonymer" Person mitlesen oder schreiben? Wir tun es ja auch alle.
Ich kann nur alle warnen zu viel Preis zu geben und kann auch nur auf einen Fall hier im Board verweisen. Derjenige hat seinen Job verloren! Andere wechseln aus diesem Grund regelmäßig ihre Identität. Der hier geschilderte Fall ist zwar von aussen gesehen harmlos kann aber trotzdem Großes auslösen. Zumal es sich um eine SL handelt die hier geschrieben hat. Finde ich persönlich auch nicht gerade loyal gegenüber der PDL.

Gruß
Heike
 
Qualifikation
Fachkrankenschwester I/A, freie Dozentin
Fachgebiet
Lungenfachklinik Intensivstation, Stationsleitung
Weiterbildungen
Mitgliedschaft bei der DGF
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.