Arbeitsrecht Beschwerde wegen Schweigen?

Ulmerich

Ulmerich

Mitglied
Basis-Konto
0
65795
0
AW: Re: AW: Re: AW: Beschwerde wegen Schweigen?

Okay, ....dann bin ich halt unbedarft ;( :)!!
Und????.... Die von Euch/ uns besprochene Thematik ist ja nun auch nicht so extrem weltbewegend, als das hierfür "leute über die Planke gehen müssten".
Habe da persönlich keine Probleme mit meinen Senf dazu abzugeben. Ich finde es auch nicht verwerflich, dieses Thema hier als Diskussion einzustellen.
Bin mir übrigens auch sehr sicher, werte Bastet 76, daß Du für diesen Beitrag nicht gesteinigt werden wirst!!!
ULI

P.S. Liebe Wasserfrau (diesmal ohne Feuersmileys ;)). Wenn Arbeitsort und Wohnort angegeben waren, kann ich mir durchaus ein "OUTING" vorstellen. Sicher eher weniger durch das Pseudonym.
 
Qualifikation
Krankenpfleger, Fachpfleger für palliative Versorgung
Fachgebiet
Palliativ- und Hospizpflege
Weiterbildungen
Pain Nurse
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
20
63110
0
AW: Re: AW: Re: AW: Beschwerde wegen Schweigen?

P.S. Liebe Wasserfrau (diesmal ohne Feuersmileys ;)). Wenn Arbeitsort und Wohnort angegeben waren, kann ich mir durchaus ein "OUTING" vorstellen. Sicher eher weniger durch das Pseudonym.
Genau darum wurden sie ja weggenommen.
Und was heisst unbedarft? Nur, was ich selber denk und tu, trau ich anderen zu.
Aus Berichten konnte eindeutig nachgewiesen werden, dass intensiv Nachforschungen seitens der AG betrieben werden.

:smile:Wasserfrau
 
Qualifikation
Krankenschwester
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
01983
0
AW: Beschwerde wegen Schweigen?

Also wenn ich Chef wäre, würde ich hier auch stöbern, glaube Wasserfrau hat da schon Recht, mit ihren Annahmen!
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
C

Chef de Saucier

Aktives Mitglied
Basis-Konto
1
30625
0
AW: Beschwerde wegen Schweigen?

Auch die Sekräterin wird wahrscheinlich den Schrieb bezüglich des Datenschutzes unterschrieben haben. Wäre es demnach nicht ein Verstoß gegen eine geltende Vereinbarung wenn man einer Unbekannten Person am Telefon detaillierte Informationen über einen Patienten mitteilt ?

Persönlich würde ich es traurig finden wenn eine Leitungskraft es nötig hat im Netz nach Statments der Angestellten zu suchen. Zeugt auch nicht gerade von einer guten Arbeitsumgebung /-kultur.

Wenn man als besorgter Angehöriger, ohne Möglichkeit zeitnah selbst in die Klinik zu kommen, am Telefon keine Information erhält bzw. an dritte verwiesen wird, dann kann man schon angefressen sein. Menschlich kann ich das gut Verstehen.
Aber ungefiltert die Beschwerde an das Personal weiterzugeben finde ich auch nicht richtig, trägt nicht zu einer guten und vertrauensvollen Arbeitsumgebung bei und beantwortet u.U. nicht die Frage, wie man in Zukunft damit besser umgehen könnte. Einfach jedem jede Info am Telefon mitteilen ?
 
Qualifikation
* - *
Fachgebiet
PFK
B

Bastet76

Mitglied
Basis-Konto
0
82057
0
Re: AW: Beschwerde wegen Schweigen?

Also wenn ich Chef wäre, würde ich hier auch stöbern, glaube Wasserfrau hat da schon Recht, mit ihren Annahmen!
Ja und dann? Ihn kennt ja keiner, außerdem war ich irgendwie beleidigend ihm gegenüber? Ich habe eine Situation erklärt wie sie war, nichts dazuerfunden, nichts weggelassen. Wenn mir jemand daraus einen Strick drehen möchte, ok, kann ich nicht änderen.Sollte er es gelesen haben ( was ich nicht denke weil er absolut nicht der Typ dafür ist) dann ist das eben so, aber ich stehe zu dem was ich geschrieben habe und werde es ihm genauso deutlich persönlich sagen!
Für mich war es nur wichtig zu erfahren ob es irgendwo welche Lücken gibt in der Schweigepflicht bzw. ob meine Sekretärin in dem was sie sagte vollkommen daneben gegriffen hat.
Das man sich ärgert ist doch wohl legitim, oder?

MFG
Bastet76
 
Qualifikation
Krankenschwester/ STL/ PA/ QB
Fachgebiet
Kardiologie
B

Bastet76

Mitglied
Basis-Konto
0
82057
0
Re: AW: Beschwerde wegen Schweigen?

Was ich noch hinzufügen möchte ist: Im Grunde genommen bin ich recht zufrieden mit meinem PDL, aber ab und zu verstehe ich ihn halt nicht.... er mich wahrscheinlich auch nicht :wink:
Es gibt halt Dinge im Arbeitsleben wo es knatscht und manchmal versucht man sich eben Rat zu holen und das finde ich jetzt nicht ganz soooooo schlimm!

MFG
Bastet76
 
Qualifikation
Krankenschwester/ STL/ PA/ QB
Fachgebiet
Kardiologie
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
01983
0
AW: Beschwerde wegen Schweigen?

Mag sein, das du die Wahrheit gesagt hast, denkst wirklich das dein Chef oder vielmehr PDL das gerne liest? Auch wenn du die Wahrheit sagst, also ich habe schon einige Sachen hier abgefrustet und wenn meine Vorgesetzte das mal lesen würde, die wäre nicht begeistert auch wenns die Wahrheit ist. Ich habe das au nicht böse gemeint, aber ich glaube, das hier nicht nur "WIR" unterwegs sind.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
L

Lisy

Unterstützer/in
Basis-Konto
AW: Beschwerde wegen Schweigen?

Ach du liebe Zeit,
glaubt ihr wirklich, das "wir" Chefs nur hier sind um unsere Kollegen aus zu spionieren? Es gibt mit Sicherheit den einen oder anderen Chef dem es langweilig ist und er nichts besseres zu tun hat.
Ich bin trotzdem davon überzeugt, das die Mehrheit der Chefs, die hier angemeldet sind, es aucs "Eigennutz" sind, nämlich um sich aus zu tauschen und neue Inputs zu bekommen.
Im Übrigen ist es doch sehr lehrreich, wie die anderen mit den Problemen umgehen.
Nichts für ungut. Aber nur weil jemand PDL oder Inhaber ist, ist er nicht per se der Klassenfeind.
Lisy
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
pdl
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
01983
0
AW: Beschwerde wegen Schweigen?

Ne das glaub ich auch nicht, aber manche sind doch sehr naiv was das angeht, ich oute mich jetzt mal komm aus dem Osten und da war Naivität nich so jut. Und das alte Sprichwort "Vorsicht ist besser als Nachsicht" ist immer noch gültig. wollte halt nur damit sagen, das einige doch sehr genaue Vorkommnisse schildern, naja und wie sicher das "Internet" is, wissen wir alle. Schönen 4. Advent euch allen (Chefs einbegriffen).
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
20
63110
0
AW: Beschwerde wegen Schweigen?

Es ist ganz bestimmt nicht so, dass alle Chefs hier am Schnüffeln sind. Dann gäbe es allerdings noch die Zuträger.
Wenn man so im Internet unterwegs ist, findet man doch auch Info's, die man nicht erwartet hat. Und dann: "Aber hallo, genauso ist es bei uns. Da muss ich mal weitergucken." Dann kommt es drauf an, was draus gemacht wird.
Für manch einen, der hier Hilfe suchte, hatte es später Konsequenzen von AG- Seite aus.
Aber egal, ob AN oder AG, es gibt solche und solche.

:suche:Wasserfrau
 
Qualifikation
Krankenschwester
Ulmerich

Ulmerich

Mitglied
Basis-Konto
0
65795
0
AW: Beschwerde wegen Schweigen?

...und schon hat sich der Kreislauf geschloßen!! Man könnte ganz leicht, wenn man nur wollte genau hier das Thema "Wir sind alle Schuld an der Pflegemisere" ankoppeln. Meine Güte :(: Selbstverständlich kann man Dinge ansprechen und diskutieren, solange hier nicht Leute gedisst und /oder geoutet werden! Es darf keine persönliche Diffamierung stattfinden, das ist klar und logisch!!!!
Einjeder sollte aber in der Lage sein Dinge auszusprechen und anzudiskutieren, zu denen er eine Meinung hat!! Man sollte zu seiner Meinung, wenn man denn eine Meinung hat, ganz offen stehen. PUNKT.AUS: Demokratie, Meinungsfreiheit???? HAAALLLOOOO????

Alle sind unzufrieden, alle fühlen sich ungerecht behandelt, alle wollen eine Verbesserung!! Von 10 Menschen die wütend sind, sprechen es 2 oder 3 Leute offen aus, alle anderen schweigen lieber und ducken sich( obwohl sie die gleiche Meinung vertreten)
...und werden sie darauf angesprochen, dann kommt es sogar ganz häufig zur Verleugnung!! Sehr schade!!

Stöbern, Schnüffeln, ausspionieren???? Hier werden doch kein Hochsicherheitsinformationen publiziert! Man tauscht sich zu Themen aus.
ULI
 
Qualifikation
Krankenpfleger, Fachpfleger für palliative Versorgung
Fachgebiet
Palliativ- und Hospizpflege
Weiterbildungen
Pain Nurse
J

JoAn 98

Mitglied
Basis-Konto
AW: Beschwerde wegen Schweigen?

Hallöchen,
mal zum Thema zurück. Am Telefon darf grundsätzlich keine Auskunft gegeben werden. Also hat sich die Sekretärin völlig richtig verhalten. Hat es bestimmt eher noch gut gemeint, als sie an die Schwester verwiesen hat. Die PDL hat sich nicht korrekt verhalten, sollte doch wohl am besten wissen, dass keine telefonische Auskunft gegeben werden darf!
Würde gern erfahren, wie das Gespräch mit der PDL ausgegangen ist.

Gruß, AnJo
 
Qualifikation
ex. Altenpflegerin, WBL
Fachgebiet
Alten- u. Pflegeheim
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
32
kassel
0
AW: Beschwerde wegen Schweigen?

gebe Ulmerich Recht. Jeder hat seine Meinung und die sollte er auch klar und deutlich sagen (dürfen). Und wenn Vorgesetzte es nötig haben im Netz ihre Angestellten aus zu spionieren, ist das traurig für sie, denn dann machen sie etwas falsch...

Und wie ich schon mal geschrieben habe: wer gibt Auskunft am Telefon - da kann sonst wer dran sein, die Putzfrau, der Bankmensch - von mir bekommt keiner telefonische Informationen, es sei denn, es steht in der Akte, dass ausdrücklich telefonische Auskunft an den Sohn X, Tochter Y oder Pfarrer Braun gegeben werden kann.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
Christian Kröhl

Christian Kröhl

Administrator
Teammitglied
593
6
AW: Beschwerde wegen Schweigen?

...und schon hat sich der Kreislauf geschloßen!! Man könnte ganz leicht, wenn man nur wollte genau hier das Thema "Wir sind alle Schuld an der Pflegemisere" ankoppeln. Meine Güte :(: Selbstverständlich kann man Dinge ansprechen und diskutieren, solange hier nicht Leute gedisst und /oder geoutet werden! Es darf keine persönliche Diffamierung stattfinden, das ist klar und logisch!!!!
Einjeder sollte aber in der Lage sein Dinge auszusprechen und anzudiskutieren, zu denen er eine Meinung hat!! Man sollte zu seiner Meinung, wenn man denn eine Meinung hat, ganz offen stehen. PUNKT.AUS: Demokratie, Meinungsfreiheit???? HAAALLLOOOO????
[...]
Stöbern, Schnüffeln, ausspionieren???? Hier werden doch kein Hochsicherheitsinformationen publiziert! Man tauscht sich zu Themen aus.
ULI
Hallo Uli,

Off Topic und daher nur kurz ein kleiner Hinweis: http://www.pflegeboard.de/content/121-aus-aktuellem-anlass-forenbeitrge-vs-arbeitsrecht.html .
Du wirst feststellen, dass das leider nicht alle AG so sehen.

Viele Grüße,
Christian.
 
Qualifikation
Fachkrankenpfleger für Anästhesie & Intensivpflege
Weiterbildungen
Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege
Studium
Gesundheits- und Sozialökonomie, Betriebswirtschaft (VWA)
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
51
Kaufbeuren
0
AW: Beschwerde wegen Schweigen?

Hallo,

jetzt aber mal langsam mit stöbern, schnüffeln, ausspionieren und derartigen Schlagworten und Totschlagargumenten.
Natürlich lesen und schreiben und dürfen dies auch hier Menschen in Vorgesetzten Positionen mit - ist doch klar!

Es lesen und schreiben hier viele MA mit aus vielen, vielen Arbeitsbereichen- ist doch auch klar!

Also ist die Wahrscheinlichkeit gar nicht so niedrig, dass entweder ein mitlesender Kollege in Vorgesetzter Position sich in einer konkret beschriebenen Situation wiederfindet oder ein Kollege dies liest und mit Kollegen spricht und dies dann irgendwie auch beim Vorsgesetzten landet.

Das hat aber auch gar nix mit Schnüffeln, Ausspionieren oder sonst was zu tun.

Für mich ist die geschilderte Situation schon so konkret, dass Rückschlüsse daraus zu ziehen sind.
Als Vorgesetzter wäre ich schon sehr angefressen, wenn ich das im Internt lese würde oder über dritte zugetragen bekäme, bevor die Kommunikation einfordernde SL (nicht böse sein) mir ihren Frust persönlich mitgeteilt hätte.

Wenn der dann stinksauer reagiert, hätte ich dafür auch Verständnis.

Wie gesagt, für mich ist die Situation konkret genug geschildert, dass ich als betroffener Kollege oder Vorgesetzter weiß wer gemeint ist.

Das halte ich für zumindest Problematisch im Verhältnis Vorgesetzter - MA in näherer Zukunft, wenn das Publik wird.

@bastet: verstehe das bitte nicht als Angriff oder Kritik auf deine Person - ich kenne dich ja nicht, sondern als meine Gedanken zur Situation und mögliche problematische Konstellationen die sich evtl. ergeben könnten, sowohl von MA wie auch der Vorgesetzen Seite.
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
C

Chef de Saucier

Aktives Mitglied
Basis-Konto
1
30625
0
AW: Beschwerde wegen Schweigen?

Vielleich wäre es ja geschickt sich an den Juristen zu orientieren ?
Eine kostenlose Rechtsberatung ist nicht erlaubt, einer Stellungnahme sowie das Diskutieren über einen abstrakten Fall steht aber nichts im Wege.

Also anstatt: Bei mir auf Station hat eine Sekräterin ...
besser: angenommen eine Sekräterin gibt am Telefon einem Angehörigen keine Auskunft über XY. Wäre eine telefonische Auskunft ein Verstoß gegen den Datenschutz ? Wäre eine Abmahnung / Ermahnung aufgrund der nicht gegebenen Auskunft vertretbar ?

Was soll der AG einem AN vorwerfen, wenn dieser über eine fiktive Situation diskutiert ?
Zumindest arbeitsrechtlich wird der AG einem AN hieraus wahrscheinlich keinen Strick drehen können im Sinne von: Datenschutz, ausplaudern von interna ...
Schützt natürlich nicht vor den zahlreichen indirekten Massnahmen, die ein AG gegenüber einem AN einleiten könnte...
 
Qualifikation
* - *
Fachgebiet
PFK
B

Bastet76

Mitglied
Basis-Konto
0
82057
0
Re: AW: Beschwerde wegen Schweigen?

Hallo liebe Forumsmitglieder!

Ich bedanke mich für die vielen Ratschläge und in Zukunft werde ich die Situationen anders beschreiben , so daß mir keiner einen Strick draus drehen kann.
Ich habe versucht ( Betonung liegt auf versucht) die Situation möglichst sachlich zu beschreiben.Leider bin auch ich nur ein Mensch und "Gefühlsbelastet":rotwerd:

Ich wollte niemanden,schon gar nicht méinem Chef, in irgendeinerweise auf den Schlips treten.
Manchmal ist es nicht einfach,Situationen die einen geärgert haben, möglichst sachlich zu beschreiben......
Man lernt ja bekanntlich nie aus und in meinen nächsten Posts werde ich das so gut es geht beachten.
Aber die Grundsatzfrage ist für mich geklärt und das ist das wichtigste.
Muss jetzt nur noch meinem Boss das erklären wie ich das sehe und bin einfach gespannt wie er reagiert:whistling

Wie gesagt, Menschen machen Fehler und werden oft emotional wo es nicht sein sollte, aber ehrlich gesagt, DASS macht uns Menschen doch aus und gerade in unserem Beruf ist es eh schon schwer genug mit unseren Gefühlen.

Aber trotzdem :00000965: an alle!
 
Qualifikation
Krankenschwester/ STL/ PA/ QB
Fachgebiet
Kardiologie
C

Chef de Saucier

Aktives Mitglied
Basis-Konto
1
30625
0
AW: Beschwerde wegen Schweigen?

hallo Bastet76

mein Gedanke mit der allgemeinen Formulierung kam mir auch erst nachdem ich einige Meinungen gelesen hatte. Ursprünglich hätte ich das mit Sicherheit genauso wie Du geschrieben.
 
Qualifikation
* - *
Fachgebiet
PFK
Ulmerich

Ulmerich

Mitglied
Basis-Konto
0
65795
0
AW: Beschwerde wegen Schweigen?

Hallo Christian!
.........danke für den Hinweis, hab´s gelesen :(!!
Nun, weiß nicht was ich dazu sagen soll. Bin mir auch noch nicht sicher, was ich dazu "denken" soll und wie ich mich in Zukunft verhalten will/ werde.
Empfinde nach wie vor den geschilderten Vorgang als doch sehr banal.
Hallo renje!
...habe, wie Du sicherlich gelesen hast, die Totschlagargumente lediglich von meinen "Vorschreibern" aufgegriffen und in meine Frage eingebaut. Persönlich wäre ich ja gar nicht auf die Idee gekommen, dass ein solch banales Thema so "hochbrisant" gehandelt wird.

Ich glaube, ich sage jetzt erstmal schöne Weihnachten an alle :)

Gruß Uli
 
Qualifikation
Krankenpfleger, Fachpfleger für palliative Versorgung
Fachgebiet
Palliativ- und Hospizpflege
Weiterbildungen
Pain Nurse
B

Bastet76

Mitglied
Basis-Konto
0
82057
0
Hallo meine Lieben!

Hab jetzt alles geklärt, war ein ruhiges ,sachliches Gespräch auf beiden Seiten.:super:

Liebe Grüße und Danke

Bastet76
 
Qualifikation
Krankenschwester/ STL/ PA/ QB
Fachgebiet
Kardiologie
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.