Arbeitsrecht Beschwerde wegen Schweigen?

B

Bastet76

Mitglied
Basis-Konto
0
82057
0
Hallo liebes Forum!:smile:

Möchte mal gerne folgende Situation beschreiben:

Unter der Woche 9.00-10.30
Ärzte sind auf Visite, (bei uns ist das so geregelt das keine Anrufe an die Ärzte durchgestellt werden während der Visite um so Störungen zu vermeiden)
Sekräterin erhielt in dieser Zeit 5(!) Anrufe zu einer Patientin von Angehörigen die Informationen über den Gesundheitszustand und weiteres Procedere erfragen wollen.
Sekretärin ist freundlich und ruhig( wie es sich gehört)
Sie weiß aber das die Tochter besagter Patientin schon ein ausführliches Gespräch mit dem
zuständigen Arzt geführt hat und als der Sohn der Pat. anrief schlug sie ihm vor doch seine Schwester zu fragen.

Daraufhin beschwerte sich der Sohn bei der Geschäftsführung weil er keine Auskunft erhalten hat und ihm gesagt wurde er solle sich doch an seine Schwester wenden, da im Augenblick kein Arzt zur Verfügung stehe und dies schon ausführlich bescheid weiß, und die Sekretärin keine Auskunft am Tefon erteilen "wollte".

Was wir aber alle NICHT wußten ist das es wohl Streit zwischen den Geschwistern gab und die wohl schon länger nicht miteinander sprechen.

Daraufhin bekamen wir einen Rüffel von der PDL. Auf eine Art und Weise die ich so nicht in Ordnung fand und wir wurden auch nicht gefragt wie es den wirklich war.

Meines Erachtens hat sich meine Sekretärin richtig verhalten und keine Auskunft gegeben und der Satz: "Sie könnten doch Ihre Schwester fragen" war sicher menschlich und ganz und gar nicht böse gemeint.

Ich werde ein Gespräch mit der PDL führen weil ich es etwas unfair finde das er nicht mal nachgefragt hat wie es wirklich war sondern diese Beschwerde aufgegriffen hat und (ohne mit uns zu sprechen) einen Satz in unserem Bildschirmschoner hinterlassen hat.:angry:

Wie seht ihr das? Liege ich falsch oder war das unklug von meiner Sekretärin?:ermm:

Liebe Grüße

Bastet76
 
Qualifikation
Krankenschwester/ STL/ PA/ QB
Fachgebiet
Kardiologie
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
51
Kaufbeuren
0
AW: Beschwerde wegen Schweigen?

Hallo bastet,

auf was bezieht sich deine Frage nun?:kopfkratz:

Ob sich die Sekretärin richtig verhalten hat und wie man mit solchen Angehörigen umgeht?
oder
Oder bist du auf deine PDL sauer, weil die sich deiner Meinung nach falsch Verhalten und willst deren Verhalten diskutieren?
Was ich mit verlaub nicht gut finden würde, denn wir alle kennen die Person nicht und auch die Situation, genausowenig wie eure zwischenmenschliche Kommunikationsbeziehung und evtl. Störungen.
Über evtl. Fehlverhalten dritter sollte in einem Forum nicht diskutiert werden!

von meiner Sekretärin?
Hast du als SL eine eigene Sekretärin?
Dann bist du deren Vorgesetzte?
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
Böserwolf

Böserwolf

Unterstützer/in
Basis-Konto
32
kassel
0
AW: Beschwerde wegen Schweigen?

moin,
Auskunft am Telefon über den Gesundheitszustand einer Bewohnerin zu geben? Kann ja jeder kommen...das zum Einen.
Ansonsten hätte die Sekretärin ja auch sagen können, dass momenan Visite Sohn später noch mal anrufen möchte.
Wenn die Schwester die Auskunft schon hatte, ist es normal, dass man ggf. sagt, er solle RS mit der Schwester nehmen, da diese bereits ausführlich informiert wurde. Beziehungsprobleme sind nicht euer Bier.

Nicht in Ordnung finde ich das Verhalten der PDL, sie hätte sich zumindest durch euch informieren müssen, wie die Sache gelaufen ist, statt gleich einen Rüffel zu verteilen.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Freiberufler
Ulmerich

Ulmerich

Mitglied
Basis-Konto
0
65795
0
AW: Beschwerde wegen Schweigen?

Hallo Bastet 76!

Das hört sich aber sehr nach dem typischen Procedere einer Privatstation an?? Patienten und Angehörige haben grundsätzlich Recht, Mitarbeiter sind von vornherein die Schuldverursacher beim Eingang von externen Beschwerden? Die Tadelung des Einzelnen erfolgt dann auch zumeist sofort, ohne die Möglichkeit einer tatsächlichen Klärung des Vorfalls!! So ein Szenario kommt mir persönlich aus meiner mehrjährigen Zeit auf Privat sehr bekannt vor. :)
1. Die Stationssekretärin hat sich sicherlich richtig verhalten, indem sie keine telefonischen Auskünfte erteilt hat.
2. Den Vorschlag, den Angehörigen an seine Schwester zwecks Informationsweitergabe "weiterzureichen", könnte man evtl. diskutieren. Ist vielleicht ein bißchen unglücklich gelaufen. Ich persönlich finde zwar auch nicht, dass das jetzt irgendwie schlimm ist und sicherlich keinerlei Anlaß für eine Beschwerde darstellen dürfte, "angepisste" Angehörige könnten sich aber vielleicht bevormundet fühlen (.....und dann noch nicht einmal vom Arzt, sondern von der kleinen Stationstippse)
3. Als sehr traurig erscheint mir aber das Verhalten der PDL. Es ist nur richtig, wenn Du ein klärendes Gespräch mit der PDL suchst. Wäre natürlich toll, wenn die "Täterin" des ach so kapitalen Verbrechens auch zu Wort kommen würde :)

GRUß ULI
 
Qualifikation
Krankenpfleger, Fachpfleger für palliative Versorgung
Fachgebiet
Palliativ- und Hospizpflege
Weiterbildungen
Pain Nurse
B

Bastet76

Mitglied
Basis-Konto
0
82057
0
Re: AW: Beschwerde wegen Schweigen?

Hallo Renje!

Also wir haben eine Stationssekretärin, nicht ich alleine:eek:riginal:

Meine Frage ist: Hat sie sich richtig verhalten? Und wie soll sie es in Zukunft besser machen.... "Darf" sie das so etwas sagen oder soll ich ihr sagen das sie das lieber nicht tun sollte?

Und ja, ich bin ihr vorgesetzt.Ich möchte natürlich alles richtig machen,Beschwerden nehme ich nun mal sehr ernst. Aber eben nur wenn sie gerechtfertigt sind und hier bin ich mir etwas unsicher, denn lt. STGB § 203 DARF sie ja nichts sagen und hat sich denke ich, richtig verhalten!
Ich finde es einfach nicht so toll, wenn ne Beschwerde wegen meinem Team kommt und ich bin nicht gut vorbereitet im Gespräch mit der PDL:rotwerd:

Deshalb wollt ich mal nachfragen wie ihr das seht, das mit meiner PDL klär ich schon selbst, bin ja schon ein großes Mädchen:wink:
aucch wenn es mich ärgert....aber das darf man doch legetim zugeben ,oder?

MFG
Bastet76
 
Qualifikation
Krankenschwester/ STL/ PA/ QB
Fachgebiet
Kardiologie
B

Bastet76

Mitglied
Basis-Konto
0
82057
0
Re: AW: Beschwerde wegen Schweigen?

Hallo Bastet 76!

Das hört sich aber sehr nach dem typischen Procedere einer Privatstation an??

Ist zum Teil eine Privatstation, aber die Patientin war keine Privatpatientin.
Aber ich denke das es sich doch bei all unseren Patienten so verhalten sollte, das wir keine Aukunft zu geben haben.

1. Die Stationssekretärin hat sich sicherlich richtig verhalten, indem sie keine telefonischen Auskünfte erteilt hat.

Danke, das ist mal eine positive Aussage!:eek:riginal:

2. Den Vorschlag, den Angehörigen an seine Schwester zwecks Informationsweitergabe "weiterzureichen", könnte man evtl. diskutieren.

Das war zu dem Zeitpunkt etwas schwierig weil die zuständige Bereichsschwester bei der Visite war.

3. Als sehr traurig erscheint mir aber das Verhalten der PDL. Es ist nur richtig, wenn Du ein klärendes Gespräch mit der PDL suchst. Wäre natürlich toll, wenn die "Täterin" des ach so kapitalen Verbrechens auch zu Wort kommen würde :)

Das habe ich auch vor! Ich finde einfach das es da ein Mißverständniss gab und das möchte ich aus der Welt schaffen, Kommunikation finde ich persönlich sehr wichtig.....

GRUß ULI
Danke für Dein Posting!
 
Qualifikation
Krankenschwester/ STL/ PA/ QB
Fachgebiet
Kardiologie
T

thorstein

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
85221
0
AW: Beschwerde wegen Schweigen?

Oder bist du auf deine PDL sauer, weil die sich deiner Meinung nach falsch Verhalten und willst deren Verhalten diskutieren?
Was ich mit verlaub nicht gut finden würde, denn wir alle kennen die Person nicht und auch die Situation, genausowenig wie eure zwischenmenschliche Kommunikationsbeziehung und evtl. Störungen.
Hallo renje,

nun ist ja dieses Thema schon in einem anderen Forum -auch von dir - dikutiert worden und wohl mit diesem Argument geschlossen worden. Ist das tatsächlich dein Ernst? Müssen wir in Zukunft alle Personan, über die diskutiert wird, kennenlernen und ihnen Gelegenheit zur Stellungnahme geben? Das heißt in diesen Foren kann sich niemand mehr anonym zu Problemen mit Vorgesetzten äußern?

Hallo Bastet,

du erwähnst einerseits, das schon fünf Anrufe wegen dieser Patientin eingegangen sind = hoher Nervfaktor, andererseits hat es die Sekretärin nur gut gemeint.
Wenn du dich tatsächlich auf das Gespräch mit der PDL vorbereiten willst, solltest du lieber auf die Kritik an deiner Geschichte hören. Ich kann mir nach wie vor gut vorstellen, dass dein Träger nicht wünscht, dass ihr Angehörige über Besuche von anderen Angehörigen informiert und das auch noch mit Ratschlägen zur Kontaktaufnahme verknüpft. Und das auch völlig unabhängig davon, ob diese Angehörigen sich verstehen oder nicht. Und das hat auch noch überhaupt nichts damit zu tun, wie die PDL darauf reagiert hat.

Grüsse
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Nachtdienst
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
51
Kaufbeuren
0
AW: Beschwerde wegen Schweigen?

Hallo thorstein,

Das heißt in diesen Foren kann sich niemand mehr anonym zu Problemen mit Vorgesetzten äußern?
Anonym ja, da können wir Meinungen austauschen.

Hier wird aber eine konkrete Situation geschildert.
Jeder MA der hier mit liest weiß anhand der Schilderung, wer gemeint ist.

Wenn die PDL mit liest weiß diese auch wer gemeint ist.

Halte ich für ein vertrauensvolle Zusammenarbeit zumindest nicht förderlich.
Fördert sicher auch nicht die Kommunikation.
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
B

Bastet76

Mitglied
Basis-Konto
0
82057
0
Re: AW: Beschwerde wegen Schweigen?

Hallo Bastet,


Ich kann mir nach wie vor gut vorstellen, dass dein Träger nicht wünscht, dass ihr Angehörige über Besuche von anderen Angehörigen informiert und das auch noch mit Ratschlägen zur Kontaktaufnahme verknüpft. Und das auch völlig unabhängig davon, ob diese Angehörigen sich verstehen oder nicht. Und das hat auch noch überhaupt nichts damit zu tun, wie die PDL darauf reagiert hat.

Grüsse
Hallo thorstein!

Darüber werde ich mich mal informieren, aber ich bin ja auch nicht seit gestern in den Job und bist dato war das nie ein Problem. Aber es verändert sich ja immer soviel und so schnell......
 
Qualifikation
Krankenschwester/ STL/ PA/ QB
Fachgebiet
Kardiologie
B

Bastet76

Mitglied
Basis-Konto
0
82057
0
Re: AW: Beschwerde wegen Schweigen?

Halte ich für ein vertrauensvolle Zusammenarbeit zumindest nicht förderlich.
Fördert sicher auch nicht die Kommunikation.
Du kennst mich nicht und die Situation bei uns nicht. Es ärgert mich ja GERADE WEIL keine Kommunikation stattgefunden hat.
Vertrauensvolle Zusammenarbeit sollte auf beiden Seiten beruhen.
 
Qualifikation
Krankenschwester/ STL/ PA/ QB
Fachgebiet
Kardiologie
B

Bastet76

Mitglied
Basis-Konto
0
82057
0
Re: AW: Beschwerde wegen Schweigen?

Ich will jetzt nochmal klarstellen: Das mit der PDL käre ich selbst.Mir geht es einfach nur darum ob ich die richtigen Argumente habe weil ich nicht doof dastehen möchte.Nicht mehr und nicht weniger!
Und deshalb war meine Frage:
1) Hat sie sich in DEM Punkt KEINE Auskunft zu geben richtig verhalten?
Ich versuche alle Seiten zu beleuchten, auch den Einwand ob man Angehörigen raten sollte sich an den Angehörigen der schon mehr weiß wenden soll ist für mich interessant und werde ich überdenken und in zukunft eben die Anweisung geben das meine MA das unterlassen sollen.

Aber ich denke wir sind alle Menschen und Fehler passieren einfach und ich denke nicht das das irgendwie böse gemeint war sondern sie einfach versucht hat weiter zu helfen.
Nobody ist perfect.
 
Qualifikation
Krankenschwester/ STL/ PA/ QB
Fachgebiet
Kardiologie
N

nofretete

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
01983
0
AW: Re: AW: Beschwerde wegen Schweigen?

Also ich finde, das die Sekretärin sich richtig verhalten hat, und das die Geschwister untereinander sauer sind, liegt ja nicht an euch. Ich meine auch das die PDL den Bock geschossen hat, aber vielleicht war sie an dem Tag selber auch genervt. Oder dieser Sohn hat sie am Telefon auch rundgemacht. Aber du schreibst ganz richtig, dies sind alles keine Gründe euch zu kritisieren. Vielleicht meldest dich nochmal, wenn Gespräch gewesen ist. Ach ja fehlende Kommunikation ich glaube wir alle können ein ied davon singen.
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
Altenheim
T

thorstein

Aktives Mitglied
Basis-Konto
12
85221
0
AW: Beschwerde wegen Schweigen?

1) Hat sie sich in DEM Punkt KEINE Auskunft zu geben richtig verhalten?
Das steht doch gar nicht zur Debatte. Der Kritikpunkt war der Verweis an die Schwester, oder? Wenn es bislang keine Beschwerden über deine Sekretärin gegeben hat, hat die PDL wohl wirklich überreagiert. Aber auch sie ist nur ein Mensch und macht Fehler.
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Nachtdienst
B

Bastet76

Mitglied
Basis-Konto
0
82057
0
Re: AW: Re: AW: Beschwerde wegen Schweigen?

Hallo nofretete!

Danke für dein Posting.

Ich denke auch das da einige Dinge zusammengekommen sind und das es einfach eines Gesprächs bedarf. Ich bemühe mich soviel wie möglich mit meinen Leuten zu reden und so Probleme zu erkennen und darauf frühzeitig reagieren zu können.
Mir ist das wichtig und deswegen war ich enttäuscht das dies andere Leute eben nicht so sehen und Probleme nicht offen ansprechen........

Naja, da muß man wohl durch!

MFG
Bastet76
 
Qualifikation
Krankenschwester/ STL/ PA/ QB
Fachgebiet
Kardiologie
B

Bastet76

Mitglied
Basis-Konto
0
82057
0
Re: AW: Beschwerde wegen Schweigen?

Kritikpunkt ist einfach das ICH weiß das, es die Sekretärin war und die PDL nicht. Und weil nicht nachgefragt bekam das Pflegeteam einen Rüffel für das es im grunde nichts konnte. Es gab noch nie Beschwerden über sie, sie arbeitet korrekt.

Aber du hast recht, wir alle machen Fehler....................
 
Qualifikation
Krankenschwester/ STL/ PA/ QB
Fachgebiet
Kardiologie
T

traveler

Aktives Mitglied
Basis-Konto
51
Kaufbeuren
0
AW: Beschwerde wegen Schweigen?

Hallo bastet,

du vermischt hier selbst zwei Dinge, die zwar einander bedingen aber doch nicht zusammengehören. Zwischenmenschliche Kommunikation und Schweigepflicht.

Zur Schweigepflicht ist doch rechtlich ganz klar:

Hat euch der Pat. nicht entbunden, darf überhaupt keine Auskunft gegeben werden.
Hat euch der Pat. gegenüber einer best. Person entbunden darf nur dieser Person Auskunft gegeben werden.

Bei jedem AG wurde ich darüber belehrt oder/und gabs/gibts ein Formular das ausgehändigt wurde oder unterschrieben werden musste.

Kenne es so, dass heute meist bei Aufnahme im Bogen vermerkt wird:
Auskunft darf erteilt werden an ...

Auskunft ist generell Problematisch, am Telefon erst recht.
Da kann ja jeder behaupten ich bin Herr/Frau sowieso.

Wobei ich mich des Eindrucks nicht erwehren kann, dass die Schweigepflicht nicht dein primäres Thema ist?
 
Qualifikation
GuK, Lehrer, Sozialbetriebswirt FH
Fachgebiet
Angestellt
B

Bastet76

Mitglied
Basis-Konto
0
82057
0
Re: AW: Beschwerde wegen Schweigen?

Hi renje!

Jetzt hast du mich auf eine Idee gebracht! Stimmt! Dort wo ich vorher gearbeitet habe stand im "Stammblatt" ausdrücklich an wen Auskunft erteilt werden darf!
Ich glaube das ist dort wo ich jetzt bin nicht so, bin mir aber nicht sicher...werd das nachschauen wenn ich wieder arbeiten gehe.
Vielen Dank!
 
Qualifikation
Krankenschwester/ STL/ PA/ QB
Fachgebiet
Kardiologie
Ulmerich

Ulmerich

Mitglied
Basis-Konto
0
65795
0
AW: Re: AW: Beschwerde wegen Schweigen?

Nochmal Hallo!
Naja, vielleicht bin ich ja etwas unbedarft......Das mag sein!... Was weiß denn ich wer sich hinter bastet76 verbirgt oder gar in welchem Krankenhaus sie schafft. Es gibt hunderte kardiologischer Abteilungen in Deutschland. Woher sollte ich denn wissen, werter renje, wer Du bist und wo Du schaffst ?? Solange man hier mit Pseudonym und ohne Bild unterwegs ist, ist man wohl doch anonym :) im Pflegeboard unterwegs.
Ich denke was hier passiert ist lediglich ein Meinungsaustausch über einen Vorgang, der sich in Deutschland täglich dutzende Male wiederholt. Solange hier nicht "Sr. Christa aus Krhs. Y über die Sekretärin Frau Müller des Krhs.Y & über die Patientein Frau Huber auf der kardiologischen Abteilung XY des Krhs. Y" gesprochen wird, geht das wohl in Ordnung

Gruß ULI
 
Qualifikation
Krankenpfleger, Fachpfleger für palliative Versorgung
Fachgebiet
Palliativ- und Hospizpflege
Weiterbildungen
Pain Nurse
Sonnensturm

Sonnensturm

Aktives Mitglied
Basis-Konto
20
63110
0
AW: Re: AW: Beschwerde wegen Schweigen?

Aber wenn die Sachlage genau geschildert wird, erkennen die "Schnüffler" diese "bösen Verräter". Da hilft auch ein Pseydonym nicht, wenn die Fakten genau geschildert werden. Einige, die dachten, durch das Pseydonym geschützt zu sein, mussten schon Konsequenzen erleiden. Früher war auch noch der Wohn- bzw. Arbeitsort sichtbar. Genau aus diesem Grunde nicht mehr.
:coff:Wasserfrau
 
Qualifikation
Krankenschwester
B

Bastet76

Mitglied
Basis-Konto
0
82057
0
Re: AW: Re: AW: Beschwerde wegen Schweigen?

Traurig, aber wahr!
 
Qualifikation
Krankenschwester/ STL/ PA/ QB
Fachgebiet
Kardiologie
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.