Berufserfahrung für WBL ausbildung

T

thehardway

Neues Mitglied
Basis-Konto
0
42105
0
hallo!

ich habe nur eine kurze frage.

es ist ja vorraussetzung mindestens 2 jahre berufserfahrung nachzuweisen, wenn man sich zur WBL weiterbilden möchte.

wird die dienstzeit in der ambulanten pflege auch anerkannt? also zählt diese berufserfahrung genau gleich wie 2 jahre auf station? oder gibs da keinen unterschied.

vor beginn der weiterbildung möchte ich selbstverständlich wieder auf station wechseln. :coff:

danke für die hilfe!
 
Qualifikation
Altenpfleger
Fachgebiet
Ambulant
P

polyu

Mitglied
Basis-Konto
0
63457
0
AW: Berufserfahrung für WBL ausbildung

2 Jahre,kann stationär oder ambulant sein. Kg
 
Qualifikation
QMB
Fachgebiet
stat.altenpflege
Jesus-Freak

Jesus-Freak

Mitglied
Basis-Konto
0
60439
0
AW: Berufserfahrung für WBL ausbildung

Ich habe das Glück, direkt nach meinem Examen als WBL angestellt zu sein, muss allerdings noch 2 Jahre warten, bis ich dann die erforderliche Schulung bekommen kann......
 
Qualifikation
Altenpflegeschüler
Fachgebiet
Stationäre Altenpflege
C

Chef de Saucier

Aktives Mitglied
Basis-Konto
1
30625
0
AW: Berufserfahrung für WBL ausbildung

@ Jesus-Freak

Glückwunsch ! Wahrscheinlich sind die vorhandenen exam. Kräfte nicht erfahren, nicht kompetent oder motiviert genug. Im Handwerk wird der Azubi häufig auch gleich Vorarbeiter, da die Berufserfahrung der vorhandenen Gesellen unerheblich ist. Oder könnte es einen Grund geben, warum die übrigen exam. Pk`s diesen Job nicht machen wollen ? Diese Frage würde ich mir stellen !

Was bringt Dir die notwendige Schulung zur WBL in zwei Jahren, wenn Du bereits vorher diesen Job übernehmen möchtest ? Du möchtest ohne Berufserfahrung als exam. Kraft die übrigen Pflegekräfte leiten ? So kann man auch sein Lehrgeld bezahlen.

Ich wünsche Dir viel Erfolg
Gruß
Monokel
 
Qualifikation
* - *
Fachgebiet
PFK
Jesus-Freak

Jesus-Freak

Mitglied
Basis-Konto
0
60439
0
AW: Berufserfahrung für WBL ausbildung

@Monokel

Das ich ´ne Menge Lehrgeld zahlen werde ist mir schon relativ klar, immerhin muss ich da einiges lernen. Das ich in 2 Jahren die Schulung möchte, obwohl ich bis dahin in dem Job schon arbeiten werde, liegt daran, dass wir hier nun mal in Deutschland leben und man für jeden Mist ´nen Schein braucht. Und sollte ich den Arbeitgeber irgendwann mal wechseln (was ja durchaus auch mal passieren kann), dann habe ich auch den Schein dafür in der Hand, dass ich das kann.

Das die anderen PFK´s den Job nicht angeboten bekamen, liegt an verschiedensten Gründen. Teils ist es die Tatsache dass sie nur 1/2 bzw. 3/4 Stellen haben, eine (die meine Mentorin war) hat den Job vor 2,5 Jahren abgegeben, weil´s ihr zuviel/zu stressig war und die Anderen sind dafür einfach nicht fit genug (im Sinne von flexibel sein, führen können, etc.)

Ich habe bereits in den 3 hinter mir liegenden Jahren meiner Ausbildung die Erfahrung gemacht, dass sich einige examinierte Kollegen (gerade gg. Ende der Ausb.) an mich gewandt haben und mich um Rat gefragt haben, was sogar soweit ging, dass sie mich im Frei anriefen um sich nach irgendwelchen Medis zu erkundigen.... Und Leitungserfahrung habe ich bereits in anderen Bereichen sammeln können, da ich schon einige Jahre christl. Gemeinde geleitet habe, verschiedene (auch überregionale) Arbeitsbereiche gegründet und geleitet habe und da auch Mitarbeiter hatte/habe, die ich schule, leite, etc. Bin nunmal schon 36 und habe auch (´n bißchen) Lebenserfahrung sammeln können.

Und natürlich spielt auch ´n Stück weit einfach die Bezahlung ´ne Rolle, dass ich mich darauf einlasse. Schließlich bekomme ich nochmal ca. 500 € Brutto mehr, als wenn ich einfach als ex. AP arbeiten würde (+ Pausch. f. Rufbereitschaft) und auch die Aussicht, so ein bißchen schneller "nach oben" zu kommen.
Danke der kritischen Nachfrage, es ist immer wichtig sich zu hinterfragen/zu reflektieren und manchmal hilft es, wenn Anderen einen darauf stossen.
 
Qualifikation
Altenpflegeschüler
Fachgebiet
Stationäre Altenpflege
C

Chef de Saucier

Aktives Mitglied
Basis-Konto
1
30625
0
AW: Berufserfahrung für WBL ausbildung

Hi !

spricht nicht gerade für die Kompetenz der exam. Fachkräfte, wenn diese sich an den Azubi wenden müssen :whistling :laughing:
 
Qualifikation
* - *
Fachgebiet
PFK
Jesus-Freak

Jesus-Freak

Mitglied
Basis-Konto
0
60439
0
AW: Berufserfahrung für WBL ausbildung

spricht nicht gerade für die Kompetenz der exam. Fachkräfte, wenn diese sich an den Azubi wenden müssen :whistling :laughing:


Jep, deswegen habe ich mir ja noch Leute ins Team geholt (wie z. B. meine ehemalige Mentorin). Und es stehen da schon noch Veränderungen an....

Ausserdem spricht es ja vielleicht FÜR die Qualitäten des Azubi, oder? :smile:
 
Qualifikation
Altenpflegeschüler
Fachgebiet
Stationäre Altenpflege
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.