Berufsbegleitende Weiterbildung zur/zum Pflegeexperten/in für Menschen im Wachkoma

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
S

Stephanie1982

Hallo zusammen,
ih bin stellvertretende Stationsleitung auf einer Neurologischen Frührehabilitation. Seit einiger Zeit sind wir im Leitungsteam am Diskutieren ob eine Fachweiterbildung zur Pflegeexperte/in für Menschen im Wachkoma sinnvoll ist. Hat von euch schon jemand Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt? Mich würden vor allem Meinungen zum Weiterbildungsstandort in Aalen interessieren da es für uns am ehesten in Frage kommen würde.

Ich freue mich sehr über Stellungnahmen zu diesem Thema und bin gespannt auf Eure Meinungen.

Stephanie1982
 
R

Rixte

Themenstarter/in
Hallo Stephanie,
Ich weiß nicht wie die Weiterbildung für Menschen im Wachkoma ist.

Ich selber habe eine Fachweiterbildung für klinische Geriatrie und neurologische Rehabilitation und sie hat mir viel gebracht.
Naja, die klinische Geriatrie hätte ich nicht unbedingt benötigt, obwohl auch das sehr interessant war.
Aber die Fachweiterbildung gab es zu dem Zeitpunkt nur in dieser Kombination.

Ich arbeite seid 12 Jahren auf einer Neurologischen Frühreha, und diese Weiterbildung hat mir einiges gebracht, und nicht nur mir.

Ich kann eine Fachweiterbildung nur empfehlen. :thumbsup2:

Wir hatten auf der Station 4PP mit Fachweiterbildung, jetzt sind es leider nur noch 2.
LG Rixte
 
Z

zizou

Neues Mitglied
Basis-Konto
25.08.2007
95463
Hi Rixte!
Mich würde deine Fachweiterbildungen interressieren, wie läuft so etwas ab?
 
Qualifikation
exam. Altenpfleger
Fachgebiet
Weindenberg
R

Rixte

Themenstarter/in
Re: Berufsbegleitende Weiterbildung zur/zum Pflegeexperten/in für Menschen im Wachko

Hallo Zizou,
Ich habe sie 2000 bis 2002 im Albertinenhaus in Hamburg gemacht.
War der letzte Kurs, der noch mit Unterrichtsblocks und Praktikas war.

Voraussetzung mind. 2Jahre Berufserfahrung, und arbeiten auf einer Geriatrischen Reha, oder Neurologischen/Neurochirugischen Reha.

Jetzt gibt es nur noch, soweit ich weiß, das Module System.
Es werden Module mit Themen vorgegeben, die in einer Gewissen Zeit,2Jahre, ich Glaube bis max.5Jahre bis zur Prüfung(Examen) genommen werden müssen. Hinzu Kommen noch Berufspraktika die nachzuweisen sind.

Ich bin froh, es nicht im Modulensystem gemacht zu haben. Aber es wurde dem Arbeitsgeber zu teuer. Von den 2 Jahren, war ich fast ein Jahr nicht auf Station durch Blockunterricht und Fremdpraktika.

Leider kann ich dir nicht sagen, wo es diese Ausbildung noch gibt.
Soweit ich weiß in München, Hannover und auch wohl irgendwo im Harz. Google Mal...
LG Rixte
 
K

Kessy

Neues Mitglied
Basis-Konto
04.09.2007
23996
Hallo ich habe meine Ausbildung zur Pflegeexpertin für Menschen im Wachkoma letztes Jahr in Pasewalk über das BaWig Institut gemacht. Die Ausbildung ging ca. 3/4 Jahr und wurde in Blocks unterteielt die jeweiels 5Tage dauerten (von Mitwoch bis Sonntag).

Nach der Ausbildung hatte ich einen Grundkurs Basalestimulation, Kinestetick und Beatmung mit Zertiviekat abgeschlossen. Nach jedem Block sind Prüfungen ab zu legen. Du lernst auch etwas über Präsentationen, Pflegekonzepte und man widerholt viele Anatomische geschichten.
Und du must natürlich eine Facharbeit schreiben und diese verteidiegen (ich habe geschrieben "Basale Stimulation immer ein Segen?")
Also ganz erlich mir hat es eigentlich viel gebracht das Problem war nur ich war die einzige die diesen Kurs absolwiert hatte und somit hatten meine Arbeitskolegen einiges aufzuholen.
Ich habe dan einfach begonnen weiterbildungen zu machen aber natürlich war das nicht das gleiche.
Ich denke es ist sinnvoll diese weiterbildung zu machen es hat mier viel gebracht seit her.
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
Station für SHT
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

Paul_909
Hallo zusammen, Es wäre schön, wenn jemand sich fünf Minuten nehmen und meine Fragen durchlesen würde :) Ihm Rahmen meiner...
  • Erstellt von: Paul_909
0
Antworten
0
Aufrufe
873
Paul_909
McMorre
Hallo! Mein Vater hatte am 22.06.2021 eine Hirnblutung. Laut Ärzteteam müssen wir mit allem rechnen. Ich bin jetzt seit 30 Jahren in der...
  • Erstellt von: McMorre
2
Antworten
2
Aufrufe
681
L
T
Hallo, ich habe hier etwas ältere Beiträge (2007)zu diesem Thema gelesen, die sehr unterschiedliche Ansichten hatten. Aber wie sieht es...
  • Erstellt von: Tazzman
0
Antworten
0
Aufrufe
619
T
G
  • Gesperrt
Hallo, ist hier jemand dabei, der SEP-Befund lesen kann? Brauche nur eine kurze Info, und wäre sehr dankbar wenn mir jemand behilflich...
  • Erstellt von: Galadriel73
1
Antworten
1
Aufrufe
1K
Zum neuesten Beitrag
Pflegeboard.de
Pflegeboard.de