Beratungseinsatz trotz täglicher SGB V Leistung?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
C

carrybradshaw

Neues Mitglied
Basis-Konto
10.08.2006
16244
Hallo Ihr da draußen?

Ich hab da mal ne Frage und hoffe das mir jemand helfen kann. Wir haben in unserem Pflegedienst einen Patienten der täglich SGB V Behandlungspflege von uns erhält. Die SGB IX Leistungen werden derzeit noch von den Angehörigen übernommen. Nun meine Frage muss der Patient trotzdem noch die regelmäßigen Beratungseinsätze durch eine Fachkraft durchführen lassen obwohl täglich eine vor Ort ist die aber keine SGB IX Leistungen erbringt? Trennt die Krankenkasse und die Pflegekasse das ganz strikt? Und kann der Pflegedienst diese dann auch abrechnen?

Liebe Grüße Carry
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
ambulanter Pflegedienst
Valentina

Valentina

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Hallo carrybradshaw,
die Antwort lautet 2 x ja.
SGB V und SGB XI haben theoretisch nichts miteinander zu tun, also Beratungseinsätze und Rechnungslegung wie bei allen anderen Versicherten auch.
Gruß
Valentina
 
Qualifikation
Krankenschwester/TQM-Auditorin
Fachgebiet
Ambulanter Pflegedienst
C

carrybradshaw

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
10.08.2006
16244
Danke für die schnelle Information dann weiß ich bescheid.
SGB XI jetzt hab ich`s :wink: Danke!
 
Qualifikation
Altenpflegerin
Fachgebiet
ambulanter Pflegedienst
N

Nordlicht

Mitglied
Basis-Konto
09.02.2006
25377
............. und denk daran: nicht nur Beratungsgespräche § 37,3, auch individuelle Schulung (§ 45) ist möglich ( und abrechenbar!!)

Gruß Britta
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
KH
W

Windrose54

Hallo carrybradshaw,
die Antwort lautet 2 x ja.
SGB V und SGB XI haben theoretisch nichts miteinander zu tun, also Beratungseinsätze und Rechnungslegung wie bei allen anderen Versicherten auch.
Gruß
Valentina
Das habe ich bisher auch gedacht. Vor kurzem hat mir eine Mitarbeiterin der AOK aber am Telefon gesagt, wir müßten bei einer Patientin keinen Beratungseinsatz machen, weil wir täglich 2 x SGB V machen. Seitdem treibt es mich um und ich suche und suche nach Antwort, weil ich das nicht glauben kann.
Gruß
Soja
 
T

TKrause

Neues Mitglied
Basis-Konto
29.01.2015
Ludwigshafen
Hallo Sonja,
die Aussage der Dame von der AOK ist schlichtweg falsch. SGB V und SGB XI werden getrennt betrachtet und solange der Pflegekunde keine Leistung des SGB XI bekommt (infolge dessen Pflegegeld erhält) muss regelmäßig ein Beratungsgespräch gemacht werden.
Gruß
Thomas
 
Qualifikation
Krankenpfleger für Anästhesie und Intensivmedizin
Fachgebiet
amb. Pflege
  • Gefällt mir
Reaktionen: Windrose54
W

Windrose54

Danke, lieber Thomas! Wir haben in unserem Haus zusätzlich Tagespflege. Da hieß es ebenfalls, dass dort keine Beratungsgespräche erforderlich sind. Inzwischen wissen wir es ja besser. ;-) LG Soja
 
mysteha

mysteha

Unterstützer/in
Basis-Konto
24.06.2012
Saarbrücken
Die Beratungseinsätze sind in SGB XI § 37 ( Pflegegeld für selbst beschaffte Pflegehilfen) fest geregelt.
Pflegegrad 2+3 müssen halbjährlich einen Beratungseinsatz abrufen, Pflegegrad 4+5 vierteljährlich.
 
Qualifikation
KS/PDL/Fachkraft für Gerontopsychiatrie/Hygiene/Pflegeberaterin §7a SGB XI
Fachgebiet
Tagesstätte/Demenz
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

A
Hallo, wir haben einen ambulanten Pflegedienst eröffnet, nun stehen wir vor einer großen Frage. Weder die von mir eingestellte PDL...
  • Erstellt von: ambpdkranz
0
Antworten
0
Aufrufe
53
A
likeadash
Hallo zusammen, hat jemand von euch die Erfahrung, wie lange es momentan dauert, bis man die Zulassung hat bzw. die Kasse die Sachen...
  • Erstellt von: likeadash
0
Antworten
0
Aufrufe
130
likeadash
A
Hallo, woher bezieht man im amb. Pflegedienst Handschuhe? Erhalten die Patienten hierfür ein Rezept/ kaufen sie diese oder bin ich als...
  • Erstellt von: ambpdkranz
1
Antworten
1
Aufrufe
334
F
A
Hallo, Sollten die Patienten in Besitz der Wochendosetten zum verabreichen und stellen der Medikation sein oder muss der Pflegedienst...
  • Erstellt von: ambpdkranz
2
Antworten
2
Aufrufe
318
A