Beratungseinsatz bei Pflegegrad

  • Ersteller Coriami2016
C

Coriami2016

Neues Mitglied
Basis-Konto
28.11.2021
22W04c18!
Hallo.
Meine Tochter hat im Oktober diesen Jahres den PG 3 bekommen, somit ja auch die Pflicht zu einem halbjährlichen Beratubgseinsatz. Jetzt meine Frage, die Wiederbegutachtung ist in 11/23. Wieso kommt dann ein ambulanter Dienst zur Kontrolle ob der Pflegegrad noch angemessen ist alle halbe Jahre?

Verstehe das nicht so ganz. Dachte, dass der MDK die Pflegegrade feststellt

Vielen Dank und schönen ersten Advent
 
Qualifikation
Mobile Haushaltshilfe
C

Cutter

Aktives Mitglied
Basis-Konto
16.11.2008
Hannover
Hi :)
Der Pflegedienst wird durch die Gesundheitskasse beauftragt eine Kontrolle durchzuführen.
Hierbei wird keine neuer PG begutachtet, sondern nur, ob eine vorzeitige Neueinstufung stattfinden kann/muss oder anderweitige Hilfen nötig werden oder ob die durch die Pflegekasse gezahlten Gelder auch tatsächlich dem Pflegebedürftigen zugute kommen.
Quasi werden euch Experten in der Pflege zur Seite gestellt, die Tipps geben können und recht gut erkennen, ob ein PG geändert werden muss, außerhalb der normalen Einstufungsfrist.
 
Qualifikation
Pflegehelferin
Fachgebiet
Hannover
C

Coriami2016

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
28.11.2021
22W04c18!
Achso okay.
Also werden die Leute dann quasi schauen wie ich meine Tochter wasche an dem Tag und gucken, wo noch was verändert werden kann?
Bei meiner Tochter bezieht sich der PG größtenteils auf die Psychisch/ Emotionale Ebene und darauf, dass sie die Medigabe dreimal täglich verweigert, sowie 3-4mal in der Woche nachts wach wird und weint und dabei nicht ansprechbar ist.
Ansonsten sieht man ihr die Pflegebedürftigkeit gar nicht an.

Aber im Prinzip widerspricht sich dein letzter Satz. Wenn der Pflegedienst anderer Meinung ist als der MDK schreibt sie das dann einfach mal ins Protokoll, dann kommt der MDK nochmal?
Denn meine Angst ist, da die ambulanten Dienste ja auch Gewinn erzielen wollen, dass mir eine Kombileistung angedreht wird, die ich nicht brauche, da ich vor langer Zeit mal selbst die Pflegeausbildung gemacht habe.

Wie lange dauert es in der Regel bis man einen Termin für so eine Beratung bekommt und wenn ich diese schon im Januar machen lasse, dann müsste sie in der zweiten Jahreshälfte dann quasi im August wiederholt werden oder geht das dann auch trotzdem bis 31.12?
 
Qualifikation
Mobile Haushaltshilfe
C

Cutter

Aktives Mitglied
Basis-Konto
16.11.2008
Hannover
Hab keine Angst vor so einem Termin. Es wird auch keiner zuschauen beim Waschen oder sowas. Das ist nur ein Gespräch und Sicht auf die Räumlichkeiten.
Du erklärst, so wie oben, was zu tun ist und gut.

Kombileistungen wollen die gar nicht "verkaufen". Das ist kein Termin um dem PD neue Kunden zuzuspielen.

Die Termine sind immer im Abstand von 6 Monaten, egal wann der Zyklus beginnt. So war es jedenfalls mal. Und wann in etwa der Termin, kannst Du bei eurer Pflegekasse erfragen. Den musst Du nicht machen sonder der PD mit Dir, zumindest früher mal. Ich bin da schon ein Weilchen raus. Möglicherweise sind meine Angaben da etwas veraltet, was das angeht.
 
Qualifikation
Pflegehelferin
Fachgebiet
Hannover
C

Coriami2016

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
28.11.2021
22W04c18!
Danke. Also in dem Bescheid steht, dass ich die Termine mit dem PD selbst machen muss. Dann werde ich mich mal da informieren, wie schnell man einen Termin bekommt. Ich hab schon ein bisschen Angst, weil der neue Kinderarzt letztens meinte, meiner Tochter würde so ein hoher PG gar nicht zustehen. Vielleicht sieht das der PD ähnlich. Aber der MDK hat den PG ja nicht umsonst eingestuft.
 
Qualifikation
Mobile Haushaltshilfe
A

Annerose

Neues Mitglied
Basis-Konto
24.06.2005
76684
Dieser Einsatz ist gesetzlich vorgeschrieben, wenn jemand von einer privaten Pflegeperson gepflegt wird. Wenn Du ihn nicht machst, wird irgendwann das Pflegegeld gekürzt und dann eingestellt. Wende Dich an einen Pflegedienst und mache einen Termin aus. Sinn und Zweck ist zu schauen ob Deine Tochter versorgt ist und Du Unterstützung brauchst, Hilfsmittel, erneute Begutachtung oder auch Leistungen, die es neben dem Pflegegeld gibt, die Du vielleicht noch gar nicht kennst. Verhinderungspflege, Entlastungsleistungen.
Welcher Pflegegrad Deiner Tochter zusteht ist nicht Aufgabe des Einsatzes sondern des medizinischen Dienstes und hat damit nichts zu tun.
Sehe den Einsatt als Unterstützung in der Pflegesituation
Ich mache beruflich u.a. diese Einsätze
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
amb.Pflege und MDK
C

Cutter

Aktives Mitglied
Basis-Konto
16.11.2008
Hannover
Ärzte wissen oft gar nicht welche Bedingungen gegeben sein müssen um welchen PG zu bekommen. Das ist deren Geschäft.
Lass Dich da nicht verunsichern.
 
Qualifikation
Pflegehelferin
Fachgebiet
Hannover
C

Coriami2016

Neues Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
28.11.2021
22W04c18!
Dieser Einsatz ist gesetzlich vorgeschrieben, wenn jemand von einer privaten Pflegeperson gepflegt wird. Wenn Du ihn nicht machst, wird irgendwann das Pflegegeld gekürzt und dann eingestellt. Wende Dich an einen Pflegedienst und mache einen Termin aus. Sinn und Zweck ist zu schauen ob Deine Tochter versorgt ist und Du Unterstützung brauchst, Hilfsmittel, erneute Begutachtung oder auch Leistungen, die es neben dem Pflegegeld gibt, die Du vielleicht noch gar nicht kennst. Verhinderungspflege, Entlastungsleistungen.
Welcher Pflegegrad Deiner Tochter zusteht ist nicht Aufgabe des Einsatzes sondern des medizinischen Dienstes und hat damit nichts zu tun.
Sehe den Einsatt als Unterstützung in der Pflegesituation
Ich mache beruflich u.a. diese Einsätze
Ja, dass ist ja eben die Sache,wenn die auch Begutachten. Die sehen dann, dass meine Tochter körperlich wenig eingeschränkt ist (dafür aber in anderen Modulen) und beantragen dann bei der Pflegekasse eine neue Begutachtung. Das ist auch meine Angst.
Das ich dann jedes halbe Jahr einen Gutachter da habe.
 
Qualifikation
Mobile Haushaltshilfe

Verwandte Forenthemen

B
Hallo liebe Teilnehmer des Forums. Ich kann mit denken, dass dies ein Thema ist, dass einige beschäftigt. Aktuell interessiert es...
  • Erstellt von: BlahBlub
2
Antworten
2
Aufrufe
162
C
K
Hallo, nun wie ich voriges Jahr schon einmal geschrieben habe, wurde das Pflegebett für meine Mutter von der Pflegekasse abgelehnt. Mit...
  • Erstellt von: Karl54
1
Antworten
1
Aufrufe
244
P
JoBo420
Hallo liebe Leute :) Ich bin Jona und 23 Jahre alt und Exam. Krankenpfleger. Ich bin Grade dabei einen eigenen ambulanten Pflegedienst...
  • Erstellt von: JoBo420
2
Antworten
2
Aufrufe
706
JoBo420
D
Ich bin seit 30 Jahren im betreuten Wohnen beschäftigt und betreue überwiegend behinderte Menschen. Stets wurde meine Arbeit durch...
  • Erstellt von: die Alex
3
Antworten
3
Aufrufe
764
D