Information ausblenden
Tipp: Für registrierte Mitglieder ist das Forum (fast) vollständig werbefrei.

Belastung bei Wadenbeinfissur

  1. Beim Fuẞballtraining setzte ich mich schwungvoll auf mein linkes Sprunggelenk. Diagnose: Hohe Wadenbeinfissur, Riss eines Außenbandes, Riss der vorderen Syndesmose, Zerrung einiger Bänder in Sprunggelenk.
    Behandlung: Ruhigstellung in Orthese.
    Drei Wochen sind jetzt um.
    Wie gut ist Schmerz als Indikator für die mögliche Belastung ? Kann ich mein Bein bei völliger Schmerzfreiheit vorsichtig belasten ohne Orthese um Muskeln und Beweglichkeit zu erhalten oder ist das schädlich für den Heilungsprozess?
    Die einzige Einschränkung die ich bemerke ist eine verminderte Beweglichkeit im Sprunggelenk dorsal/plantar, also bei Auf- und Abbewegungen des Fußes.
    Würde mich über hilfreiche Antworten freuen, danke!
     
  • Wenn dir die Beiträge zum Thema „Belastung bei Wadenbeinfissur“ in der Kategorie „Chirurgie“ gefallen haben, du noch Fragen hast oder Ergänzungen machen möchtest, mach doch einfach bei uns mit und melde dich kostenlos und unverbindlich an: Registrierte Mitglieder genießen u. a. die folgenden Vorteile:
    • kostenlose Mitgliedschaft in einer seit dem Jahr 2000 bestehenden Community
    • schnelle Hilfe bei Problemen und direkter Austausch mit über 40.000 Mitgliedern
    • neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • Alben erstellen, Bilder und Videos hochladen und teilen
    • Anzeige von Profilen, Benutzerbildern, Signaturen und Dateianhängen (z.B. Bilder, PDFs, usw.)
    • Nutzung der foreneigenen Schnackbox (Chat)
    • deutlich weniger Werbung
    • und vieles mehr ...
     
  • Hinweis: Sollte hier extremistisches oder fremdenfeindliches Gedankengut verbreitet oder der Tenor der Diskussion inakzeptabel werden, dann informiere uns bitte über den Button "Melden", den Du in jedem Beitrag findest. Vielen Dank!
    Die Seite wird geladen...

    Diese Seite empfehlen