Behindertenstatus

JensGB

JensGB

Gesperrter Benutzeraccount
Hallo!

Ich habe durchaus einen erlernten Beruf, ohne den das mit dem Computer nicht möglich wäre. Es ist außerdem nur wenigen Behinderten vergönnt, einen so anspruchsvollen technischen Beruf, wie den des Werkzeugmachers zu erlernen, in einer sehr leistungsorientierten Firma, wie der Firma damals in Blomberg-Lippe. Das Arbeitsklima in der Firma gilt nachwievor als vorbildlich.
Im aktiven Beruf als Werkzeugmacher habe ich mich 1983 ziemlich überfordert, sodas ich an einem nervlichen Zusammenbruch erkrankt bin. Nach einem längeren Klinikaufenthalt habe ich im Werkzeugbau noch bis 1985 weitergemacht und bin dann in den Versand von (""""") zur hauptsächlich körperlichen Arbeit als normaler Arbeiter gewechselt. 1989 kam ich dann in den Behindertenbereich der Firma, vorher galt meine Arbeit nicht als Behindertentätigkeit. Den Behindertenschein habe ich erst 1993 bekommen, vorher hatte ich keinen. Das ich nicht als Behinderter ansehen wurde, kam durch den guten Prüfungsabschluß meiner Ausbildung. Ich war der einzige Lehrling unter den Werkzeugmachern, der keine Mittlere Reife hatte. Normal war die Mittlere Reife, um in der Firma die Ausbildung machen zu können. Bei mir hat man eine Ausnahme gemacht, da ich damals die Aufnahmeprüfung bestanden habe und die war schon damals für Hauptschüler sehr schwer. Mein Vorteil war, ich war in der Schule in Mathematik gut und gerade darauf kommt es an sowie auf Physik. Ich war aber mehr ein schulischer Theoretiker, hatte kaum praktische Erfahrung. Praxis habe ich mir nur in der Lehre angeeignet, wie beim Passungen feilen und dem Umgang mit Maschinen. Ich hatte in der Zeit sehr strenge Lehrer, die das mit der Ausbildung von mir sehr genau genommen haben.
Insgesamt war ich achtzehn Jahre in der Firma tätig, von 1978 bis 1996.

Die Firma, dass ist der Mercedes unter den Elektroklemmen mit über fünftausend Beschäftigten, ein mittelständiger Familienbetrieb. Die Aufnahmeprüfungen zu den einzelnen Ausbildungsberufen sind bis heute dort sehr hart. Als ich anfing, waren es achthundert Beschäftigte, 1978.

PDF - Datei

Gruß, Jens
 

Anhänge

Qualifikation
Frührentner
Fachgebiet
Patient
R

romana

Aktives Mitglied
Basis-Konto
5
Ostrach
0
Hallo JensGB !

Ein interessanter Lebenslauf.
Wolltest Du nur mal etwas über Dich erzählen oder verfolgst Du mit Deiner Erzählung einen best. Zweck ?

LG
Romana
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
QMB
Weiterbildungen
Bin Praxisanleiterin und MAV
Weiterbildung Stationsleitung mit Zusatzqualif. QMB
JensGB

JensGB

Gesperrter Benutzeraccount
Hallo JensGB !

Ein interessanter Lebenslauf.
Wolltest Du nur mal etwas über Dich erzählen oder verfolgst Du mit Deiner Erzählung einen best. Zweck ?

LG
Romana
Nabend Romana

Ich wollte dass eigentlich nur mal erzählen, leider habe ich hier keine Vorstellungsrunde (Forum) im Pflegeboard gefunden. Außer im Profil, kann man hier scheinbar wenig zur eigenen Person sagen.
Da ich hier einige Beiträge reingestellt habe, dachte ich, dass ein Paar Informationen zu mir interessant sein könnten.

LG Jens
 
Qualifikation
Frührentner
Fachgebiet
Patient
R

romana

Aktives Mitglied
Basis-Konto
5
Ostrach
0
Hi Jens !

Manchmal ist man schon neugierig auf best. Personen und deren Lebensumstände, aber bei einigen ist es wohl besser, wenn Anonymität gewahrt bleibt, wir reden ja auch über schwierige Arbeitssituationen und da ist es besser, nicht zu viel preiszugeben.

Ich habe meine Ausbildung zur Krankenschwester 1985-1988 in der Psychiatrie gemacht und dort bis zur Geburt unseres Sohnes Ende 1991 gearbeitet. Seit 1995 bin ich eben in dem Pflegeheim, bis Anfang des Jahres als Nachtwache, jetzt im Tagdienst, was mir besser gefällt.
So, jetzt weißt Du auch etwas über mich, natürlich nur ein winziges Stückchen.

LG
Romana
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
QMB
Weiterbildungen
Bin Praxisanleiterin und MAV
Weiterbildung Stationsleitung mit Zusatzqualif. QMB
JensGB

JensGB

Gesperrter Benutzeraccount
Hi Jens !

Manchmal ist man schon neugierig auf best. Personen und deren Lebensumstände, aber bei einigen ist es wohl besser, wenn Anonymität gewahrt bleibt, wir reden ja auch über schwierige Arbeitssituationen und da ist es besser, nicht zu viel preiszugeben.

Ich habe meine Ausbildung zur Krankenschwester 1985-1988 in der Psychiatrie gemacht und dort bis zur Geburt unseres Sohnes Ende 1991 gearbeitet. Seit 1995 bin ich eben in dem Pflegeheim, bis Anfang des Jahres als Nachtwache, jetzt im Tagdienst, was mir besser gefällt.
So, jetzt weißt Du auch etwas über mich, natürlich nur ein winziges Stückchen.

LG
Romana
Hallo Romana

Ich danke dir, dass du hier ein wenig von dir preisgegeben hast. Ich weiß wohl, das die meisten um ihren Arbeitsplatz fürchten, wenn sie sich in einem Forum (öffentlich) äußern, aber ich stehe nicht mehr im Beruf. Außerdem habe ich durch meinen jetzigen Behindertenstatus eine gewisse Narrenfreiheit, die aber auch Grenzen hat.

LG Jens
 
Qualifikation
Frührentner
Fachgebiet
Patient
S

Suseline

Hallo Jens,
ich sehe du bist Frührentner.
Konntest du nicht umschulen? Und welchen Grad Behinderung hast du?
Ich selbst bin eine von denen, die nicht zuviel von sich erzählen dürfen, es könnte Probeme geben. Und ich habe einen Behindertengrad von 50%, werde aber vermutlich einen Verschlimmerungsantrag wegen eines Arbeitsunfalls stellen.
Wie alt bist du? (optional)
Liebe Grüsse
Susi
 
JensGB

JensGB

Gesperrter Benutzeraccount
Hallo Jens,
ich sehe du bist Frührentner.
Konntest du nicht umschulen? Und welchen Grad Behinderung hast du?
Ich selbst bin eine von denen, die nicht zuviel von sich erzählen dürfen, es könnte Probeme geben. Und ich habe einen Behindertengrad von 50%, werde aber vermutlich einen Verschlimmerungsantrag wegen eines Arbeitsunfalls stellen.
Wie alt bist du? (optional)
Liebe Grüsse
Susi
Hallo Susi

Meine Daten stehen im Profil. Behindertenausweis als PDF im Dateianhang von dem Thema "Gewalt durch Pflegekräfte".
Als Frührentner mit einer Erwerbsunfähigkeitsrente, da müßtest du eigentlich wissen, dass da mit einer Umschulung sense ist.

Ich kann hier jetzt nicht meine Rentenpapiere reinstellen, falls du dass verlangst.

!983 hätte ich umschulen können, aber ich war psychisch Krank und mit einer Psychose ist eine Umschulung und ein Beruf unter voller Leistung nicht möglich. Wenn überhaupt, dann nur durch die Unterstützung des Arbeitgebers. In dem Betrieb, in dem ich lange Jahre gearbeitet habe, waren die Verhältnisse mit dem Wohlwollen des Inhabers damals für mich günstig. Er hätte mich aber wohl nicht so sehr unterstützt, wenn ich nicht gezeigt hätte, das ich was kann. Dadurch, dass ich immerwieder bewiesen habe, dass ich kämpfen kann und mit Schwierigkeiten fertig werde, trotz Psychopharmaka und sechs Klinikaufenthalten während dieser Zeit, hat der Chef dieser großen Firma voll hinter mir gestanden. Psychische Probleme durch meine Körperbehinderungen habe ich schon seit meiner Kindheit, behandelt wurden sie erst seit dem Zusammenbruch 1983.

Grüße, Jens
 
Qualifikation
Frührentner
Fachgebiet
Patient
JensGB

JensGB

Gesperrter Benutzeraccount
Zurzeit beschäftige ich mich im Internet in sozialen Netzwerken bzw.Nachrichtenportalen (Nachrichtenplattformen) wie YIGG.de, FOLKD.com, TAUSENDREPORTER.STERN.de und XIBBEN.de. Eine Tätigkeit, die für einen Behinderten und Psychotiker sehr ungewöhnlich ist. Ich bin ja nun mal ein kleiner Furz gegenüber den anderen in den Portalen. Meine Nachrichten werden aber zum größten Teil bewertet und kommentiert. Userbekanntschaften habe ich in den Nachrichtenportalen auch. Ursprünglich hat alles damit angefangen, dass ich 2004 Hobbyredakteur bei der Internetzeitung bohnenzeitung.com - die Zeitung zum Mitmachen wurde.
 
Qualifikation
Frührentner
Fachgebiet
Patient
H

horstp

Hallo!

Ich habe durchaus einen erlernten Beruf...
Gruß, Jens
Ich auch! Ich war mal Altenpfleger in ein Heim für mehrfach körperlich und geistig Behinderte, aber mach z.Zt eine Umschulung. Wie du, mach ich jetzt viel mit Computer und Internet.
Mein Beruf musste ich aufgeben wegen einem Burnout der mich anderthalb Jahre außer Gefecht gesetzt. Die Krankheit hat mir auch eine Behinderung beschert. Schau dir das an: Link. Ich kriege auch viele Emails will aber will hier Altenpfleger/innen ansprechen da ich mich immer noch diesem Beruf nahe fühle.
 
Die E-Mail-Adresse wird lediglich zur Versendung des Aktivierungslinks für diesen Beitrag verwendet.