AZUBI ungeimpft

  • Ersteller Muddi26
  • Schlagworte
    impfung
M

Muddi26

Mitglied
Basis-Konto
03.03.2017
Hallo zusammen,
ich muss mal für einen AZUBI anfragen, kann im Netz nichts finden. Was wird den aus minderjährigen Auszubildenden in der Pflege wenn die Eltern einer Impfung definitiv nicht zustimmen. Azubi traut sich nicht zur Impfung weil die Eltern definitiv gegen die Impfung sind. Das ist doch sicher kein Einzelfall? Wer kann dazu eine rechtliche Auskunft geben. Wir können es uns doch gar nicht leisten, Azubis ihre Ausbildung nicht fertig machen zu lassen.
Danke schon mal für die Beiträge
Muddi26
 
Qualifikation
AP
B

bowielein

Aktives Mitglied
Basis-Konto
23.12.2008
Bonndorf
Ab 16 Jahren ist eine Zustimmung der Eltern für eine Impfung nicht mehr notwendig.
 
Qualifikation
Intensivpfleger
Fachgebiet
Rottweil
M

Muddi26

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
03.03.2017
Ab 16 Jahren ist eine Zustimmung der Eltern für eine Impfung nicht mehr notwendig.
Ja das ist mir bewusst. Jedoch steckt der AZUBI in der Zwickmühle, ich kenne die Eltern nicht, Sie verlangen, die Impfung zu verweigern, ansonsten gäbe es Ärger zu Hause. Da steht ja ein Zerwürfnis im Elternhaus im Raum. Es macht unserem AZUBI natürlich Angst. Daher suche ich gerade nach irgendeiner rechtlichen Vorgabe. Ich denke, es ergeht evtl. nicht nur unserem Azubi so. Sicher gibt es da mehr Impfgegner, oder gar Corona Leugner unter den Eltern.
 
Qualifikation
AP
N

Nandus

Mitglied
Basis-Konto
16.02.2012
Das Gesundheitsamt entscheidet. Evtl. heimliche Impfung und Impfung verleugnen und anschließend die Stellungnahme warum man ungeimpft ist schriftlich zur Niederschrift im Gesundheitsamt.
Das ist zwar verlogen, aber wahrscheinlich die einzige Möglichkeit.
 
Qualifikation
Gesundheits und Krankenpfleger
Studium
BSc. Pflegewissenschaft/Pflegemanagement
M

Muddi26

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
03.03.2017
Das Gesundheitsamt entscheidet. Evtl. heimliche Impfung und Impfung verleugnen und anschließend die Stellungnahme warum man ungeimpft ist schriftlich zur Niederschrift im Gesundheitsamt.
Das ist zwar verlogen, aber wahrscheinlich die einzige Möglichkeit.
Danke für den Tipp, werd ich mal so weiter geben. Kann solche Eltern nicht verstehen. Naja hab mir schon gedacht, dass da kaum Möglichkeiten gibt. Einen Versuch wars trotzdem wert. Könnt ja sein, dass irgendeine Lösung gibt. Bin sicher, es ist kein Einzelfall. Wird man wohl erst im März mehr erfahren.
Grüße
Muddi 26
 
Qualifikation
AP

Verwandte Forenthemen

D
Kann mir jemand sagen, ob es erlaubt ist mitten in der Nacht alle Bewohner eines Pflegeheims aufzuwecken um diese Schnelltests in 4...
  • Erstellt von: Dianella
5
Antworten
5
Aufrufe
514
L
Frank Leu
Hej leibe Kollegen, ich sitze nun seit gut 3 Stunden vor meinen Computer und muss sagen das unsere Visitenprotokolle nicht mehr...
  • Erstellt von: Frank Leu
1
Antworten
1
Aufrufe
524
Flybee
H
Servus, ich hatte diese Woche eine Schulung mit meinen zwei Schülerinnen über Inkontinenz. In dieser hatte ich aufgeschrieben, daß es...
  • Erstellt von: HansDampf666
3
Antworten
3
Aufrufe
429
L
F
Hallo, ich habe eine msa-präsi und muss erklären 1.Was ist Demenz ? (Abgrenzung zu Alzheimer) 2.Ursachen einer Demenzerkrankung...
  • Erstellt von: FUADWEHBE
2
Antworten
2
Aufrufe
461
Flybee