Sonstiges Azubi und mangelnde Sozialkompetenz

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Doreen1996

Doreen1996

Mitglied
Basis-Konto
03.06.2006
21077
Hallo,

ich habe seit Nov. eine neue Schülerin auf dem WB. Mein Problem ist, das sie mangelnde Deutschkenntnisse besitzt, gern diskutiert und sich des öfteren auch im Ton vergreift. Mehrere Gespräche allein, mit einer anderen PA, mit QM und PDL brachten leider nichts. Verhalten kurzzeitig geändert aber dann wieder stark nachgelassen. Ich habe nun die Aufgabe eine Beurteilung zu erstellen. Die GP ist gut, aber der Rest. Sie lebt schon mehrere Jahre in Deutschland (kam aus Frankreich), arbeitete bei einem amb. PD und ist 45 Jahre alt. Motivation ist nicht immer erkennbar, ach das lern ich noch oder das muß ich noch nicht wissen etc... Ich weiß nicht was ich mit dieser Frau noch machen soll! Sie hat jetzt den2. Theorieblock und im ersten war ihr das schon alles zuviel. Sie versteht die deutsche Denkweise nicht und dann gehen die Diskussionen los. Weisungsbefugnis anderer MA intersssieren sie meist nicht. Und das im ersten Ausbildungsjahr. Soziale Kompetenz Fehlanzeige. Ich finde sie für den Beruf ungeeignet oder sollte sie doch noch eine Chance bekommen? Wir sollen ja nicht nur gefühlsmäßig beurteilen.
Danke für eure Hilfe.
Gruß Doreen
 
Qualifikation
Krankenschwester/PA
Fachgebiet
APH
B

bico

Mitglied
Basis-Konto
13.07.2006
26382
Das fängt ja gut an. Ich habe dein Schreiben 2x gelesen und hatte dabei einen kleinen Film vor Augen. Also nach meinen Erfahrungen wird das eher schlimmer statt besser. Wenn du die Möglichkeit hast, dich von diesem Azubi zu trennen (noch in der Probezeit ?), dann macht das. Du wirst dich sonst nur 3 Jahre ärgern. Frage dich auch,ob du sie dir als Kollegin wünschen würdest.Deine PDL wird sicher alles notwendige veranlassen. gruß bico
 
Qualifikation
Beraterin im Gesundheitswesen
Fachgebiet
Pflege,Organisation
G

Glücksstern

Hallo Doreen,

ich halte es für absolut wichtig den Weg zur Schule zu finden. Ein Gespräch mit dem zuständigen Lehrpersonen ist angebracht, wenn es Probleme gibt. Dort kann man in Kooperation Lösungen finden und zu einer Entscheidung kommen.
Versuch es mal und schau was dabei herauskommt.

LG Glücksstern
 
Doreen1996

Doreen1996

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
03.06.2006
21077
Hallo,

danke für eure schnellen Antworten. Hab am Donnerstag sowieso das erste PA treffen in der Schule, da kann ich die Lehrerin drauf ansprechen. Der nächste Termin mit der Lehrerin in unserer Einrichtung ist erst Ende März. Und die Schülerin kommt erst im Juni wieder. Da ist dann auch die Probezeit vorbei. Ich werde auch die Gesprächsprotokolle mitnehmen. Mal sehen was ich in Erfahrung bringen kann.

Gruß Doreen
 
Qualifikation
Krankenschwester/PA
Fachgebiet
APH
G

Glücksstern

Ja mach das Doreen... viel Erfolg bei dem Gespräch und halte uns auf dem Laufenden.

Gruß Glücksstern
 
panik

panik

Aktives Mitglied
Basis-Konto
04.01.2007
67466
Hallo Doreen
wie sind denn eure Gesprächsbögen aufgebaut?Nach messbaren Kriterien?Dann ist doch die Sachlage ganz klar:Du bewertest strukturiert verschiedene Gebiete wie Fachkompetenz des 1.Lehrjahres(Lj)die Sozialkompetenz (1Lj)mit deinen rational gesicherten Kriterien-du kommst weg von der Gefühlsebene und du kannst nicht mehr gespalten sein in deiner Bewertung.Du mußt die Sachebebene wählen und dich an deine Messkriterien halten.Wenn du keine interpretierbaren Kriterien hast zur Bewertung,machst du auch wenig Fehler.Nur Mut zur ehrlichen Bewertung.Nach der Probezeit ist es zu spät und evt.eine ungeeignete Person in der Ausbilldung .
LG panik

Und übrigends:Rede mit den Lehren der Schule uber deine Auszubildene und zeige ihnen deine Gesprächsbögen.
 
Qualifikation
Krankenschwester, PDL
Fachgebiet
Seniorenheim
Weiterbildungen
*Ausbildung zur Krankenschwester
*Studium: Neuere und neueste Geschicht und Literaturwissenschaften
* Weiterbildung zur PDL 2009
R

romana

Aktives Mitglied
Basis-Konto
21.02.2008
Ostrach
Hallo !
Wir haben auch mal eine Schülerin so mitgezogen, die aber dann nach 1.5 Jahren wegen schlechtem Notendurchschnitt aufgegeben hat. Seit dem haben wir uns vorgenommen, die Probezeit wirklich zu nutzen und bei Nicht-Eignung dann zu kündigen.Haben wir auch schon gemacht, kommt Gott
sei Dank nicht oft vor! Aber als Auszubildernder muss eigentlich klar sein, dass bestimmtes Engagement erwartet wird . Werden auch regelmäßige Beurteilungen gemacht und Fehlverhalten reflektiert gibt es keinen vernünftigen Grund bei Nicht-Eignung nicht zu kündigen.

Viel Erfolg

Grüße
Romana
 
Qualifikation
Krankenschwester
Fachgebiet
QMB
Weiterbildungen
Bin Praxisanleiterin und MAV
Weiterbildung Stationsleitung mit Zusatzqualif. QMB
SaarNadja

SaarNadja

Mitglied
Basis-Konto
05.08.2006
66625
Werden auch regelmäßige Beurteilungen gemacht und Fehlverhalten reflektiert gibt es keinen vernünftigen Grund bei Nicht-Eignung nicht zu kündigen.
So isses! :thumbsup2:

Und wie bico schon geschrieben hat: es wird nicht besser, es wird schlimmer.

Und dem Himmel sei Dank, dass nicht ALLE für unseren schönen Beruf geeignet sind!

Schönes WE,
Nadja
 
Qualifikation
PDL, Mentorin
Fachgebiet
stat. Altenhilfe
Doreen1996

Doreen1996

Mitglied
Basis-Konto
Themenstarter/in
03.06.2006
21077
Hallo,

hatte gestern das Gespräch mit der Lehrerin. In der Schule ist sie das ganze Gegenteil. Gute Schülerin. Hab ihr die Beurteilung gezeigt und auch gesagt, das ich es mir nicht vorstellen kann, das sie ihr Verhalten in der Praxis ändert. Sie hat 45 Jahre so gelebt, ich kann sie nicht mehr umerziehen und möchte es auch nicht. Von mir also eher nein. Sie spricht nächste Woche mit ihr und ich dann übernächste Woche. Zuerst meinte sie Unsicherheit, aber als ich ihr dann Einzelheiten erzählte und das sie mit keinen der Kollegen zurecht kommt, kann es daran nicht liegen.
Halte euch auf den laufenden.

Gruß Doreen
 
Qualifikation
Krankenschwester/PA
Fachgebiet
APH
K

Kandy 01

Mitglied
Basis-Konto
20.02.2008
12347
Hatte auch schon so eine Schülerin am besten Kontakt mit Schule aufnehmen und gesprächsterimn vereinbaren, sollte das nicht helfen muss Beurteilung dies wiederspiegeln denn es sind Kollegen von morgen, wer möchte den so jemanden morgen als Kollegen haben? Bin seit 6 Jahren PA. Kandy
 
Qualifikation
ex.Altenpflegerin,Praxisanleiterin
Fachgebiet
Pflegeheim
W

waigg

Neues Mitglied
Basis-Konto
11.10.2007
28307
Die ehrliche unverstellte Charakterliche Eignung sehe ich als absolutes Basis - Muss in Pflegerischen Berufen. Defizite im Schulischen Bereich b.z.w. in der praktischen Ausführung von Pflegetätigkeiten sind zu meist mit entsprechendem Mehr oder Minderaufwand zu bewältigen.
Ohne Teamgeist wird der Pflegealltag noch mal so schwer.
Und den Klienten tut man auch nichts gutes an wenn man Egomanen mit Lernbegabung im Theorethischen durch die Ausbildung drückt.
Wenn derartige Ansätze zu erfassen sind kann man sich ja ungefähr vorstellen wie sich der Habitus darstellt wenn sich das dazugehörige Individum erst in sicheren Anstellungen wähnt.
Da sind die PA´s in der Pflicht.
Die Schule kann nur den Theorethischen Bereich beurteilen.

BG
W
 
Qualifikation
Private Hauspflege
Fachgebiet
Hauspflege des eigenen Vaters
Lorien

Lorien

Neues Mitglied
Basis-Konto
16.07.2008
44287
Und wie ist es ausgegangen?
 
Qualifikation
Krankenpflege
Fachgebiet
Psychiatrie
Vaiolenz

Vaiolenz

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Hallo, Doreen1996!
Hab ich das jetzt richtig verstanden: die Auszubildende mischt sich in alles ein, behauptet das sie noch nciht soweit sei,........?! Klingt sehr komisch zunächst, aber das ist nun einmal der Alltag!
Auch wenn dieser Mensch 45 Jahre alt ist, hat dieser Dich als Vorgesetzten zu respektieren, Respekt ist eine wesentliche Grundlage für den Umgang miteinander, so denke ich. Als Praxisanleiter ist es auch Deine schwierige Aufgabe, Werte zu vermitteln. Egal, wie alt der Auszubildende (die Azubi....) ist, es muß eindeutig sein, dass Wertschätzung besteht und wenn diese Person mal was versteht und mal nicht, dann benötigt man im Ernstfall jemanden, der das übersetzen kann. Bedenke doch bitte: dieser Mensch könnte Deine Kollegin sein! Was Du als wertig und wertvoll empfindest, sollte dieser Mensch als ebenso empfinden. Alles andere führt in Richtung "so schlecht ist die Pflege", "so gehen diese Leute ab", "wir haben es ja immer gewußt................." Es geht wohl auch dabei um Integration, aber es geht auch immer um diese Gültigkeiten: "was ich mir selber zumute, kann ich auch anderen zumuten", oder "Die Würde des Menschen ist unantastbar".
Mit dem Satz "Lehrjahre sind keine Herrenjahre" ist es nicht abgetan, das ist blanker Irrsin. Aber überall muß doch Einigkeit herrschen, "der Weg ist das Ziel".
Kapiert diese Auszubildende das nicht, ist sie wohl fehl am Platz, in der Ausbildung wird disbezüglich genug gelehrt und Sprachbarrieren sind dazu da, um sie zu überwinden.
Ausreden gibt es nicht.
Eine Freundin von mir erzählte, dass sie in LA mit Mexikanern (english) amerikanisch lernte als Teil der Integration. Das liegt nicht in Deinem Verantwortungsbereich, aber Du checkst, was geht und was nicht.. Von der Hippiezeit sind wir lang genug entfernt (leider), es geht um gute oder schlechte Pflege.
Nebenbei möchte ich Dich hier nicht platt machen, das wäre anmaßend und töricht zugleich!
Stell Dich nicht unter irgend einen Scheffel, sondern höre auf Dich und Deine Alarmsignale, streck die Fühler aus, fordere, check ab, denke nach!
Ich wünsche Dir ganz, ganz viel Kraft dazu, dreh Dein Ding und laß Dich nicht kleinmachen, auch nicht von mir (war ja nicht so gemeint)!
Bis bald,
Dein Jens.
Schreib mir ne PN, wenn das jetzt völlig blöd war!
 
Qualifikation
Altenpfleger, Pflegeexperte Wachkoma, PA, Hygiene
Fachgebiet
24- Stunden Heimbeatmung
Weiterbildungen
Ich würde mich auf eine Fachweiterbildung in Palliative Care freuen. Und das schon seit nunmehr sechs Jahren. Ich pack das..........!
theresa

theresa

Mitglied
Basis-Konto
15.02.2008
53
Bremen
Hallo Doreen!

Das würde mich jetzt aber auch Interessieren wie deine Geschichte ausgegangen ist??

Oder was sich geändert hat?

:icon_wave
Gruß Theresa:traenenla
 
Qualifikation
Krankenpflegerin/ Sozialwirt
Fachgebiet
Orthopädie/Geriatrie
J

jini22

Mitglied
Basis-Konto
16.05.2008
39104
:D spannend spannend *g* ...
 
Qualifikation
Altenpflegehelfer
Fachgebiet
Altenheim
Vaiolenz

Vaiolenz

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Huppsi.....................................
Knall mal was zum Thema rein, es würde mich sehr stark interessieren, was jetzt Fakt ist! Oder Habe ich (wir) Dich zu sehr unter Druck gesetzt?!
Zieh Dir mal nicht gleich jeden unpassenden Schuh an!
Ich bin doch gespannt, wie es nun letztendlich läuft!
Bitte, schreib mal was, kann doch auch ne PN sein!
Alles Liebe und Gute Dir,
Dein Jens.
 
Qualifikation
Altenpfleger, Pflegeexperte Wachkoma, PA, Hygiene
Fachgebiet
24- Stunden Heimbeatmung
Weiterbildungen
Ich würde mich auf eine Fachweiterbildung in Palliative Care freuen. Und das schon seit nunmehr sechs Jahren. Ich pack das..........!
Vaiolenz

Vaiolenz

Aktives Mitglied
Basis-Konto
Hoffentlich ist alles in Ordnung? Oder hat sich die Sache verselbstständigt und Du kannst hier nicht mehr posten? Wäre schlimm.
Laß doch bitte mal etwas von Dir hören, ja?
Liebe Grüße,
Jens
 
Qualifikation
Altenpfleger, Pflegeexperte Wachkoma, PA, Hygiene
Fachgebiet
24- Stunden Heimbeatmung
Weiterbildungen
Ich würde mich auf eine Fachweiterbildung in Palliative Care freuen. Und das schon seit nunmehr sechs Jahren. Ich pack das..........!
Pflegeboard.de

Pflegeboard.de

Administrator
Teammitglied
05.07.2001
www.pflegeboard.de
Dieses Thema hat seit mehr als 365 Tagen keine neue Antwort erhalten und u.U. sind die enthalteten Informationen nicht mehr up-to-date. Der Themenstrang wurde daher automatisch geschlossen. Wenn Du eine ähnliche Frage stellen oder ein ähnliches Thema diskutieren möchtest, empfiehlt es sich daher, hierfür ein neues Thema zu eröffnen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Verwandte Forenthemen

S
Hallo liebe Kollegen/innen, ich bin gerade in der Weiterbildung zum Praxisanleiter. In meiner Arbeit ist noch nicht viel geregelt zum...
  • Erstellt von: Stefanjje
0
Antworten
0
Aufrufe
1
S
L
Hallo ihr Lieben ,im Rahmen meiner Fachweiterbildung zum PA geht es allmählich Richtung Ende zu.Was noch zu erledigen Ist ist eine...
  • Erstellt von: Lischi
0
Antworten
0
Aufrufe
1
L
Bianka Küchler
Hallo ihr lieben , ich bin gerade in der Ausbildung zum Praxisanleiter. Aufgabe jetzt ist , eine Anleitung konkret zu formulieren und...
  • Erstellt von: Bianka Küchler
0
Antworten
0
Aufrufe
94
Zum neuesten Beitrag
Bianka Küchler
Bianka Küchler
Lisa.77761
Hallo, Ich muss eine facharbeit für meine Mentoren Weiterbildung schreiben, und würde hilfe benötigen, ich weiß nicht wie ich starten...
  • Erstellt von: Lisa.77761
2
Antworten
2
Aufrufe
334
Lisa.77761